Welche krankenkasse hat die beleghebamme übernommen?

Bradipa
Bradipa
04.08.2008 | 10 Antworten
ich bin zur zeit noch privat versichert aber wenn ich in mutterschutz gehe änder sich alles .. nun frag ich mich welche kasse die evtl übernimmt hab das nämlich schon gehört :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also meine Kk
Bkk Mobile oil hätte keine beleghebamme gezahlt, ist mir auch ganz neu das die bezahlt werden weil die ja meist nur eine pauschale zwischen 100-200€ nehmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.08.2008
2 Antwort
ja aber
einige haben mir schon gesagt das das gezahlt wurde ... angeblich ...
Bradipa
Bradipa | 04.08.2008
3 Antwort
..................
Du kannst dich direkt an eine Hebamme wenden, wenn du Hebammenhilfe in Anspruch nehmen willst. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Wenn du privat versichert bist, solltest du dich über Deine Leistungsansprüche bei deiner privaten Krankenversicherung informieren.
sexylady-1988
sexylady-1988 | 04.08.2008
4 Antwort
kann ich mir nicht wirklich vorstellen
weil die nehmen ja die gebühr weil sie 14 tage vor et rund um die uhr für dich erreichbar sind ... aber gut , nichts ist unmöglich :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.08.2008
5 Antwort
meine kasse
die dkv hat komplett alles übernommen
emilysmami2007
emilysmami2007 | 04.08.2008
6 Antwort
was ist denn eine Beleghebamme?
...
sinead1976
sinead1976 | 04.08.2008
7 Antwort
Hallo,
ich streite immer noch mit dem Landesversorgungsamt Berlin - Beihilfestelle wg der KÜ für die Hebamme zur Nachsorge. Die private übernimmt alles . Was ändert sich denn bei dir?
spicekid44
spicekid44 | 04.08.2008
8 Antwort
eine beleghebamme
begleitet dich bei der geburt ... das heisst dei hebamme die man von der vorsorge kennt kommt dann wenns so weit ist ind krankenhaus und holt das kind ... und es ist dann keine "fremde" bzw wechselnde hebi ... also selber zahlen will ichd as nicht..notfalöls machts ne andere ... aber schön wör es ja
Bradipa
Bradipa | 04.08.2008
9 Antwort
naj ich melde mein gewerbe ab...
somit bin ich dann arbeitslos ... quasi ... und werde familienversichert bei meinem mann ... und dieser sucht jetzt ne neue krankenkasse ...
Bradipa
Bradipa | 04.08.2008
10 Antwort
Also ich hätte meine Hebamme
-die beim frauenarzt die vorsorge mitgemacht hat- auch mit ins Krankenhaus nehmen können. Ich bin bei der AOK.
sinead1976
sinead1976 | 04.08.2008

ERFAHRE MEHR:

Beleghebamme steuerlich absetzen
03.08.2014 | 6 Antworten
zahlt die krankenkasse
20.03.2013 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading