Mahlzeiten brauche rat?

LeonMami2008
LeonMami2008
22.01.2009 | 11 Antworten
Hallo ihr Lieben,


Brauche mal eure Hilfe und zwar mein 5 monate alter Sohn würde mit sicherheit zum Mittag ein ganzes Gläschen schinkennudeln Zb Essen, darf er das den mit 5 monaten schon?Und wenn er ein Ganzes Glas gegessen hat soll er dann trotzdem noch die flasche bekommen?
Genauso sieht es mit dem Obst aus bin da ein bischen überfordert..
Denn Wir haben ja erst vor 1er woche angefangen dazuzufüttern mit gläschen aber ich habe ja gemerkt das es ihm schmeckt..

Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also ich hab
ab dem 4 mon 1 mahlzeit komplett durchs glasersetzt, das hab ich sie auch immer essen lassen soviel sie wollte. hab nie ne flasche hinterher gegeben, und mit 5 mon hatte sie dann schon 2 glasmahlzeiten. lassihn das glas ruhig essen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009
2 Antwort
klar
hey also ich würd ihm das ganze gläschen ruhig geben aber dann keine milch mehr...so lernt er ne schöne mahlzeit zu haben und milch wird e langsam weniger...und soviel is in den gläschen ab dem alter ja e noch nich...kannst ihm ja nachm essen noch nen kleinen pudding gebn...bei obst bissel vorsicht weil sich dann in der verdauung meistens wiederspiegelt...mach nach gefühl.....guten appetit und lg
loewenmami07
loewenmami07 | 22.01.2009
3 Antwort
Wenn es ihm
so gut schmeckt, dann gib ihm doch ein ganzes Gläschen. Aber denk dran, am besten noch einen Teelöffel Öl hinzufügen, da die Gläschen zu wenig Fett enthalten... Dann brauchst Du auch keine Milch mehr zu geben danach. Und zum Nachtisch ein paar Löffel Obstmus... Meine Kleine hat auch immer gegessen wie ein Weltmeister, habe aber immer selbst gekocht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009
4 Antwort
jup
wenn er es ißt und nicht immer raus schiebt, ist er bereit dann kannst du ihm auch ein ganzes glas geben.aber mit 5mon brauch er auch seine milch also nicht so fix alles ersetzten-es heißt ja nicht um sonst säuglinge . lg
luka-romero08
luka-romero08 | 22.01.2009
5 Antwort
ja, er darf...
ein Gläschen in seiner Altersklasse
ksweety
ksweety | 22.01.2009
6 Antwort
Also...
ich denke auch wenn er es gut verträgt und es ihm schmeckt dann soll er doch ein ganzes glas essen. wenn er nicht mehr mag dann macht er den mund nicht mehr auf oder dreht ihn weg. dann würd ich ihm aber auch nix mehr nachstopfen so a la "nur noch ein löffelchen" meine kleine trinkt danach noch etwas milch Aber das wird auch von mal zu mal weniger. wenn du nicht stillst, dann biete ihm doch nach dem essen etwas tee oder wasser an. LG
Caitlin250708
Caitlin250708 | 22.01.2009
7 Antwort
also ;-)
wir machen das mit dem normalen essen erst so ab dem 10. monat, ich glaube vorher sollte man schon eher die brei kost machen viel spass beim entscheiden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009
8 Antwort
pudding zum nachtisch????
warum nicht gleich einen löffel zucker? wenns deinem kleinen schmeckt, lass ihn ruhig das gläschen essen. aber gibt ihm ruhig zwischendurch auch nur gemüse, z.b. karotte, blumenkohl, brokkoli selbstpürriert mit ein bisschen öl dazu. das obstgläschen würd ich ihm nicht ganz geben. nimm lieber einen getreidebrei und gib 2 löffel apfel oder birne dazu. achja, und milch muss er danach nicht unbedingt bekommen, aber vielleicht nen schluck tee oder so, damit er genug flüßigkeit bekommt. lg
NatJam
NatJam | 22.01.2009
9 Antwort
Probier es aus
Hallo, ich kann Dir nur das sagen wie es bei mein Sohn war. Ich hab bei Ihm auch mit 4 Monaten angefangen Ihm Gläschen zu geben. Er hat es auch sehr gemocht und man muss probieren wie viel er schafft. Mein Sohn hat zum Mittag ein ganzes Gläschen gegessen und ich hab Ihm danach keine Flasche gegeben, wenn er aber nach eine Std. doch noch Geweint hat nich weil die Windel voll war sondern weil er Hunger hat, hab ich Ihm ne halbe Flasche Tee gegeben. Also probier es selbst aus, am besten fang mit ein halbes Glas an und steiger es langsam, dann wirst Du auch merken ob er es möchte und auch verträgt.
steffie-marvi
steffie-marvi | 22.01.2009
10 Antwort
ich würd ihm
ein gläschen geben. wenns ihm schmeckt, dann passt das schon. und wenn er hinterher noch ein fläschen will, dann kann er das auch trinken. mein kinderarzt sagt immer, dass sie von pre nahrung soviel trinken können wie sie wollen - wie muttermilch. damit kann man sie nicht überfüttern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009
11 Antwort
Ich hab...
meinem Kleinen damals Mittags ungefähr die Menge eines Gläschen gegeben, hab selbst gekocht und püriert. Danach aber keine Flasche mehr, sonder Tee. Dann war er auch satt. Obst hab ich auch gekocht und püriert oder eben Banane gematscht.Er hat dann nur noch morgens und abends Flasche bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Hilfe ich Esse zu wenig 10 SSW
03.01.2012 | 8 Antworten
Mein Baby isst (zu) viel! Was tun?
01.09.2011 | 9 Antworten
Mahlzeiten Baby 6 Monate wie viele?
14.02.2011 | 6 Antworten
Wann keine Flasche mehr bei Beikost?
09.03.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading