Paten

Naba123
Naba123
01.12.2008 | 14 Antworten
Hallo, ich habe mal ne Frage zu Patentanten ..
Habt ihr Famielienmitglieder genommen oder Freunde?

Habe mich gestern mit meinem Freund unterhalten, na ja, wir haben diskitiert. Für mich kommen keine Freunde in Frage, meist hat man die nie für die Ewigkeit ..

Ich habe auch ein Patenkind, ich ar mit der Mutter 9 Jahre beste Freundinnen, tja, jetzt haben wir uns zerkracht und es ist schwierig den Kontakt so zu halten wie er einmal ar mit dem kleinen .. Klar kümmer ich mich um ihn, aber es ist nicht mehr das selbe ..

Was meint ihr? Freunde oder Familie?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Haben..
von meinem Freund den Bruder genommen! Er kümmert sich auch nicht um den kleinen, also hat das sicher nichts damit zu tun oba Familienmitglied oder nicht! Zerstritten kann man genauso mit Familienmitglieder als auch mit Freunden sein! Nimm einen Paten den du einfach vertrauen kannst! Und du weisst das er sich immer und jederzeit mit dem kind abgibt und es gerne tut! lg
popolino
popolino | 01.12.2008
13 Antwort
Hallo
Bei uns ist es der beste Freund von meinem Freund, und meine Cousine
fabioschatz
fabioschatz | 01.12.2008
12 Antwort
paten
also ich hab unsere besten freunde genommen die patin kenn ich seid der 1 klasse und der pate den kennen wir seid der 7 klasse und sind seid dem die besten freunde
Poisiii
Poisiii | 01.12.2008
11 Antwort
...
für meine zwillinge hab ich einmal ne freundin und für den anderen meinen cousin genommen... das mit der freundin bereue ich jetzt schon .. sie war seit der taufe erst einmal hier!! für meinen ältesten sohn hab ich meinen bruder genommen, und da bin ich ganz froh drüber! wenn ich das mit der freundin rückgängig machen könnte würd ichs machen ... nie wieder!
kloibi100
kloibi100 | 01.12.2008
10 Antwort
Hallo
Also, ich bin zweimal Patentante, einmal bei der Tochter meiner Schwester und einmal bei der Tochter meiner besten Freundin! Ich selber würde die/den nehmen, der uns am Nächsten steht! Mir ist das dann auch egal ob Familie oder Freunde!!! ich sehe das ja auch noch mit dem Hintergrund, den man früher hatte. Wo könnnen die Kinder hin, wer nimmt die, wenn uns als Eltern was passiert?? Aber, leider sind wir noch nicht in den Genuss gekommen einen Paten zu suchen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008
9 Antwort
wir haben uns für
ein familienmitglied und unserem besten freund entschieden. beim zweiten kind, würden wir meinen schwager und unsere beste freundin nehmen. lg, kriatal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008
8 Antwort
hallo,
Wir haben bei der großen meine Schwester und deren Lebensgefährten genommen und wir haben uns auch verkracht, kann also auch in der Familie passieren. Bei den Zwillingen haben wir meinen Bruder sowie schon zwei langjährige Freunde genommen und das funktioniert auch ganz gut! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008
7 Antwort
Ich sehe
das ähnlich wie Du... Auch wenn es eine noch so gute Freundschaft ist, es kann immer mal was passieren das man sich streitet und eine Freundschaft dadurch kaputt geht. Bei meinen Zwilli-Mädels habe ich 2 Patinnen, einmal meine Schwester und einmal die Tante meines Ex-Mannes . Bei meinem ersten Sohn haben wir einen Freund genommen, aber durch die Trennung und unseren Wegzug aus dem Ort haben wir auch so gut wie keinen Kontakt mehr. Er schenkt Franklin halt die obligatorischen Weihnachts- und Geburtstagsgeschenke, aber das was mir wichtiger wäre, nämlich der Kontakt, der besteht halt so gut wie gar nicht mehr. Bei meinem Kleinen haben wir meinen Cousin genommen, er ist halt erst 16 und hat momentan alles andere im Kopf als den Kleinen. Immer schwierig!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008
6 Antwort
hallo
wir haben auch familienmitglieder genommen. meine freundin will auch das ich pate ache bei ihrem ind wo ich mir auch sage naja wenn es nicht hebt mit der freundschaft was machen wir dann und wegen dem weiß ich auch nicht ob ich machen soll. aber es muss jeder selber wissen was man für paten nimmt . lg
ladynicole20
ladynicole20 | 01.12.2008
5 Antwort
ich hab gar keine
Patentanten für meinen Sohn. Also sie war meine Patentante wo ich klein war und sie hat vor 7 Jahren nochmal ein Kind bekommen und von dem bin ich jetzt Patentante.
WildRose79
WildRose79 | 01.12.2008
4 Antwort
Hallo
bei uns macht es meine beste Freundin... Eigentlich sollte es Schwester machen - die ist dann aber abgesprungen. So viel zum Thema, auf die Familie kann man sich "ewig" verlassen... Nehmt denn, der euch vom Gefühl am nächsten ist - egal ob verwandt oder nur befreundet... LG Denise
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008
3 Antwort
also
ich hab bei meinen 2 söhnen einmal meine schwester und einmal meinen bruder genommen die sind halt immer da.....und jetzt bei unseren 3ten sohn wird es meine cousine und von meinen mann die schwester...diesmal hat er 2 paten was ich auch ganz toll finde
keki007
keki007 | 01.12.2008
2 Antwort
Paten
Hallo, ich werde meine Tochter nächstes Jahr Taufen lassen. Als Taufpaten werde ich ein Familienmitglied und eine gute Freundin nehmen. Quasi halb halb :)
Sid84
Sid84 | 01.12.2008
1 Antwort
ich
würd familienmitglied nehmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kinderpatenschaft weltweit helfen
18.01.2010 | 2 Antworten
patentante
02.11.2009 | 4 Antworten
Kann man Taufpaten "entlassen"?
01.09.2009 | 14 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading