WG-Problem - Freundin des Mitbewohners

SchwarzLicht
SchwarzLicht
19.01.2009 | 11 Antworten
Hi Mädels!
Hab igrad irgendwie ein Problem mit unserer Wohnsituation- mein Schatz und ich teilen uns ein Haus mit nem Kumpel, wir wohnen oben, er unten, Küche etc. wird geteilt. Funktioniert eigentlich ganz gut, auch mit der Kleinen.

Neuerdings ist unser Mitbewohner frisch verliebt, was ja an sich ganz toll ist.. Allerdings ist seine neue Freundin - wie er selbst sagt - etwas assozial. Sie ist erst 17, bereits 3 x von der Schule geflogen, weil sie Schlägereien anfängt und rumpöbelt (deshalb auch Polizeilich bekannt), hat deswegen natürlich keinen Abschluss und nix, ihre Pflegeeltern haben sie rausgeschmissen - so gesehen ist sie also obdachlos und außerdem hat sie wohl ein kleines Alkoholproblem, denn sie trinkt viel und auch unter der Woche (und sie kann das nicht abstellen, für mich heißt das sie ist abhängig)

Am Wochenende hat sie bei ihm übernachtet und hatte "was falsches gegessen", weshalb sie sich übergeben musste. Unser Mitbewohner reichte ihr dann netterweise die Babybadewanne um sich ihres Mageninhaltes zu entleeren. Er fand das auch noch lustig und obwohll er es zusagte, hat er diese natürlich nicht sauber gemacht, vom Klo ganz zu schweigen. Er ist so verliebt, dass er nur noch rosa Herzchen fliegen sieht ..

Hab irgendwie keine Lust, dass diese Person sich bei uns einnistet. Was würdet ihr in so einer Situation machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Boah ecklig,
ich hätte ihm die Wanne in die Hand gedrückt und gesagt: Bitte waschen und mit Sactroan einsprühen!
Judithdiva
Judithdiva | 19.01.2009
2 Antwort
das kann ich absolut verstehen
vor allem wo ihr ein kleines kind habt. er kann sie ja nicht einfach da behalten vor allem kann er nicht alleine entscheiden ob sie bei euch wohnt weil ihr eine wg seit. also sprecht mit ihm und redet über eure bedenken. alkohol+drogen sind zwei sachen die in einem haushalt mit kleinem kind absolut nichts zu suchen haben!!! also nägel mit köpfen machen, das vor allem früh genug bevor sich das noch mehr einnistet.
Cathy01
Cathy01 | 19.01.2009
3 Antwort
das kann ich absolut verstehen
vor allem wo ihr ein kleines kind habt. er kann sie ja nicht einfach da behalten vor allem kann er nicht alleine entscheiden ob sie bei euch wohnt weil ihr eine wg seit. also sprecht mit ihm und redet über eure bedenken. alkohol+drogen sind zwei sachen die in einem haushalt mit kleinem kind absolut nichts zu suchen haben!!! also nägel mit köpfen machen, das vor allem früh genug bevor sich das noch mehr einnistet.
Cathy01
Cathy01 | 19.01.2009
4 Antwort
oooo ja sowas hatte ich auch mal
meine freundin frisch verliebt ihr typ assi schlecht hin so das ich mich selber nicht mehr in die wohnung traute... nun ja habe gekündigt und mir eine neue mitbewohnerin gesucht weil reden hat leider nich geholfen
claudimaus81
claudimaus81 | 19.01.2009
5 Antwort
Rede mit eurem Mitbewohner
mach ihn klipp und klar dass es dir nicht passt, wenn sie sich so benimmt und bei euch einnistet. Undd das sie entweder ihren Anteil zahlt und bei der Hausarbeit hilft, oder das sie fliegt. Und wenn er das nicht unterstützt, er auch! Ich würde mir nicht auf der Nase rumtanzen lassen! So ein Verhalten geht nämlich gar nicht!
Kiina
Kiina | 19.01.2009
6 Antwort
Waschen???
Mir hätte der ne neue Wanne gekauft.Echt eckelhaft.Vielleicht sollte sie ihm mal ins Bett kotzen :D
CindyJane
CindyJane | 19.01.2009
7 Antwort
Rede mit eurem Mitbewohner
mach ihn klipp und klar dass es dir nicht passt, wenn sie sich so benimmt und bei euch einnistet. Undd das sie entweder ihren Anteil zahlt und bei der Hausarbeit hilft, oder das sie fliegt. Und wenn er das nicht unterstützt, er auch! Ich würde mir nicht auf der Nase rumtanzen lassen! So ein Verhalten geht nämlich gar nicht!
Kiina
Kiina | 19.01.2009
8 Antwort
das kann ich absolut verstehen
vor allem wo ihr ein baby mit im haus habt. klär das früh genug mit ihm und red über deine bedenken, das ist doch widerlich, ich würd noch nichtmal das klo mit so einer teilen. drogen+alkohol sind zwei sachen die in einem haushalt mit kind absolut nichts zu suchen haben! ihr seit eine wg, er kann sowieso nicht alleine enstscheiden wer bei euch wohnt und wer nicht.
Cathy01
Cathy01 | 19.01.2009
9 Antwort
Klar Position beziehen.
In eurer WG wohnt ein Baby/Kleinkind und ihr habt keine Lust, auf Unfälle zu warten. Was mirt der Freundin eures Mitbewohners allerdings schon vorprogrammiert ist. Und nu sorry für folgendes: Wer kotzen muss, Finger weg von Babywannen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Nee, für sowas hab ich mal gar kein Verständnis. Entweder sie reist sich mal zusammen, oder eure Gastfreundschaft scheitert an ihr. Und das würd ich ihr auch ziemlich fix klarmachen. Und appeliert an euren Mitbewohner: Er wohnt nicht allein!!!
blackdaw
blackdaw | 19.01.2009
10 Antwort
...
Versuch doch mal mit deinem Mitbewohner zu reden...schließlich habt ihr ein Baby und da sollte so ne "assoziale" Person nicht mit im Haus wohnen...wer weiß was die noch so alles anstellt. Mir wäre wohler bei dem Gedanken das solche Personen nicht in der nähe meines Baby´s sind...Hoffe ihr findet gemeinsam eine schnelle Lösung für euer Problem...auch eurer kleinen zuliebe. Euer Mitbewohner sollte euch da eigentlich verstehen können... Schönen Abend noch und liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
11 Antwort
einfach klartext
reden fertig sag ihm was du denkst und das du nicht willst das sie sich hier breit macht da sie ja dann auf euren kosten lebt usw das wäe am besten lg nadine
lu-2007
lu-2007 | 19.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Kind einer guten Freundin nervt
18.10.2016 | 12 Antworten
Verhalten von Freundin
15.09.2014 | 9 Antworten
aa meine Freundin nervt
05.11.2011 | 15 Antworten
Die Freundin meines Sohnes!
17.09.2010 | 17 Antworten
eine "freundin" weniger
26.08.2010 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading