Wie seht ihr das

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.10.2008 | 28 Antworten
Hatten gerade wieder ein Gespräch mit unseren Kindern, haben Karten gespielt, wir glauben ja inzwischen, dass die Beiden nich ganz dicht sind.. bei dem Gezappel & Geplapper, wir armen Eltern.. wußten gerade gar nimmer, wie uns geschieht .. aber egal.. darum ging es nich! (happy02)

Ich hab die letzten Wochen ziemlicjh viel sortiert & ausgemistet, dabei kam natürlich auch einiges zusammen an Kram der nicht mehr gebraucht wird..

Einen Teil, werden wir wohl zur Caritas bringen, hab da ein paar Freund, weiss wo die Sachen laden, ABER & das iss viel wichtiger bei meinem Anliegen jetzt.. einen Teil, wollen wir auch verkaufen..

Meine Kinder möchten das Geld, dass sich aus ihren Sachen noch machen lässt, einstreichen & gut

Ich würde viel lieber, vorher besprechen für was das Geld dann ausgegeben werden soll & bei dem entsprechenden \'Verdienst\' die Sache, was auch immer.. zusammen besorgen gehen..

Ich/Wir bin absolut dagegen, den Kindern das Geld zur freien Verfügung zu geben..

Die Kids sind aber der Ansicht, ihr Zeugs, Ihr Geld!

Wer hats bezahlt? :-D

Hiiilfe ..

Was würdet ihr tun?

Kompromiss, den eigenen Kopf durchsetzen oder den Kindern das Geld geben?

LG Madeleine



Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
und wer fehler findet
darf sie getrost behalten, mein hirn .. muss die dauerbeschallung von eben noch verdauen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2008
2 Antwort
???????
dein vorschlag das geld für neue anschaffungen zu investieren finde ich besser, was sollten die kids sich wohl davon holen, wenn nicht spielzeug oder süßes, denn das bekommen sie ja eh von euch. Also, ich würde es in neues investieren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2008
3 Antwort
Aufs Sparbuch
Ich würde das Geld auf die Bank bringen und sparen. Deine Kinder haben doch sicherlich ein Sparbuch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2008
4 Antwort
Also ich
find ja auch nich das das Geld deinen Kids zusteht. Aber vllt. könnt ihr euch einigen das die Kinder einen kleinen Teil behalten und ihr den großteil und ihr entscheidet was ihr mit dem Großteil machen wollt. LG
Carina82
Carina82 | 05.10.2008
5 Antwort
wart mal
muss erst mal schauen wie alt deine kids sind
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2008
6 Antwort
hi
ich würd die sachen selber verkaufen und davon dann neue kleidung ect kaufen eben ihr habt sie ja bezahlt würde taschengeld einführen dann können sie was sparen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2008
7 Antwort
hey
wie alt sind denn die kids? also ich würde ihnen das geld nur geben wenn ihr zum beispiel beim einkaufen seid und die kids was haben wollen und ihr damit einverstanden seid. sonst geben sie es denk ich nur sinnlos aus, da sie ja noch nicht so mit geld umgehen können. mach ihnen ein vorschlag, sie dürfen das geld haben wenn sie wissen was sie damit kaufen wollen und ihr es ok findet. oder sie können sich das kaufen was sie schon länger haben wollten, aber ich persönlich würde es nicht zur freien verfügung geben... lg
smoochie
smoochie | 05.10.2008
8 Antwort
ich find das ganz schön sch... von dir
das wenn du deinen kids vorhältst DU hast es gekauft, also ist es auch DEINS. ich bin der Meinung du bekommst ja wohl auch Geld vom staat FÜR deine Kids. und von daher ist es IHR Geld nicht DEINS. Ausserdem wolltest DU die kinder, und denen vorzurechnen wie viel sie kosten bzw was du/ihr zahlt ist ja wohl unter aller sau!!! Laß sie IHR Spielzeug verkaufen, vielleicht sind sie ja auch schon alt genug das selber bei ebay reinzusetzen, oder du gehst mit ihnen auf den Flohmarkt, so wo sie sehen was "arbeit" bedeutet, denn da müßen sie es auch erst mal an´n mann bringen. Und dann können sie doch mit dem Geld machen was sie wollen, wo ist dein Problem????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2008
9 Antwort
kommt drauf an
wie viel es ist. ich würde einen teil den kindern überlassen - die müssten sich natürlich am verkauf mitbeteiligen, kann ja nicht sein das du alles aussortiertst, saubermachst und die streichen die kohle ein. und neuanschaffungen für die kinder - da sollten sie sich dann auch beteiligen wenn sie das geld einstreichen, oder
candy7
candy7 | 05.10.2008
10 Antwort
ich denke
deine kinder sind alt genug, dass du ihnen was abgeben könntest. macht einen kompromiss. z.b. bekommen sie 1/3 von dem geld, du behältst 2/3 und entscheidest, was du damit machst, ob sparbuch oder neuanschaffung. und wenn sie dir helfen die sachen zu verkaufen, würde ich auf jeden fall etwas abgeben. aber leer ausgehen lassen würde ich sie net. egal, ob du es gekauft hast oder net. lg pams
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2008
11 Antwort
Geld in Kinderhänden
Hallo, ich wäre da glaube ich auch eher dafür, eine Kompromisslösung zu finden. Dass die Kinder das Geld für sich beanspruchen möchten, gut darüber lässt sich reden. Wobei ich ihnen auch hier klar machen würde, dass diese auch nicht von ihrem Geld angeschafft worden sind, sondern dass die Eltern für dieses Geld hart arbeiten mussten. Wenn möglich, würde ich sie bei den Arbeiten des Verkaufs auch mit einbeziehen. Dann lernen sie gleich, dass es auf der Welt nichts geschenkt gibt. Und auf jeden Fall würde ich mir bei der Ausgabe des Geldes ein Mitspracherecht einräumen. Ich wünsche euch viel Spaß und viel Erlös. Viele Grüße Monilein
monileinxx
monileinxx | 05.10.2008
12 Antwort
@boehsesbunny
bei uns reicht das kindergeld noch nicht mal für die kita gebühren, ein volltagesplatz kostet 180 euros plus essengeld
candy7
candy7 | 05.10.2008
13 Antwort
xxxxxxx
ich würde versuchen, einen Kompromiss zu finden.Der könnte so aussehen: Die Hälfte von dem Geld kommt auf jeden Falls aufs Sparbuch und mit der anderen Hälfte können sie ihr Taschengeld aufbessern und damit tun , was sie wollen. Sie sind ja doch "schon" 11 und 12 und könnten so etwas verantwortungsbewusstsein zeigen .
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 05.10.2008
14 Antwort
mein grosser
hat als er 8jahre alt war auch ein paar sachen verschenkt und andere verkauft.mit dem geld was er "verdient"hat, hat er sich dann ein spielzeug gekauftund der rest was vom geld übergeblieben ist wanderte aufs sparbuch...und wir waren alle zufrieden!!!
gitti27
gitti27 | 05.10.2008
15 Antwort
Oh oh
das kenne ich irgendwo her, meint mein Sohn auch immer, sein Spielsachen sein Geld . Oder zusammen irgendwas anschaffen. @boehsesbuuny: Kindergeld wie bitte, das ist von den Kindern das Geld habe ich auch nochnie gehört
Judithdiva
Judithdiva | 05.10.2008
16 Antwort
@ candy
dann gibt es immer noch zuschüße von anderen ämtern, wie kindergeld2. selbst kiga wird vom jugendamt übernommen. leute die arbeiten haben NIE weniger als hartzIV empfänger. und wie sollen kinder denn lernen mit geld umzugehn, wenn sie nie was haben??? was ist wohl sinnvoller? jetzt den kids geld in die hand drücken, wo sie dann merken sie geben es völlig sinnlos aus, oder erst mit 16? oder doch erst mit 20???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2008
17 Antwort
Okay,
mit einem Kompromiss, kann ich mich anfreunden *g* zumal meine Kinder mir gerade ihre tatkräftige unterstützung beim verkauf zugesagt haben! einen teil bekommen sie ausgezahlt & der rest wandert entweder auf ihr sparbuch oder wird in neuanschaffungen, meiner kids, auf die ich bissl achten kann, investiert! und wer rechnet meinen kindern etzwas vor? ich ? :-D alles klar!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2008
18 Antwort
@boehsesbunny
da hast du net ganz recht. wir hätten auch anspruch auf erweitertesh4, nehmen es aber net in anspruch, weil dabei nur an die 50€ rumkommen. da verzichten wir lieber und sparen uns den ganzen stress. aber somit haben wir weniger als nem h4ler zusteht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2008
19 Antwort
@candy
wer den pfennig nicht ehrt ist die mark nicht wert... wenn dir zwei- vier anträge im jahr zuviel sind für 600€ zusätzlich, dann weiß ich auch nich... da nehm ich lieber den streß auf mich als es an meinen kids "auszulassen"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2008
20 Antwort
im übrigen:
kindergeld heisst net kindergeld, weil es den kindern gehört. es ist nur ne unterstützung für deine kinder. meine tochter is jetzt 8 monate alt und es reicht haargenau. aber ich hab ja auch kein kind bekommen, wegen dem kindergeld. meine nichte fährt auch auf diesem trichter : kindergeld gehört mir. ich hab gesagt: ok, dann kaufste davon jetzt dein essen für den monat, deine kleidung, deine schulsachen, die busfahrkarte usw. seitdem is das thema vom tisch. die regierung sollte diesen ausdruck vl besser umbenennen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2008

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

sehtest bei kleinkind (3,5 jahre)
17.03.2014 | 14 Antworten
Wie oft seht ihr Schwiegermutter?
13.01.2011 | 15 Antworten
Wenn ihr den Namen Eleni seht, dann
06.12.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading