Sagt mal ist das rechtens(strom nachzahlung)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.01.2009 | 11 Antworten
also soll eine horrende summe von 400euro strom nachzahlen, angeblich verbrauche ich jeden monat für56 euro- letztes jahr waren es noch 23- jetzt hab ich schon den zähler überprüft, der steht aber wenn ich die hautsicherung rausmach .. naja..da ich ja in der beweispflicht bin werd ich wohl zahlen müßen .. soll jetzt eh schon jeden moat 107 gas u strom zahlen, kriege alg2, ist also sehr viel geld für mich .. nun hab ich gestern da angerufen wie es mit raten aussieht..erst meinte sie nein, dann bot sie mir 6raten an, das heißt für mich jetzt jeden monat 170euro gas u strom, weiß echt nicht wie ich das machen soll, ich mein die müßen mir und meiner tochter doch wenigstens was zum leben lassen, wir ziehen im mai um, dann ist das gas in der miete mit drin die dann auch billiger ist als hier und ich hät nur noch den strom zu zahlen, ab da könnt ich ja mehr zahlen aber sie meinte wenn ich nicht die 6raten zahl stellen sie mir den strom und das gas ab..dürfen die das so einfach, hab schon auf der arge wegen nem darlehen gefragt aber das krieg ich net weils für strom is u net für gas, außerdem geben die mir jetzt eins wegen kaution, das wird ja dann auch noch abgezogen .. wie soll ich das denn bloß machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Klar dürfen die das
wenn du ihnen Geld schuzldest, dann klar dürfen sie dir den Strom abschalten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
2 Antwort
strom
stell dir mal vor ich musste 2007 stolze 748, - nachzahlen obwohl ich eh schon 110, - jeden monat zahlte und immer 20 mehr überwiesen habe damit die abrechnung nicht so hoch wird!tja leben wird immer teurer!
joshuaseinemami
joshuaseinemami | 31.01.2009
3 Antwort
ja aber doch nicht wenn ich zahlungswillig bin....
es geht ja um die ratenhöhe.....hab gefragt ob ich bis mai kleine und dann größere raten kann....und kann mir net vorstellen das wenn man zahlen will einfach so abgeklemmt werden kann
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
4 Antwort
Die EWE
nimmt da keine Rücksicht drauf, ob du ews bezahlen kannst oder nicht! Kopf hoch du schaffst das schon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
5 Antwort
ablesefehler?
hast du vielleicht einen Fehler bei der Ablesung des Zählers gemacht? Wenn du die Werte vergleichst von letztem Jahr und diesem, dann musst du feststellen können wie hoch der Unterschied deines Verbrauches in den Jahren war. Beispiel: von 2006/2007 Zählerstand 20000kw/h von 2007/2008 25000kw/h und jetzt dann 2008/2009 30000kw/h. Dann hättest du jedes Jahr 5000kw/h verbraucht . Vergleich doch mal, ob du letztes Jahr viel mehr verbraucht hast als das Jahr davor. Ich glaube kaum, dass du deinen Stromverbrauch verdoppelt hast, sondern dass beim Ablesen ein Fehler passiert ist. Überprüf das sorgfältig und wende dich dann sofort an deinen Stromanbieter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
6 Antwort
Hallo
ja das ist rechtens wir haben letztes jahr für strom alleine 172 euso bezahlt bekommen auch alg2 und mussten daamals fast 600 euro nachzahlen dieses jahr sind wir etwas runter gekommen und bekommen das erste mal was raus, die letzten 6 jahre habe ich immer nachzahlen müssen für strom und ja sie können sperren aber wir durften die zahlung auf 10monate machen denn es muss halt vor der nächsten abbrechnung beglichen sein. Wenn du damals von der kleinen bei einer schwangerenberatung warst und von denen geld bekommen hast dann könntest die ja mal fragen ob es eine stiftung gibt die dir das bezahlt hoffe ich konnte dir etwas helfen
fourfaces
fourfaces | 31.01.2009
7 Antwort
Die EWE ist dir ja schon
entgegen gekommen mit der ratenzahlung. Und wenn du es nicht einhälst dürfen sie dir natürlich den Strom abstellen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
8 Antwort
muss ich dir noch mitteilen
wir haben damals einen verbrauch von über 10000 kilowatt gehabt und jetzt nur noch 7000 also schau einfach mal bei einer beratungsstelle
fourfaces
fourfaces | 31.01.2009
9 Antwort
also..
zahlst du nicht, werden sie dir den strom abstellen, allerdings, da kleine inder im haushalt leben...kannst du zum gericht um dort eine einstweilige verfügung zu erwirken, die deinen stromanbieter dazu zwingt, dich weiterhin mit energie zu versorgen.. ABER.. die sind nicht blöde & wollen natürlich ihr geld - als reaktion drauf, werden sie sich ans jugendamt wenden & dort den ausstehenden betrag einfordern.. was das JA postwendend auf deiner matte stehen lassen wird! es gibt ne alternative: stromkatenautomaten.. den kannst du dir einbauen lassen zuhause, du musst nur anrufen und nachfragen.. das geht realtiv schnell und einfach.. sämtliche altlasten, kannst du auch über dieses gerät abbezahlen.. da wird ein täglicher betrag ausgemacht.. bei bekannten von mir belief dieser sich auf 2, - am tag.. rechne das auf den monat hoch ;) und ansonsten.. beziehst du dann eben strom per karte.. die lädst du bei deinem energieversorger immer wieder auf.. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
10 Antwort
warum so hoher Verbrauch bei euch?
ich verstehe das gar nicht warum ihr so einen immens hohen Stromverbrauch habt...Wir sind zwar noch nur 2 Personen, aber unser Verbrauch pro Jahr ist 1000kW/h...Und ich glaube nicht, dass wir mit Kind plötzlich 5 oder 10mal so viel verbrauchen...Wahnsinn!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
11 Antwort
ja na ich werd mal alles versuchen
hab eben auch gelesen das man nen spendenantrag bei der diakonie stellen kann und grad mit kleinen kindern gute chancen hat, ist zwar nicht grad das was ich gern machen möchte aber wenn alle stricke reissen.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Elterngeld
21.02.2014 | 6 Antworten
Kindergeldzuschlag Nachzahlung
01.10.2012 | 4 Antworten
Nachzahlung Elterngeld
27.09.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading