kann mich einer Verstehen?

jertam
jertam
11.11.2008 | 17 Antworten
Ich weiß das es nicht immer leicht ist mit baby zuhause, das war mir von vornerein klar..aber im moment kann ich echt nicht mehr..seit5 oder 6 tagen geht das nun schon so:Jerry ist nur am quängeln, ich darf mich nicht von ihm entfernen, selbst im gleichen raum muss er immer in meiner nähe sein, amliebsten auf dem Schoß haben oder hochnehmen..er will nicht essen, nur mal kurz was trinken und dann wieder nur nörgeln..es ist so anstrengend und ich weiß nicht was das ist, er bekommt zwar grad seien ersten zähnchen(3Stück)aber das wirds doch wohl nicht sein?Bin voll am verzweifeln..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Mach dir keine Sorgen...
...das ist ganz normal. Es ist eine Entwicklungsphase die der Kleine durch macht. Bald ist er wieder etwas selbständiger und diese "Klammerphase" ist vorüber. Leider kommt diese Phase aber auch bald wieder... Das ist leider so. Ich habe das Buch "Oh je ich wachse". Da steht das alles sehr ausführlich drin, auch wie es den Eltern dabei geht. Das du genervt und verzweifelt bist, ist auch völlig normal. Hatte und habe ich auch oft.
sunny180
sunny180 | 11.11.2008
16 Antwort
Hallo!
Kann wohl sein, dass es an den Zähnen liegt. Habe damals zur Geburt meines Sohnes das Buch "oje ich wachse" geschenkt bekommen. Da ist ganz toll beschrieben, was die Babys in den ersten Monaten so durchmachen, wie die das genau empfinden, und wie man ganz gut damit umgehen kann. Das hat mir damals sehr geholfen ihn zu verstehen und somit kam ich auch selbst besser damit zurecht. Mußt du dir unbedingt anschaffen! Eine große Hilfe!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
15 Antwort
Kann dich verstehen!!!!
Manchmal kommt dann noch alles auf einmal und schon sind die guten Nerven weg!!! Auch wenn sich das doof anhört, aber gib ihm das was er eben braucht und wenn er den ganzen Tag schmusen will. Hab das auch schon durch und es war eine echt schwere Zeit, aber da musst du durchhalten!!!! Wünsch dir alles Gute und gute Nerven
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
14 Antwort
Unruhig
Meine Tochter wird bald 2 Jahre. Leider ist es schon immer so, dass sie selten allein in ihrem Kinderzimmer spielt. Jetzt wo sie mobiler ist, kommt sie sofort hinterher oder sie quängelt schnell, wenn sie sich allein in dem Zimmer fühlt. Ich rufe dann zwar meistens, Mama ist hier, um sie zu beruhigen, aber so richtig hilft das nicht. Sicher haben wir sie auch ein wenig zu sehr verwöhnt. Ich weiß nicht, woran das liegt, wenn Kinder so anhänglich sind und nicht alleine spielen können. Zumal ist es dann immer schwierig, den Haushalt usw. zu schaffen. Das er nicht essen will, kann ich auch nicht erklären, außer dass wir auch mal kurze Phasen hatten, wo sie abends einfach kaum Schnitte essen wollte. Aber das hat sich wieder gegeben. Entweder brütet er eine Erkältung o. ä. aus oder vielleicht tut ihm wirklich z. B. das Zahnen weh. Du kannst es ja mal bei einem Kinderarzt erfragen. Wir hatten auch mal vor ein paar Monaten so für ca. 3 Wochen abends nach der Kita eine Schreiphase. Da war sie zu Hause bei der kleinsten Kleinigkeit, die ihr nicht passte, quängelig, weinerlich und kaum zu beruhigen. Ich schob es auf ausgepowert von der Kita und Müdigkeit. Aber genau wussten wir es nicht. Dann ging es irgendwann wieder. Seit ca. 2 Wochen weint sie im Schlaf, will dann kein Schmusetuch, keine Streicheleinheit und irgendwann wird sie leiser und schläft wieder ruhig weiter. Leider sind die Phasen auch öfters in der Nacht. Ich weiß, das löst dein Problem auch nicht, aber wir wissen auch nicht woran das liegt. Vor allem hat man kaum Schlaf und muss morgens zeitig raus, um auf Arbeit zu gehen. Aber wir hoffen, auch das löst sich bald von allein. Drücke dir die Daumen.
Grumbi
Grumbi | 11.11.2008
13 Antwort
Warum immer alles auf die zähne schieben??
Ich hab auch so ein Kind dieser Sorte..Johanna will nur bei mir sein.. die ersten Wochen durfte sie nicht einmal der Papa nehmen..einkaufen oder zum friseur??? nicht einmal daran denken! die größere war ganz anders.. Die blieb überall, die lies sich von jedem Tragen und nehmen usw... Erst als ich gelernt habe zu akzeptieren das Johanna eben ein Kind ist das sehr viel Nähe, zuneigung und Körperkontakt braucht und mich nicht mehr dagegen wehrte wurde es automatisch besser.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
12 Antwort
Also ich denke das es die Zähne sind.
Drei auf ein Mail ist auch echt kein Geschenk! Kauf Dir ein Tuch und trage ihn einfach auch wenn es anstrengend ist besser als schreien. Ruf eine Freundin, Mutter, Schwiegermutter an die sollen ihn mal einen Nachmittag nehmen, dann schlaf oder geh aus und dann sieht es auch wieder viel besser aus. Alles Gute für Euch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
11 Antwort
Kann mich einer verstehen
Hallo, ich kann Dich gut verstehen. Da hilft wirklich nur eins durchhalten! Wahrscheinlich hat er grad einen Entwicklungsschub und dann braucht er sehr viel Nähe. Meistens wird das nach 1 bis 2 Wochen wieder besser und Dein Kleiner ist wieder in seiner Mitte. Ich wünsch Dir ganz viel Kraft und auch wenn es so scheint das es nicht besser sondern schlechter wird. Du schaffst das, es hört wieder auf!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
10 Antwort
doch
wenn die ersten zähnchen kommen sind die kleinen sehr anhänglich und nörgeln nur rum das ist völlig normal ....kann man auch kaum was gegen machengeb ihm globulli gegen die schmerzen und vielleicht noch dentnox wenns ganz schlimm sein sollt ...am besten immer nen kühlen beiring zum kauen und ablenken :-) alles gute deunen kleinen und das pakst du schon geht alles wieder vorbei nur durchhalten die nächsten paar tage
xxsweet1984xx
xxsweet1984xx | 11.11.2008
9 Antwort
quängelig
das kann schon an den zähnchen liegen. ich empfehle dir ein tragetuch, ergo oder ähnliches, damit hast du in solchen phasen einen entspannten tag
scarlet_rose
scarlet_rose | 11.11.2008
8 Antwort
ich versteh dich zu gut!
der kleine ist nur am weinen und in was für ner lautstärke er hat diese scheiß kolic! Er kann nicht richtig trinken zuckt immer zusammen und weint dann und das stundenlang am tag! Aber wenn er quengelig ist und deine nähe vermehrt sucht dann ist es vielleicht ein wachstumsschub schau mal bei google unter wachstumsschub nach! Hatte mir letztens auch jemand geraten und ich fand das interessant! ich wünsch dir starke nerven!!!
Nina19
Nina19 | 11.11.2008
7 Antwort
Könnte schon an den Zähnchen liegen, schliesslich is das kein Zuckerschlecken für die Kleinen.
Das schmerzt ja, daher wird dein Kleiner so quengelig sein. Hast du denn keinen, dem du den Kleinen mal für ne Stunde überlassen könntest, damit du mal etwas Ruhe findest und wieder runter komm kannst ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
6 Antwort
keine ahnung
habe keine ahnung was es sein könnte aber ich drück dir ganz fest die daumen das sich das bald wieder legt.. aber es kann ja doch an den zähnen liegen wenn er drei auf einmal bekommt glg
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 11.11.2008
5 Antwort
xxxxx
doch, wahrscheinlich genau das wird es sein.Wenn die Babys Zähnchen bekommen sind sie oft quengelig, nervig , esen wenig trinken eher! Das passt m.E. schon so zusammen! Da helfen nur viel Nähe, Schmusen, Zärtlichkeiten, rumtragen !
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 11.11.2008
4 Antwort
....
Das kenne ich...Das geht wieder vorbei.Ist nur eine Phase würd ich sagen.Zähne zusammen und durch...Jetzt spielt meine Kleine wieder ganz toll allein im Kinderzimmer :)
Celestina-Elif
Celestina-Elif | 11.11.2008
3 Antwort
Doch daran kann es durchaus liegen
Meiner hat auch letzten 2 Zähne oben bekommen und hat nur geqängelt und konnte nicht von seiner Seite weichen. Jetzt sind seine Zähne durch und jetzt ist alles wieder gut. Er isst gut und ist auch wieder besser drauf! ^^ liebe grüße Sarah :-)
ladybump18
ladybump18 | 11.11.2008
2 Antwort
doch
genau an den Zähnchen wird es liegen
daktaris
daktaris | 11.11.2008
1 Antwort
ich glaube schon
dass es an den Zähnchen liegt... meiner hat sich genauso verhalten die letzten 2 Wochen.. seit 3 Tagen geht´s wieder... viel Kraft!!
Widi
Widi | 11.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Muss ich meinen Frauenarzt verstehen ?
14.01.2013 | 8 Antworten
muss ich das verstehen?
11.04.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading