was würdet ihr tun?

rock-mami
rock-mami
04.11.2008 | 16 Antworten
eine freundin von mir ist in der 7ten ssw und will ihr baby weg machen lassen (was ich schrecklich finde) würde es ihr gerneausreden aber wenn ist die frage wie und dann bin ich mir nicht sicher ob ich da wirklich was zu sagen soll ( obwohl ich es furchtbar finden würde)

danke schonmal für eure meinungen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Ihre Entscheidung akzeptieren
Frage nach ihren Gründen für einen Abbruch, zeige ihr Mittel und Möglichkeiten der Hilfe, die sie bekommen könnte .... und dann akzeptiere das was sie sagt Jeder macht seine eigenen Erfahrungen im Leben LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.11.2008
15 Antwort
....
Lass es ihre entscheidung sein. Sie muss damit leben. Ich finde es doof da reinzureden und abtreibungsbilder zu zeigen. Sie wird kaum sagen juhu ich Geh jetzt abtreiben.
jessiunit
jessiunit | 04.11.2008
14 Antwort
*******
ausreden darfst du ihr das natürlich nicht, sie muss selbst wissen was für sie das richtige ist.. http://www.lebensgeschichten.org/abtreibung/bilder_foetus.php# habe das gerade gefunden.. nach diesen bildern könnte ich niemals mehr abtreiben... glg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 04.11.2008
13 Antwort
Sei mir nicht böse
natürlich muss das jeder selber wissen, aber ich würde was dazu sagen!! Wenn sie dich nach deiner Meinung oder nach einem Rat frägt dann sag es ihr ehrlich!! Kann sowas echt nicht verstehen wir wünschen uns so ein baby und andere bringen sie um! Abtreibung ist auch eine Art einen Menschen umzubringen!! Möchte hier niemanden verärgern aber das ist meine eigene Meinung. Heutzutage muss man nicht mehr ungewollt schwanger werden es gibt genug Verhütungsmittel! Zudem wir din der Schule , Zeitungen frühzeitig aufgeklärt! Abtreibungen kann ICH nur verstehen bei jemandem der vergewaltigt worden ist! Bitte nicht bös sein ist halt meine Meinung! Meli
Melababe
Melababe | 04.11.2008
12 Antwort
...so aussichtslos?
Ich weiß nicht, was einen Mensch dazu bewegen könnte über das Leben eines anderen so negativ zu bestimmen. Man wird ja nicht einfach so schwanger. Verhüten ist viel einfacher als schwanger zu weden und wenn ich mit einem Mann ohne Verhütung schlafe, dann muß ich mir doch über die möglichen Konsequenzen vorher Gedanken machen, sonst...ich weiß nicht. Wie alt ist sie denn? Würde es denn so schlecht aussehen, wenn sie das Kind austrägt - ich meine, hätte das Kind bzw. sie beide keine gemeinsame Zukunft? Ansonsten würde ich sagen, soll sie das Kind austragen und zur Adoption freigeben - das Kind wäre dann ein absolutes Wunschkind von einem Paar, das keine eigenen Kinder bekommen kann und schon ewig darauf warten mußte. Oder ist es aus gesundheitlichen Gründen? Ich finde Abtreiben schlimm - finde wer A sagt muß auch B sagen - also wer poppt soll auch die Konsequenzen tragen. Man kann doch nicht einfach so mit "dem Leben spielen"!
katrin76
katrin76 | 04.11.2008
11 Antwort
hey
ich würde mich auf jedenfall mal mit ihr zusammen setzten weil es absolut furtbar ist sowas zu machen egal was ihr passiert ist oder sei es finanzieller hinsicht oder der erzeuger ist weg kein plan des würmchen was da heran wächst kann absolut nix dazu und mittlerweile gibt es so vioel möglichkeiten zu machen das kind austragen und in ne pflegefamilie geben oderzur addoption aber ich wenn sie es echt weg machen lassen machen will berreut sie es vielleicht irgendwann und macht sich total die vorwürfe also reden würd cih auf jedenfall mit ihr vielleicht entscheidet sie sich dann ´ja noch um denn kinder sind das beste der welt ich wünsche dir richtig viel glück
rebeccacedric
rebeccacedric | 04.11.2008
10 Antwort
hilfe
wenns sies meint ..dann soll sie sich bitte vorher genau informieren denn wie die meißten denkt bestimmt auch sie..ist ja nur ein zellklumpen , aber falsch. ich war schon immer gegen abtreibung , aber als ich sämtliche seiten mit fotos gesehen habe , bin ichs erst recht!!! ganz einfach-google . abtreibung.....da findet sie sämtliche Seiten ...z.b.pro leben.de...da ist es haargenau beschrieben -mit fotos....aber ich sags dir gleich..ich habs mir im oktober 2006 anschauen müssen...ich hab heute noch alpträume...ich würde es niemals meinen kind antun!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2008
9 Antwort
was würdet ihr tun??
Du kannst mit deiner freundin nur darüber reden aber entscheiden kannst du für sie nicht, und was ein, oder ausreden, hat auch kein sinn- es ist ihr leben und wenn für sie die zeit nicht ist für ein kind mußt du das so hin nehmen!! Ich würde mich auch fürs kind entscheiden aber das muß wirklich jeder für sich entscheiden!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2008
8 Antwort
Sie muss es selbst
entscheiden obwohl ich es auch schrecklich finde und ich persönlich würde das nie machen!
NicoleS19
NicoleS19 | 04.11.2008
7 Antwort
hmm
Oha, schwierige Situation! Ausreden darfst du es ihr auf keinen Fall. Es ist ihre Entscheidung. aber du kannst ihr, WENN SIE WILL, ja deine Meinung genau erklären und ihr andere Perpektiven zeigen. Vielleicht wäre auch ein gemeinsames Gespräch mit einer dritten unbeteiligten Person ratsam . Aber akzeptiere ihr Entscheidung! Es ist ihr Körper! Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2008
6 Antwort
antort
hallo! ich würde mal sagen, das es ihre eigene entscheidung ist, was sie machen will. so ein schritt will natürlich gut überlegt sein, denn es kann einen schon sehr belasten, sprich schuldgefühle und so. wäre vielleicht hilfreich zu wissen, wie alt deine freundin ist? man kann mit ihr darüber reden, aber was sie am ende daraus macht, ist ganz allein ihre sache. lieben gruss
Kurze27
Kurze27 | 04.11.2008
5 Antwort
auch wenn du das nicht gut findest solltest du ihre entscheidung
akzeptieren weil sie muss damit zurecht kommen und nicht du unterstüze sie doch das sit besser als ihr es auszureden lg nadine
lu-2007
lu-2007 | 04.11.2008
4 Antwort
Ich glaube
das das etwas ist was Deine freundin allein entscheiden muss. Aber biete ihr Deine Hilfe an und begleite Sie zum Beratungsgespräch, gibt ihr das Gefühl, das Du für sie da bist und ihr auch hilfst mit dem baby wenn sie sich doch dafür entscheiden sollte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2008
3 Antwort
da kannst du wohl nichts gegen tun.
wenn es ne gute freundin ist kannst du dich nur überwinden und ihr anbieten sie zu begleiten.
2xmami
2xmami | 04.11.2008
2 Antwort
Warum
will sie es denn weg machen lassen? Denn wenn es nur so ist, weil ihr das Kind dann gerade im Weg wäre, dann würde ich es ihr auch ausreden.
Wichtelchen
Wichtelchen | 04.11.2008
1 Antwort
also
ich denke das es ihre Entscheidung ist auch wenn du es furchtbar findest! Aber stell mir mal vor sie bekommt das Kind und kümmert sich nicht darum! Das wäre doch auch furchtbar!
Caro87
Caro87 | 04.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Wie würdet ihr das machen?
07.01.2009 | 7 Antworten
Wie würdet ihr euer kind taufen lassen
01.12.2008 | 3 Antworten
impfung- was würdet ihr raten
14.11.2008 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading