hilflos

Haasi2412
Haasi2412
08.01.2009 | 11 Antworten
Hallo ihr, ich hab gestern was erlebt das war echt schrecklich.
Florian war den ganzen tag super drauf hat gelacht und "erzählt" und alles ohne theater. Bis abends gegen 8 fing er an wie verrück zu weinen, eigentlich richtiges schreien. nix war zu machen ich hab alles versucht. flasche angeboten, auf bauch gelegt auf rücken, getragen. gewindelt bauchmassiert, nix zu machen. ich war völlig fertig hab selber irgendwann geweint weil ich dacht nu kann ich ihn noch nicht mal beruhigen, was mach ich falsch?. dann nahm ihn meine mutter auf den arm und 5 min später war ruhe und er schlief kurz darauf ein.
das hat er in den ganzen 10wochen die er nu auf der welt ist noch nie gehabt.
Das war echt schrecklich.
Sorry das musste ich nun los werden
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
danke
für die lieben antworten. ich werd es das nächste mal versuchen mit dem kurz übergeben und dann wiedernehmen. immer hin ist oma nicht immer zur stelle
Haasi2412
Haasi2412 | 08.01.2009
10 Antwort
hallo
das ging mir auch so meine kleine hatte das 3 wochen am stück ab 3-4 uhr nachmittags fing sie an höllisch zu schrein machte sich ganz steif bekamm durch das schrein dann noch blähungen und tirisches bauchweh...mein mann hat sie dann immer versucht zu beruhigen da ich irgendwann auch keine kraft mehr hatte nimm auch du ruhug die hilfe an...versuch dich dann ein bisschen zu sammeln und kraft zu tanken ich war dann immer ganz in ruhe duschen o baden. die babys verarbeiten somit ihren tag durch das schrein von heut auf morgen wars vorbei. das ist normal...und mach du dir keine vorwürfe versuche ruhig zu bleiben das übrträgt sich aufs baby und mach nur das nötigste nicht hin und her tüteln oder sämtliche beruhigungsversuche ausprobieren..kuschel mit ihm er braucht einfach deine nähe und geborgenheit lieben gruß nicole
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
9 Antwort
ging mir auch schon so
irgendwas hat deinem baby nicht gepasst....manchmal kommt man einfach nicht drauf, woran es liegt... und das du dadurch unruhig und verzweifelt warst ist auch ganz normal, das hat sich dann wahrscheinlich wieder auf dein kind übertagen.... mach dir keine vorwürfe....ich glaub das passiert jeder mama mal... die oma war in dem moment einfach ein ruhepol... lass dich nicht verunsichern...
c-line
c-line | 08.01.2009
8 Antwort
das sind keine blähungen sondern die kinder verarbeiten abends
den tag der eine mehr der andere weniger, da sie nicht erzählen können machen sie das durch schrreien....ist völlig normal und ja sie lassen sich schwer beruhigen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
7 Antwort
...
ich weiß dass das nicht einfach ist aber solche Situationen hatten wir auch, du mußt den Kleinen dann einfach in andere Hände geben...der merkt sofort wenn du nervös oder ähnliches bist...es hilft ihm dann mehr wenn ein anderer versucht ihn zu beruhigen...wird schon, mach dir keinen Kopf...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
6 Antwort
Keine Angst
Das haben wir auch schon hinter uns. Meine Mama wohnt mit ihm Haus. Und als wir mal so nen Schrei-Abend hatten, kam sie vorsichtig rauf und meinte ob sie uns helfen soll. Da war er erst 5 Wochen alt. Meine Mama hat ihn genommen und schwups hat er geschlafen. Das Problem ist, die Babys merken, wenn Du Angst bekommst oder wenn Du gestreßt bist oder dich halt einfach unsicher fühlst. Und dann gehts erst richtig los. Meine Mama ist die Ruhe in Person und das alles ja gewöhnt und die Ruhe meiner Mama färbte einfach auf ihn ab. Also, das ist wohl normal. Einfach ruhig bleiben. Und wenn das nicht geht kurz raus gehen tief luft holen, ruhig werden und wieder zum Kind gehen. Wirst sehen. Das klappt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
5 Antwort
dafür kannst du nichts
das war bei uns auch so aber ich glaub das hat jedes baby einmal, macht dir darüber nicht so viele gedanken du machst bestimmt nichts falsch lg franzi
John1410
John1410 | 08.01.2009
4 Antwort
normal
er wollte wohl mal weinen du hast alles versucht was möglich war, dadurch bist du dann total zappelig geworden und hast wieder unruhe auf dem zwerg übertragen. ist ein ewiger kreislauf. deine mutter war dann der ruhepol von deinem kleinen. hört sich jetzt dumm an aber hilft das nächstemal legst du den kleinen ins bett gehst aus dem zimmer atmest erstmal durch gehst wieder rein und nimmst ihn hoch das funktioniert. lg katja
katja78
katja78 | 08.01.2009
3 Antwort
Hallo
mach Dir keine Sorgen, das macht unser Andreas auch ab und zu und immer abends. Wir haben schon ein paarmal vermutet, dass die Zähnchen kommen aber bisher ist nix passiert. Kann mir noch vorstellen, dass es Blähungen sind, die ab und zu wehtun, damit hatte er die ersten drei Monate schwer zu kämpfen. Plötzlich hat er sich aber dann auch wieder beruhigt und alles war wieder in Ordnung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
2 Antwort
ist normal...
nicht schön für dich als mum aber das ist bei manchen babys so. unsere wurden auch ruhiger wenn oma da war. zudem warst du ja schon recht gestresset und das merkt dein kleiner ja auch und wenn dann jemand kommt wie die liebe oma die einfach ruhiger ist in dem moment dann brauchst du dir keine sorgen machen. lg
SusiTwins
SusiTwins | 08.01.2009
1 Antwort
!!!
du machst da bestimmt nix falsch!!! es gibt nunmal auch solche momente wo man den kleinen nix recht machen kann. mach dir keinen kopf das kann nunmal passieren und liegt auch bestimmt nicht an dir!!! lg anna
skyxxx
skyxxx | 08.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading