Ich frage einfach mal in die Runde (Neugierde)

Maxi2506
Maxi2506
30.01.2009 | 45 Antworten
Da ich hier das so oft lese frage ich euch:
Warum habt ihr es so eilig eure Mäuse trocken zu bekommen und fragt nach "Training" ect
Warum habt ihr keine Geduld und wartet bis euer Zwerg von alleine dazu bereit ist?

Ist kein Angriff auf irgendjemanden, nur Neugierde:-)

Bin gespannt auf eure Antworten

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

45 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
meine mutter hat gesagt das ich schonmal versuchen könnte sie drauf zusetzen und sie hat ja schon einmel rein gepullert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2009
2 Antwort
meine große war immer wund
und zwar richtig blutig teilweise trotz pampers. ich hab so früh wie möglich anzufangen. die kleine musste halt mit. der spareffekat war auch da, aber nur zweitrangig. das kind nicht mehr einzucremen auf die blutigen wunden - das ist eine erleichterung sag ich dir....ich würde es immer wieder so machen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
candy7
candy7 | 30.01.2009
3 Antwort
habs grad schon geschrieben
die mütter, die ihr kind das alleine entscheiden lassen, lassen ihr kind dann hoffentlich auch entscheiden, wann es ohrlöcher gestochen kriegt, wann es im eigen bett/zimmer schläft, wann es will das die mama kommt usw. ich finde es schon komisch, dass es normale pampers bis über 30 kilo gibt ... grausige vorstellung! ich hab mit knapp 10 monaten angefangen und möchte nicht, dass mein 3 jähriges kind noch mit windel rumläuft. zumindest tagsüber.
julchen819
julchen819 | 30.01.2009
4 Antwort
vielleicht
weil die windeln ja so teuer sind ich werde auch warten, bis mir meine kleine von selbst signalisiert, das sie nun aufs klo will. sie wird schon wissen, wann sie dazu bereit ist!
Tana93
Tana93 | 30.01.2009
5 Antwort
Also ich hab meine Tochter nicht gezwungen.
Hab sie mal aus neugierde drauf gesetzt weil sie nackich durch wohnung gerannt ist und wir baden wollten.Da hat sie den Topf gesehen und geguckt als wollte sie fragen wofür das ist.Hab sie drauf gesetzt und sie fand es lustig.Hab ihr gesagt das man da pipi reinmacht.Irgendwann ist sie von selber drauf gegangen, hat immer die Pampie ausgezogen und ist drauf.Irgendwann hat es dann geklappt.Aber zwingen verdirbt die Überaaschung wenn sie schreien pipiiii, und der Topf ist nass. LG
CindyJane
CindyJane | 30.01.2009
6 Antwort
Also ich habe zwei Frauen bei mir in den Babygruppen
gehabt da sind die Kinder ab dem 10. Monat auf´s Töpfchen gegangen. Da habe ich mir natürlich einen riesen Kopf gemacht und gelch ein Töpfchen gekauft. Letzendlcih war ich dann zu bequem, das hat unseren Kleinen wohl gerettet. Kennt man andere Mütter brauch man keine Feinde, hihi.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2009
7 Antwort
LUSTIG....
wenn man es einem Kind nicht beibringt, lernt es nicht von alleine aufs Töpfchen..... So hat meine Schwägerin gemacht, einfach immer die Pampers angelassen, der hat noch mit 4 in die Hose gekackt..... Ich werde meinen Zwerg so früh wie möglich ans Töpfchen gewöhnen.....so viel ist sicher.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2009
8 Antwort
.............
Das verstehe ich auch nicht. Die sind eh sauber, wenn sie soweit sind. Ist doch mit laufen, sprechen, krabbeln usw. genauso. Das kann man nicht erzwingen. Ich hatte mit meiner Schwiegermutter aus dem Osten deshalb auch schon Streit. Sie sagte, dass die Kinder im Osten alle mit einem Jahr trocken wären. Und früher gab es ja noch keine Wegwerfwindeln. Toll, sagte ich, wir leben im 21. Jahrhundert. Aber andererseits ist man ja auch froh, wenn man kein Geld mehr für Windeln ausgeben muss und es ist für Kinder ein kleiner Schritt in die Selbstständigkeit. Ich bin froh, wenn mein 2 1/2-jähriger Sohn endlich sauber ist, aber erzwingen tu ich es nicht.
Wichtelchen
Wichtelchen | 30.01.2009
9 Antwort
mich betrifft das noch nicht
sie ist erst 9 Wochen. Aber ich denke, es ist zum einen ne Kostenfrage. Zum zweiten ist es besser, wenn sie in den Kindergarten gehen, daß sie sauber sind. Zum dritten ist es ein großes Stück Freiheit für Mutter und Kind.
josiemaus99
josiemaus99 | 30.01.2009
10 Antwort
********************
Hallo, bei mir war es das Gefühl, das ich was falsch mache, da man nur überall hörte das die sich stets die Zeit nehmen das Töpfchen gehen zu trainieren aber ich nicht ne Stunde Zeit hatte mich da hinzustellen und dieanderen in der Ecke stehen zu lassen, Denke ist der Zwang den man sich selber einredet, deswegwn alles Quatsch nur weil manche mit 1 Jahr schon trocken tagsübersind und meine nicht , bin ich keine schlechte Mama, das zu denken habe ich mir abgewöhnt!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2009
11 Antwort
ich zwinge meine tochter nicht
aber wenns klappt auf anhieb warum soll ich es da wieder lassen??? ihr machts spass und sie hats verstanden , also mach ich es weiter. irgendwann müssen sie alles lernen
susisue
susisue | 30.01.2009
12 Antwort
ich denke, es ist eher
bequemlichkeit, vielleicht sogar faulheit der mütter. wenn das kind selbst entscheidet ... wann soll das denn sein? mit 2 1/2? mit pampers aufm klettergerüst?
julchen819
julchen819 | 30.01.2009
13 Antwort
NIX STRESS
Ich mach meinem da Keinen Stress, meiner ist jetzt Zwei und noch nicht trocken... Er ist dafür in anderen Sachen schon weiter... Er geht als zwar auf sein KLo, wenn ich auch gehe, aber da kommt nix, das macht ihm einfach spaß, ich bin der Meinung erzingen kann man eh nix...
schnitte_No1
schnitte_No1 | 30.01.2009
14 Antwort
@julchen
Da muss ich dir jetzt mal widersprechen...Ich dachte auch immer, mein Sohn wird NIEMALS mit 3noch Windeln bekommen...Tja, jetzt ist er knapp 2, 5 und es ist keine Besserung in Aussicht. Ich kann ihn aufs Töpfchen, auf den Toilettensitz usw setzen, er pinkelt einfach nicht. Aber sobald die Windel dran ist... Was soll man da machen? Er hatte schon ganz toll groß aufs Klo gemacht und bescheid gesagt, bis er wegen Norovirus im KH war...seidher klappt es nicht mehr. Leider funktionieren Kinder nicht so, wie man es will. und ja, ich lass mein Kind alles das, was du so schriebst selbst entscheiden *g* Man kann Kinder nicht zwingen, jedes ist irgendwann dazu bereit und solange muss man warten, egal wann man anfängt.
scarlet_rose
scarlet_rose | 30.01.2009
15 Antwort
aus fachlicher sicht...
kann ich sagen, dass es viele kinder gibt, die psychische defizite erlitten haben, will das nicht pauschalisieren oder jemanden in seiner persönlichen einstellung angreifen. entwicklungsphysiologisch ist ein kind ab 2, 5 jahren in der lagen, die schließmuskulatur und das gefühl zu zu ordnen... wie gesagt, wenn ein kind ein anderes signal und bereitschaft von sich gibt, ist es o.k. aber ich finde es falsch, ehrgeizig als mama in der sauberkeitsentwicklung vorzugehen. vielleicht sind manche mit 2 jahren "sauber" und haben mit 3 ne regression? und sorry, aber zwecks sparmaßnahmen sauberkeitserziehung??? dann hätt ich mir kein kind zulegen dürfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2009
16 Antwort
@ wichtelchen
aber sitzen und laufen können die kleinen nicht früh genug. hier schreiben so viele, dass sie ihre kinder hinsetzten, bevor sie es selbst können. @ maxi auch alleine schlafen ist ein reifeprozess!
julchen819
julchen819 | 30.01.2009
17 Antwort
ich denke auch
die kleinen müssen es wollen. bin mal gespannt wie es bei meiner wird. mit zwang geht ja bekanntlich garnichts und wennich an solche dinger denke wie töpfchen mit musik...naja da könne ich auch nicht. wenn sie sehen was papa , mama oder geschwister machen werden sie es auch wollen. das eine kind ist schneller im sauber werden das andere dafür kreativer, motorisch weiter wie auch immer.... man sollte nicht so viel darauf geben was andere kinder schon können. ist doch schade...ich sage immer meines liegt voll im durschnitt und so ist es gut, was es macht macht es gut und mit voller hingabe...;) ganz liebe grüße
muggelmaus
muggelmaus | 30.01.2009
18 Antwort
...
hmmm, ich denke für viele gehört es einfach dazu, so ist nunmal die heutige gesellschafft. ich habe es meinen sohn auch lieber alleine machen lassen und finde das es für uns der richtige weg war. kinder werden eigentlich automatisch zwischen dem 3ten und 4ten lebensjahr trocken und das von alleine, ist ja angeblich sogar nachgewiesen das diese kinder, dadurch das sie es alleine lernten, viel selbstständiger und glücklicher sein sollen. weiß net obs so stimmt aber glaube auf meinen trifft das zu. lg anna
skyxxx
skyxxx | 30.01.2009
19 Antwort
achso....
Mein Kleiner trägt zuhause keine Pampers, sondern entweder nichts oder Stoffwindeln und es stört ihn kein bisschen, wenn er durch nass ist. und das finde ich alles andere, als toll, aber ER muss es verstehen, nciht ich
scarlet_rose
scarlet_rose | 30.01.2009
20 Antwort
@julchen
gebe dir vollkommen recht!!!!!!!!! es ist stress für die mama auch bei zwillies, aber es geht
candy7
candy7 | 30.01.2009

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Einfach nur noch fertig
06.07.2017 | 7 Antworten
Brauche einfach Hilfe ! 27+1 ssw
10.01.2013 | 6 Antworten
Ich nehme einfach nicht zu -) 14 SSW :(
27.03.2012 | 12 Antworten
Märchenrätsel-Runde II
21.12.2011 | 26 Antworten
Einfach hingehen?
28.06.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading