Warum werde ich nicht Schwanger, fragen hier viel

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.01.2009 | 11 Antworten
Ich möchte keinen damit jetzt angreifen, aber warum versteift ihr Euch alle immer so sehr darauf?

Geht doch mal die ganze Sache locker an, auf biegen und brechen Schwanger zu werden, funktioniert nicht!

Schaltet mal ein bißchen ab, und denkt nicht immer schon beim GV, hoffentlich werde ich jetzt Schwanger!

Geht mal ein bißchen lockerer an die Sache, es wird irgendwann schon klappen, aber doch nicht mit dem Gedanken ICH WILL JETZT EIN KIND!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ja das stimmt
vorallem kann die frage hier eh keiner beantworten warum nicht usw.... Stress und unter druck setzten bringt gar nichts!! Wir haben ganz ungezwungen die pille abgesetzt, kein gedanken an weiteres verschwendet und keine 2monate später waren wir , alles ohne stress ohne irgendwas auszurechnen oder sonstwas!!! Einfach schönen enspannten Entweder es klappt schnell oder nicht, aber die frage warum nicht, kann keiner beantworten!!!!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 27.01.2009
2 Antwort
ich kann nur von mir sprechen
1) habe ich schon öfters geschrieben, dass man das mit dem "keinen Druck machen" und "nicht drauf versteifen" zwar oft liest, dass das aber statistisch nicht nachgewiesen ist, dass das einen Einfluss hat aufs Schwanger - oder aber Nicht-Schwanger-Werden hat. 2) ich hatte meinen Traumjob, lernte dann aber meinen Mann kennen und wurde schnell schwanger. Habe dann im 5. Monat, eine woche bevor meine Nachfolgerin im Büro kam, mein Baby verloren. Hab daraufhin auf diesen Job "verzichtet", weil es mir unfair der Nachfolgerin gegenüber vorkam. Die war sogar schon umgezogen wegen dem Job. hab dann - weil natürlich allen im Büro klar war, dass ich sobald wie möglich wieder schwanger werden will - einen "übergangsjob" bekommen. Der hat mich weder gefordert, noch befriedigt, war wirklich nur eine Notlösung. Und dann wurde und wurde ich nicht schwanger!!!! Da KANN man sich nicht einfach nicht drauf versteifen. Das war in diesen Monaten mein einziger "Lebensinhalt".
elvira14
elvira14 | 27.01.2009
3 Antwort
fortsetzung
Ich hatte ja sonst nichts, was mich befriedigt. Da ich aber auch nicht mehr die Jüngste war , war mir auch klar, dass ich nicht die Chance habe, mir einfach wieder einen gescheiten Job zu suchen und die ganze Familienplanung vielleicht einfach um einige Zeit zu verschieben. Es gibt einfach Situationen, wo man nicht anders kann, als sich den Druck zu machen. Auch jetzt habe ich wieder ein bißchen "druck": Eigentlich möchte ich nicht sofort wieder arbeiten gehen, wenn das Kindergeld aus ist. Aber finanziell wird es notwendig sein - außer ich bekomme sofort das nächste Kind, wie wir es ja auch geplant haben . Und jetzt klappt es wieder nicht bzw. hatte ich shcon wieder eine FG. Ich wollte eigentlich nicht wieder arbeiten gehen, wenn die KLeine erst 20 Monate alt ist - aber so wie es jetzt aussieht, werde ich das müssen.... Wollte ihr und mir mehr Zeit geben und eben gleich "nachlegen" und beim Zweiten Kind mind. 2, 5 Jahre zu Hause bleiben.
elvira14
elvira14 | 27.01.2009
4 Antwort
tja, ich denke das ich leicht gesagt
wenn man schon ein kind hat...
| 27.01.2009
5 Antwort
Aber ein Kind
ist doch kein Mittel um nicht mehr Arbeiten gehen zu müssen!!!! Kindergeld beleibt nicht aus, du meinst das Elterngeld!!! Und dann ein gleich ein 2. anzusetzten wegen nicht Arbeiten gehen wollen, finde ich nicht ok, nun gut da gehen die Meinungen wieder ausseinander!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2009
6 Antwort
Erstens meine ich Kindergeld
Es gibt in österreich kein Elterngeld! Und zweitens meinte ich nicht, dass ich ein zweites Kind will, um nicht arbeiten gehen zu müssen. Sondern WENN ich schon ein zweites Kind will dann sollte es vom Zeitplan möglichst so sein, dass beide Kinder mich möglichst viel haben und wir trotzdem möglichst wenig finanzielle Einbußen haben. Natürlich ist nicht wieder arbeiten gehen zu wollen kein Grund für ein Kind! So egoistisch bin ich wirklich nciht!!!!!
elvira14
elvira14 | 27.01.2009
7 Antwort
@elvira14
Was ist denn das für eine Einstellung?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2009
8 Antwort
was ist bitte dabei
dass WENN man schon Kinder will, dass man die so einplant, dass sie möglichst viel von ihren Eltern haben. Damit diese nicht aus finanziellen Gründen gleich wieder arbeiten gehen MÜSSEN. denn ich will meinen Kindern schon auch was bieten! Ich will einfach nicht sofort wieder arbeiten gehen und meine KLeine in Fremdbetreuung geben müssen! Und zwei Kinder will ich mindestens! Und zu alt, um mir lang Zeit zu lassen, bin ich auch! Warum also nicht so einplanen, dass sich das mit dem Kindergeld gut ausgeht????
elvira14
elvira14 | 27.01.2009
9 Antwort
Also die Meinung
die Du hast kann ich gar nicht vertreten! Was machst du denn jetzt wenn Du nicht Schwanger wirst?? Du must dann doch arbeiten gehen, weil es Finanziell eng wird! So wir ich das hier rauslese setzt du dich unter Druck Schwsnger zu werden, um nicht Arbeiten gehen zu müssen!! k, inderbetreuung hin oder her, es git Grippen die Ganztags betreuen, so kann man ein paar Stunden arbeiten gehen, sicherlich ist es im Alter schwer Arbeit zu finden, aber das ist auch kein Grund!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2009
10 Antwort
.....
warum lasst ihr elvira nicht einfach ihre meinung vertreten. Ich bin der Meinung ich bekomme keine Kinder um die mit 1 1/2 oder 2 Jahren in die Krippe zu stecken. Jeder hat ne eigene Meinung dazu und die darf man wohl äußern ohne gleich angegriffen zu werden.
pink_Svenja86
pink_Svenja86 | 27.01.2009
11 Antwort
ich möchte nicht nur schwanger werden
um nicht arbeiten gehen zu müssen. ich kann es mir in meinem Alter nicht leisten, lange zu warten, deswegen hoffe ich, dass es bald gut geht. Und deshalb habe ich die Kindergeld-Variante gewählt mit 20 Monaten - auch gleich in der Hoffnung, dass ich dann nicht sofort wieder arbeiten gehen muss. ich MÖCHTE gerne bei der Kleine zu Hause bleiben, solange es geht. Aber mir ist auch klar, dass 20 Monate zumindest nich so sind, dass sie dann schaden nehmen würde, wenn ich doch arbeiten gehe. Und deswegen haben wir es eben so angesetzt.
elvira14
elvira14 | 27.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading