Es ist das allerletzte

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.02.2009 | 23 Antworten
hier wurde mal wieder gefragt, wie man ne geburt beschleunigen kann .. und da wurden mal wieder mit tipps um sich geschmissen .. jetzt hab ich erfahren das diejenige gerade mal in der 39.ssw ist, also noch gut 2 wochen hat bis et.. warum könnt ihr denn nicht nachfragen wie weit sie ist? die würmer kommen wann sie es für richtig halten und nicht weil die mutter meint sie hätte keine lust mehr ..

war mal wieder das beste beispiel ..

ist jetzt aber nicht nur wegen ihr, das fällt mir öffters auf, war nur das aktuellste beispiel
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
da
haste recht die babys kommen wenn sie so weit sind
keks_1987
keks_1987 | 06.02.2009
2 Antwort
geb dir vollkommen recht!
jedes kind sollte kommen, wenn es so weit ist. und nicht vorher auf welche weise auch immer rausgeholt werden.
julchen819
julchen819 | 06.02.2009
3 Antwort
ich dnek auch
die kleinen kommen wenn sie fertig sind, wenn man es genau wissen will muß man eben einen ks machen lassen. und so ammenmärchen wie akupunktur oder sex... oh man...auch das funktioniert nur wenn der köper und das baby eh soweit sind. das das so viele nicht verstehen....aber naja jeder so wie er meint... :(
muggelmaus
muggelmaus | 06.02.2009
4 Antwort
ja so ist es
und wenn sie geholt werden müssen hat es natürlich seine gründe hätte lieber bis zum ende ausgetragen :-(
Junge-Mama08
Junge-Mama08 | 06.02.2009
5 Antwort
Ja
regt euch ab, es ist jedem selbst überlassen was er hier für Fragen stellt, und jedem der antwortet natürlich auch!!! Wenn es euch nicht passt dann überlest es einfach! deswegen muss nicht gleich wieder rumgezickt werden....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
6 Antwort
da gebe ich dir recht
es gibt halt welche, die überlegen gar nicht.lesen es nur, und machen sich gar keine gedanken drüber, und meinen es ist richtig so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
7 Antwort
@taiga
aber das das baby dann zu klein ist oder irgendwelche schäden hat, das ist egal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
8 Antwort
das ist ein bisschen hart
ich finde, man sollte bedenken, dass es mütter gibt, die körperlich am ende sind, und das gefühl haben es nicht mehr aushalten zu können. ich bin jetzt über termin und nehme es zwar einigermaßen locker, aber ich wäre auch gerne das wasser in den beinen los, das sodbrennen bis zum erbrechen, die kopfschmerzen, die rückenschmerzen etc.. und insbesondere die angst, etwas könnte jetzt am ende noch schiefgehen. wenn jemand zwei wochen vor termin gerne gebären will, dann ist das doch noch absolut ok. schlimmer wäre es früher, finde ich ich. zwei wochen plus oder minus ist ja nun nicht die welt! da seid ihr ein bisschen arg hart! habe den thread nicht gelesen, von dem ihr schreibt, aber wollte das dennoch loswerden!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
9 Antwort
katja
bis zu einem gewissen teil, kann ich deinen einwand hier absolut nachvollziehen, aber bitte.. bitte bitte sag mir.. wann ist das fragen nach wehenfördernden mitteln..überhaupt erlaubt? wann der richtige zeitpunkt? iss mir jetzt mal so durch den kopf gegangen.. weils immer heißt.. sie iss erst so und sovielte woche und entschuldige .. die 39. iss FASZT das ende der fahnenstange.. in der 41 - 42 spätestens wird eingeleitet.. ein wks findet wohl in der 38. woche statt.. öhm.. sei mir nich bös.. aber wann iss denn der richtige zeitpunkt für ein wehenförderndes mittel gekommen? gar nie.. oder wann??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
10 Antwort
ehrlich gesagt ich verstehe diese "ich kann und will nicht mehr"- mentalität gar nicht....
okay, mir ging es total gut in den schwangerschaften, ich war sogar in der 41.ssw noch tanzen, beim ersten kind am vorabend noch auf einem jazzfestival. ich habe das bangen wann es losgeht auch erlebt, und trotzdem habe ich meinen klinikkoffer erst gepackt als ich wusste, die wehen sind da. ansonsten ging es mir natürlich auch so wie anderen: schwer zu schlafen, schwer sich zu bewegen, in der ersten ss fast unmöglich zu gehen usw... aber es war eine süsse last und die schönste zeit meines lebens. das warten auf das grösste glück auf erden, das warten auf das rendezvous mit meinen söhnen! und ich habe mich unheimlich schön und sexy gefühlt tja, soweit zum thema meinerseits...und ich gebe dir recht: baby entscheidet sowieso selber ;-) lg, mameha
mameha
mameha | 06.02.2009
11 Antwort
Worüber regst du dich denn auf?
Es bringt doch eh nichts, wenn das Kind noch nicht so weit ist. Da können die Leute doch ne Million Tipps geben, es bringt doch eh nichts. Außerdem stimmt das nicht, was du sagst. Es sagen immer wieder genügend Frauen, dass es nichts bringt, wenn das Kind noch nicht so weit ist und mindestens eine fragt immer, wie weit sie ist. Diese Frage, die mich auch immer wieder aufstöhnen lässt, kommt genauso oft und überflüssig wie die Frage: Bin ich schwanger. Aber ich denke, es sind immer ein paar vernünftige Antworten dabei.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
12 Antwort
ich hab beschlossen mich nicht mehr drüber aufzuregen
bringt ja eh nichts... Das was ich dazu sagen kann, das ich in meiner Zeit als Kinderkrankenschwester 5 tote Babys im Arm hatte, nur weil Muttern meinte einen Wehencocktail trinken zu müssen. Ich reg mich nicht mehr drüber auf...letztendlich, so hart wie es klingt, es ist nicht mein Baby was evtl stirbt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
13 Antwort
@madeleine
naja man könnte fragen wenn man et hat oder ein bis 2tage davor...dann würde ich es verstehen aber nicht zwei wochen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
14 Antwort
Diejenigen
die fragen, wissen aber nicht, dass es nichts nützt, ihr Schlauberger . Deswegen fragen die doch und deswegen werden sie aufgeklärt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
15 Antwort
@phirisheila
dann versteh ich es ja und die meisten schreiben das ja auch mit dazu...wie vorhin, wo ihr arzt schon ne einleitung machen wollte.....aber nicht wenns der mutter und dem kind gut geht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
16 Antwort
@ madeleine
...ich denke der richige zeitpunkt ist, wenn die wehen sich ankündigen...es sind ja wehenFÖRDERNDE mittel, und nicht wehen-auslösende mittel. also: wenn die gebärmutter sowieso reif ist, und für die wehentätigkeit bereit ist, dann kann es klappen, aber sonst eher selten. wenn die wehen mal da sind, gehören sie gefördert, damit die geburt gut vorangeht. meine meinung. und ich war schon mal in der 41.ssw...und hatte 5-6 tagelang "dauer-vorwehen"...weiss also wie es sich anfühlt...und trotzdem habe ich mit der wehenfördserung gewartet bis die richtige eröffnungswehen ankamen. lg, mameha
mameha
mameha | 06.02.2009
17 Antwort
@maulende-myrthe
aber es gibt genug frauen die einfach so das rezept vom wehencocktail hier öffentlich schreiben und ich möchte nicht wissen wie viele ihn danach ausprobiert haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
18 Antwort
okay..
;o) letztendlich.. bleibts aber wohl jedem selbst überlassen..uuund.. vielleicht fehlt auch oftmals das hintergrundwissen, welches risiko man mit solchen mitteln eingeht.. aufklärung tut not.. *g* ich wusste z.b. überhaupt gar nicht, wie heftig sich so ein mittel auswirken kann.. bis ich den link gelesen habe, den manu hier eingestellt hat.. :-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
19 Antwort
@katja
Darüber rege ich mich in der Tat auch immer auf und sage, wenn ich es sehe, immer: Bitte nicht ausprobieren! Sollte jeder machen, wenn er das sieht! Das ist unverantwortlich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
20 Antwort
mameha
das iss ne gute erklärung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

solche kerle sind das allerletzte
06.02.2009 | 17 Antworten
Allerletzte Sache zum Thema Rauchen!
16.05.2008 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading