Wie kan ich abstillen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.11.2008 | 13 Antworten
Es ist doch zum verrückt werden!
Zum Anfang hatte ich kaum Milch und hab um jeden Tropfen gekämpft und jetzt geht sie nicht weg!

Ich hab nun schon alles erdenkliche probiert, Pfefferminztee, Salbei, Quarkwickel, nicht abpumpen, Busen hochbinden .. ect pp Ja, was kann ich denn noch machen? Ich mag nicht mehr!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
probier mal
Kühlpads, also in ein Handtuch einwickeln und auf den Busen legen, hat mir meine Hebi empfohlen da ich ja nicht gestillt habe aber trotzdem die Vormilch hatte die nicht weg wollte, damit hat das super geklappt
Blue83
Blue83 | 05.11.2008
12 Antwort
ätherische öle
Die ätherischen öle Geranie, Minze, Zitrone und Zypresse als kalte Kompressen oder in einer Quark-Auflage, aber vorsicht bei den ätherischen ölen in einer Duftlampe, denn die essenzen minze und Zitrone sind psychisch stark anregende öle und dein kind könnte nicht zur ruhe kommen.
chrisboll88
chrisboll88 | 05.11.2008
11 Antwort
bei mir hat auch nichts geholfen
darnichts und tabletten wollte mir mein fa erstmal nicht verschreiben wegen den nebenwirkungen, ich habe also mehr als ein monat lang tag und nacht einen bh getragen weniger getrunken und nicht mehr abgepumpt, jetzt ist es besser, aber etwas ist noch da, einige tropfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
10 Antwort
du kriegst dann
beimfa prolaktinhemmer pravidel zum beispiel LG
sweet-my
sweet-my | 05.11.2008
9 Antwort
als letzte alternative
würde dir dann noch eine Hormontablette vom Fa helfen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
8 Antwort
@chrisboll
Klar darfst du...und zwar auch wenn manche das nicht nachvollziehen können, mein kleiner ging vom ersten Tag an nicht an die Brust. Er wollte einfach nicht und ich hab seit dem Tag im 3 Std Takt abgepumpt und das ist jetzt 4 Monate her. Ich mach nichts anderes als Abpumpen, die Sachen abwaschen, meinem Kind die Milch geben und wieder abpumpen. Ich glaube, 4 Monate sind unter diesen Umständen sehr respektvoll und vollkommen ausreichend.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
7 Antwort
hmmm
entweder warten bis hebi wieder da ist oder wie ich gestern schon sagte 2-3 tassen salbei tee am tag...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
6 Antwort
mit der stillberaterin habe ich dir ja schon
empfohlen. aber legst du ihn noch an? wenn ja, versuche es mal wenn dann nur so, das der druck weg ist und dann die flasche. wenn nicht solltest du immer wenn du druck hast mit nem warmen feuchten waschlappen auf der brust gerade so viel ausstreichen bis der druck weg ist. und dann weiter kühlen. salbeitee trinken. aber nicht zu viel getränk am tag. mehr fällt mir auch nicht mehr ein. da kann nur noch die stillberaterin helfen.
2xmami
2xmami | 05.11.2008
5 Antwort
abstillen
ich frage mich warum du schon abstillen möchtest? stillen ist doch das normalste der welt und wenn du beifütterst wird die milch sowieso langsam weniger. ansonsten wie du schon beschrieben hast tee trinken
chrisboll88
chrisboll88 | 05.11.2008
4 Antwort
Glückstern
die Hebi ist im Urlaub! Und, die Vertretung ist doof, zu der mag ich nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
3 Antwort
Frisch gepreßter
Zitronensaft soll helfen, oder Schüßlersalz Nr. 10. Aber ich würd auch mal bei der Hebamme anrufen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
2 Antwort
In
der Apotheke gibt es was.Frageinfach mal nach.
kaschi80
kaschi80 | 05.11.2008
1 Antwort
hast du eine hebi
die du anrufen kannst??? oder nimm doch mal ein paar höomopathische Mittelchen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Was wirkt abstillend?
05.03.2008 | 6 Antworten
ich möchte abstillen
21.02.2008 | 5 Antworten
Gro? es Kind abstillen!
10.02.2008 | 2 Antworten
Wie am besten Abstillen?
09.02.2008 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading