Elternbett oder eigenes?

winnetouch
winnetouch
09.01.2009 | 27 Antworten
Wenn ja wie lange im Elternbett;
Was meint ihr dazu?
würd mich mal interessieren?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten (neue Antworten zuerst)

27 Antwort
Familienbett
Meine 3 durften so lange sie wollten mit in unserem Bett schlafen. Der erste ist freiwillig mit 2, 5 Jahren ausgezogen, der zweite mit 2 jahren. Der Kleinste liegt noch mit drin. Manchmal sind wir zu fünft da zu finden. Ich find es gibt nix Schöneres!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
26 Antwort
hey
also mein kleiner schläft auch bei uns im schlafzimmer mit aber in seinem bettchen und wenn er dann früh morgens wach wird so gegen 8 uhr dann nehm ich ihn noch mit bei uns ins bett und dann wird noch ein wenig gekuschelt ja und der kleine schläft dann immer noch mal ein für ca 2 stunden .
jessimausMD
jessimausMD | 09.01.2009
25 Antwort
Also mein Grosser kommt auch immer wieder
ich geniesse das, er streichelt mir dann teilweise im Halbschlaf den Kopf oder meine Hand und das finde ich sooooooooooooooooooooo süüüüüüüüüssssss
winnetouch
winnetouch | 09.01.2009
24 Antwort
Familienbett
Wir haben unseren kleinen von anfang an in unserem ehebett. Irgendwann ich glaub mir einem jahr haben wir ihn ins ein eigenes bett getan jedoch in unserem schlafzimmer. hat nicht so recht geklappt da er immer wach geworden ist wenn wir schlafen gegangen sind. dann hab ich ihn in sein kinderzimmer gemacht und er hat angefangen durchzuschlafen. sollte der kleine doch mal wach werden nehmen wir ihn gern in unser bett. da schläft er richtig gut!!
Börgy
Börgy | 09.01.2009
23 Antwort
misch-masch
Meine schläft in ihrem Bett ein und wacht meist nachts gegen 4: 00 Uhr auf , dann hole ich sie in mein bETT UND SIE SCHLÄFT NOCH ETWA DREI sTUNDEN: iN IHREM bETT TUT SIE DAS NICHT , -9
Prötlersen
Prötlersen | 09.01.2009
22 Antwort
...
Eine gute Lösung für den Anfang ist ein Beistellbett. Da hat der Zwerg zwar ein eigenes Bett aber ganz in der Nähe der Eltern...! Ist zumindest solange man stillt, sicher sinnvoll, da es das Aufstehen erspart! Direkt im Bett würde ich das Baby nicht wollen...!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
21 Antwort
@_bw2277
das ist echt super schön, wenn man morgens kleine schritte hört und dann ein kleiner schatz zu einem ins bett gekrabbelt kommt und noch mal was in mamas armen schläft............... oder zumindest was kuschelt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
20 Antwort
unsere kleine
schläft bei uns im familienbett! und das werden wir auch so lange praktizieren, bis sie selbst die entscheidung trifft, sie will raus! wir werden ihr aber selbst dann noch die alternative anbieten, matratze neben dem elternbett, damit sie jederzeit die möglichkeit hat, zu uns zu kommen. sie selbst wird ja wohl am besten wissen, wie lang und wieviel nähe zu benötigt... ach, übrigens, das selbe hat meine oma sogar mit ihren kindern gemacht, und es schläft niemand mehr mit ihr im bett! soviel nur zu: die kriegst du nicht mehr raus!
Tana93
Tana93 | 09.01.2009
19 Antwort
...besser gleich ins eigene Bettchen
Habe eine 9-jährige Tochter, sie hat von Anfang an in Ihrem Bett geschlafen, da gab es nie ein Problem. Hätte auch garnicht einschlafen können, wenn die Kleine neben mir geschlafen hätte aus Angst sie zu erdrücken. LG
bell76
bell76 | 09.01.2009
18 Antwort
...besser gleich ins eigene Bettchen
Habe eine 9-jährige Tochter, sie hat von Anfang an in Ihrem Bett geschlafen, da gab es nie ein Problem. Hätte auch garnicht einschlafen können, wenn die Kleine neben mir geschlafen hätte aus Angst sie zu erdrücken. LG
bell76
bell76 | 09.01.2009
17 Antwort
Eiegenes Bett...
Ich würde ebenfalls sagen eigenes Bett. So lange wie ich gestillt habe, stand das Bett meiner Tochter direkt neben meinem Bett, bis sie so ca. 4 Monate alt war, dann ist sie mit ihrem Bett in ihr eigenes Zimmer umgezogen. Eine sehr gute Freundin hatte ihren Sohn von Anfang an in ihrem Bett und hatte ziemlich heftige Schwierigkeiten, ihn an sein eigenes Bett zu gewöhnen, das war ein regelrechter Kampf. Grundsätzlich hängt diese Entscheidung von jedem selbst ab. Lieben Gruß Jenny
Jemaja
Jemaja | 09.01.2009
16 Antwort
...besser gleich ins eigene Bettchen
Habe eine 9-jährige Tochter, sie hat von Anfang an in Ihrem Bett geschlafen, da gab es nie ein Problem. Hätte auch garnicht einschlafen können, wenn die Kleine neben mir geschlafen hätte aus Angst sie zu erdrücken. LG
bell76
bell76 | 09.01.2009
15 Antwort
Sie durfte so lange sie wollte
bei uns bleiben. Auch heute darf sie es noch . Kommt aber selten vor. Bis zum 2. Lebensjahr war ihr Kinderbett mit im Schlafzimmer. Im Moment liegt sie auch in unserem Bett. Bei Krankheit sowieso. Und ich denke: Mit 18 liegt keiner mehr im Elternbett.... ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
14 Antwort
unser sohn
hat erst mit im sz in seinem eigenen bett geschlafen und dann mit 5 monaten sein eigenes zimmer bekommen. halte gar nix davon, kids mit im elternbett schlafen zu lassen. sie da mal raus zu kriegen ist schwer, da sie -mit recht- dann meckern und es nur schwer verstehen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
13 Antwort
....
unser zwerg hat von anfang an im eigenen bett geschlafen... als er am zahnen war oder wenn gerade mal eine wachstumsphase war, hab ich ihn, wenn er nachts mal wach wurde, zu uns rüber geholt... dann allerdings nach ca. 2 stunden wieder schlafend in sein eigenes bett gelegt. und mittlerweile schläft er bei uns im bett gar nicht mehr... und ich freue mich schon auf die zeit, wenn er von alleine aus seinem bett raus- und in unseres reingekrabbelt kommt :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
12 Antwort
eigenes bettchen...
also meine tochter durfte in den ersten ein, zwei wochen auch mal bei uns im bett schlafen. aber danach waren wir konsequent und haben sie immer in ihr bettchen gelegt. aber das steht ja direkt neben unserem... lg
denisef
denisef | 09.01.2009
11 Antwort
auf keinen fall elternbett
..............
Schnatti1984
Schnatti1984 | 09.01.2009
10 Antwort
Elternbett
Hallo, habe zwei Kinder und der Große durfte von Anfang an bei mir im Bett schlafen...jetzt zwei Jahre später habe ich den Salat..er schläft sehr schlecht und kommt nach ca 4 Stunden Schlaf zu uns ins Bett...mein Kleiner Sohn schläft seit Geburt in seiner Wiege in unserem Schlafzimmer und hat einen super Schlaf und schläft seitdem er 3 Monate ist von Abends um sieben bis morgens um sieben durch...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
9 Antwort
Halte davon nix
lieber von Anfang an ins eigene!!!
Ashley2008
Ashley2008 | 09.01.2009
8 Antwort
hi
Meine ist vier monate alt und schläft bei uns mit im bett nachts.
melmag
melmag | 09.01.2009

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Das Schlafproblem - 9,5 Monate
08.05.2012 | 11 Antworten
Raus ausm Elternbett
07.12.2011 | 7 Antworten
Baby schläft am besten im Elternbett
14.10.2010 | 2 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading