hab da was gefunden

julchen819
julchen819
14.11.2008 | 15 Antworten
http://www.welt.de/politik/article1727650/Wie_Namen_die_Zukunft_von_Kindern_beeinflussen.html





was denkt ihr dazu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
.....
wir haben uns auch ganz genau welchen namen wir nehmen für unseren kleinen und letztendlich haben wir Erik genommen weil er blond und blauäugig war.hatten soviele namen rausgesucht aber irgendwie haben wir zu fast jedem namen jemanden gekannt!
mamavonerik19
mamavonerik19 | 14.11.2008
14 Antwort
Wir hatten auch mehre Namen
zur Auswahl und haben uns ganz genau überlegt, ob wir nicht jemanden kennen, der auch so heißt, wollten eigentlich auch keinen Prominamen. Emily fand ich z. B. auch schön, aber als GZSZ-Guckerin hab ich gesagt neee lieber nicht und dann fiel uns auch noch ein, dass die Hündin von ner Kollegin von meinem Mann auch Emily heißt, das ging ja dann gar nicht. Romina ist zwar nen Prominame aber den gibts net so oft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
13 Antwort
ich finde, die Eltern sollten immer einen Idividuellen Namen haben
und nicht Justin nehmen, weil Justin Timberlake so geil ist...das ist eine Beobachtung aus meinem Bekanntenkreis wo alleinerziehende Mütter sind...die männlichen Kinder heißen Justin, Robbie oder Robin, und die weiblichen tatsächlich Chantal oder Ciara oder Kiara...weil das die andere Mutter auch so hat...das find ich schon doof.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
12 Antwort
@ jasmin
naja, ich will hier nicht einfach so vom leder ziehen, weiß ja nicht wie ihr heißt
julchen819
julchen819 | 14.11.2008
11 Antwort
ich kann das auch bestätigen
aber nenne besser keine Namensbeispiele
Fabian22122007
Fabian22122007 | 14.11.2008
10 Antwort
racing
ooooch... ich find friedrich süß! würde mein kind zwar auch nicht unbedingt so nennen , aber den namen mag ich!
julchen819
julchen819 | 14.11.2008
9 Antwort
namen
naja wie manns nimmt, ich glaub nicht an so einen shit.du etwa, wenn ja erzählmal etwas dadrueber danke
jasmin19
jasmin19 | 14.11.2008
8 Antwort
im Großen und Ganzen stimmt das schon...
ich seh das ganz oft auf Arbeit.... in der "Unterschicht" gibt es schon viele Namen, die sehr oft vorkommen. Marcel war für mich immer das Paradebeispiel Aber, wie heißt es so schön: Ausnahmen bestätigen die Regel
sinead1976
sinead1976 | 14.11.2008
7 Antwort
haha...nu ja...
dann sind wir alle unterschichtig. Ich hätte meinem Kind, aber trotzdem keinen oberschichtigen Namen wie Friedrich zb gegeben;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
6 Antwort
Das ist der 1. Artikel auf der Google Seite...
steht was mit Kevinnismus und so weiter
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
5 Antwort
Kevinismus
Das stimmt absolut!!! Es gibt aber auch Ausnahmen!
ciccio
ciccio | 14.11.2008
4 Antwort
also ich denke
ausnahmen bestätigen die regel :) aber es ist schon was wahres dran! - wie gesagt, es gibt auch ausnahmen.
julchen819
julchen819 | 14.11.2008
3 Antwort
es geht darum
dass es unterschichten- und oberschichten-namen gibt, auch genannt kevinismus oder chantalismus. und dass die namen halt die zukunft beeinflussen.
julchen819
julchen819 | 14.11.2008
2 Antwort
Also bei mir funzt er
und muss sagen ist heftig! jetzt werden schon Kinder aufgrund ihres Namens "verurteilt"? Okay, du heißt Kevin also biste nen "Assi" ausm Plattenbau?! Wat soll denn der Scheiß?! LG Maike
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
1 Antwort
Was meinst Du?
Hi, leider stimmt da was mit der Adresse nicht.Der Link macht nichts auf.Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008

ERFAHRE MEHR:

30Ssw keine Hebamme gefunden
12.09.2017 | 6 Antworten
KINDERLIED GESUCHT, UND GEFUNDEN!
17.10.2010 | 9 Antworten
7 jähriger tot aufgefunden
20.09.2010 | 12 Antworten
Teure Uhr gefunden
19.05.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading