Stillen

HappyMum23
HappyMum23
18.09.2008 | 8 Antworten
hhabe seit paar tagen scherzen an den brustwarzen beim stillen sie sind nicht wund und ich stille auch mit stillhütchen hat wer nen tip was ich noch machen kann würde gerne weiter stillen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich habe mir heillwolle
gekauft hat super geholfen jetz kan ich ohne hütchen stillen
maex-452
maex-452 | 18.09.2008
2 Antwort
hallo
purelan salbe hilft schnell und einfach brauchst du auch vor dem stillen nicht runterwaschen. Viel an der frischen luft lassen hilft auch
Kath07
Kath07 | 18.09.2008
3 Antwort
salbe
hallo, ich hatte auch das problem mit den brustwarzen. mach einfach nach dem stillen bepanthen wund und heilsalbe drauf. so heilt es schneller. also dann noch viel freude beim stillen.
Jana1933
Jana1933 | 18.09.2008
4 Antwort
einfach
durchalten und weiterstillen oder es eventuell mit ner salbe versuchen
Nette071086
Nette071086 | 18.09.2008
5 Antwort
stilltipps
findest du von mir in meinen magazinen..jede menge :-) ... so..du kannst frische luft und sonne auf deine brust scheinen lassen ... brustwarzensalbe bei dm oder in der apotheke kaufen ... mehrmals am tag auf die brustwarze geben und für 5-10 min. an der luft antrocknen lassen und mach dir damit mehrmals täglich brustumsch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.09.2008
6 Antwort
Muttermilch darauf verreiben
Ich weiß zwar nicht ob das mit Stillhütchen auch so ist, aber wenn man wieder mal öfter stillen muss kann schon sein, dass die Brustwarzen etwas gereizt sind. Meine sind da auch nicht gleich wund, aber schmerzhaft eben. Ich verreibe dann paar Tröpfchen Muttermilch darauf und lasse sie an der Luft trocknen. Eine Creme für Brustwarzen kannst Du natürlich auch verwenden. Stilleinlagen regelmäßig wechseln, wenn sie nass sind. LG
Tornado
Tornado | 18.09.2008
7 Antwort
Hallo
Ich kenne das Problem. Mein Kleiner hat Phasen, da nuckelt er die Brustwarzen regelrecht kaputt. Da schmerzt schon der Gedanke ans Stillen, obwohl die Brustwarzen nicht wund sind. Habe allerdings keine Stillhütchen genommen. Habe Salbe für die Brustwarzen von Elanee draufgeschmiert, nach dem Stillen etwas Muttermilch auf der Brustwarze verteilt und an der Luft trocknen lassen, oder wenn es sehr schmerzhaft war, mal Milch abgepumpt und dem Kleinen mit der Flasche gegeben. Hab es mit diesen Tricks mittlerweile fast fünf Monate geschafft und das obwohl mein Kleiner manchmal wie ein Pirhana ist. Nicht aufgeben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.09.2008
8 Antwort
weiter...
brustumschläge ... milchstau fängt mit Schmerzen und roten Stellen in /auf der brust an ... eine entzündung , das gleiche ... und es kommt hohes fieber , kreislaufproblemeund noch mehr schmerzen hinzu ... hier hilft dir dann deine hebamme/fa und wieder quark und ne paracetamol:-) alles gute!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.09.2008

ERFAHRE MEHR:

stillen jenseits der 4 jahre
25.05.2011 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading