Rauchen währen der Schwangerschaft

nkscorpion79
nkscorpion79
28.07.2008 | 67 Antworten
wollte gerne mal wissen was andere darüber denken.
ich selbst war starke raucherin und jetzt in der Schwangerschaft konnte ich es zum glück reduzieren auf 6-8 Zigaretten am Tag, ganz aufhören fällt mir leider unheimlich schwer obwohl ich es ja schon reduzieren konnte. ich selbst habe jedesmal ein schlechtes gewissen meinem Baby gegenüber aber ich pack es nicht.

Ich weiss jetzt werden viele schreiben lass es ganz sein das ist schädlich das weiss ich selbst, aber vielleicht sind hier ja auch ein paar mamis die genauso denken wie ich und noch rauchen.

grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

67 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
meine Mama hat das auch
gemacht schönen Dank aber auch ich hab davon Asthma mehr mag ich dazu gar nicht sagen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2008
2 Antwort
Pränatale Misshandlung am Ungeborenen
Sorry, aber für mich ist das ein sehr explosives Thema und wer als Schwangere nicht die Kraft und den Willen besitzt zum Schutze seines Babys aufzuhören ... der erntet bei mir 0 Verständniss ... Ob nur eine oder 6-8 oder 2 Schachteln am Tag ... Rauchen in der Schwangerschaft ist eine Sauerei LG und alles Gute für Dich und viel Gesundheit für dein Baby
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.07.2008
3 Antwort
rauchen
ich selbst hab viel geraucht, und habs in der ss reduziert.hatte auch ein super schlechtes gewissen... nur im 4 monat hab ich mal nen bericht gelesen was den kleinen alles passieren kann, wenn ich rauche. seit dem hab ich keine kippe mehr angefasst... es hat mir auch absolut nix ausgemacht... glaub ohne diesen schock hät ich es auch nich geschafft... ich mein das es schlecht für dein baby ist weist du selbst, brauch man dir also keine predigt halten... versuch es doch auf 1, 2 zigarretten zu reduzieren... vieleicht schaffste es ja irgendwann ganz
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2008
4 Antwort
Leider schaffe ich
es auch nicht ganz aufzuhören. Hab es auch so auf etwas 8 Zigaretten reduziert. Da gehen die Meinungen auseinander. Mir hat ein Arzt gesagt das ich nicht ganz aufhören sollte denn die ersten Wochen hab ich ja auch geraucht. Und das Baby hat entzugserscheinungen. Aber ich habe trotzdem bei jeder Zigarette ein schlechtes Gewissen. Ich versuche es ganz zu lassen. Aber es ist sehr schwer durchzuziehen.
Motorbiene
Motorbiene | 28.07.2008
5 Antwort
...............
ich selbst rauche nicht, und will deshalb auch keine Reden halten und kann dir auch nicht sagen hör auf, ich weiß nämlich nicht wie schwer es ist aufzuhören. Aber ich hab in meiner Ausbildung viele Raucherbabys nach der Entbindung gesehen... Arme kleine Würmer waren das... Haben gezittert und geschrien. Ich finde es gut das du schon reduziert hast, dein Baby ist dir für jede nicht gerauchte Zigarette dankbar. Wünsche dir viel Kraft noch weiter zu reduzieren!
mutti1000
mutti1000 | 28.07.2008
6 Antwort
--
hab mir immer vorgenommen wenn ich mal schwanger bin höre ich sofort auf. und als ich das dann erfahren habe habe ich auch aufgehört hätte das mit meinem gewissen nicht vereinbaren können vorallem kann das baby nichts dafür und kann sich nicht wehren hab vor paar wochen mal ein film drüber gesehen was passiert wenn "werdende""Mütter" rauchen ich finde der film sollte jeder gezeigt werden die rauchen. und wenn se dann ein aar muttergefühle haben würden se aufhören. versteh ned wie ne kippe wichtiger sein kann als die gesundheit des eigenen fleisch und blutes
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2008
7 Antwort
--------------------
du kannst mal bei google nach bildern suchen was mit deinem baby passieren kann... also wenn du nicht für dein baby aufhören kannst für wen dann```??? Wenn deine mutterliebe nicht groß genug dafür ist dann tut mir das baby leid... so böse das klingt... du sagst selber du weißt wie gefährlich das ist und machst es trotzdem???
bluenightsun
bluenightsun | 28.07.2008
8 Antwort
auf jedenfall reduzieren
reduzieren ist ein anfang und dann kannst ja weiter schauen
tifferny
tifferny | 28.07.2008
9 Antwort
Meine Nichte hat geraucht !!!!!!!
Und der kleine hatte entzugserscheinungen !!!! Musste eine Woche lang spritzen bekommen . LG Mamasweet
Mamasweet
Mamasweet | 28.07.2008
10 Antwort
hallo
Ich habe viel geraucht, hab es aber ohne Probleme geschafft im 3. Monat aufzuhören. Ich habe bei einer Bekannten erlebt, dass ihr Baby dirket nach der Geburt Entzucht erscheinungen hatte, da meine Bekannten geraucht hat. Es ist aber bei jeden anders. Am beste finde ich, wenn man nicht schafft aufzuhören, dann aber wenigstens inner Schwangerschaft es zu reduzieren... lg
mamibunny91
mamibunny91 | 28.07.2008
11 Antwort
Das schlechte gewissen
Das schlechte gewissen ist nicht schlecht von dir... Das sollt auch mhehr werden, damit du ganz aufhören tust... Es soll jetzt auch nicht böse gemeint sein. Es ist ja jeder mutter selber überlassen. Aber ich habe bris zum 3 Monat geraucht, da hatte ich so ein schlechtes gewissen meinem ungeboren kindes, dass ich jetzt gar nicht mehr rauche... Und ich hatte die unterstützung von meinem freund, wäre er nicht gewesen hätte ich es vielleicht gear nicht geschaffft.Er hat immer gesagt das er es total fieß von mir findet und dadurch gabe ich immer mehr ein schlechtes gewissen bekommen.... Also versuch die finger davon weg zu nehmen. Dein kind raucht das doppelte von dem was du rauchst. Verinnerlich dir das mal... Ist echt nicht böse gemeint. Aber wenn du weiter rauchst wirst du es später bei deinem kind merken... Ist natürlich deine entscheidung. Lg claud
Claudi-Mitze
Claudi-Mitze | 28.07.2008
12 Antwort
Jeden Tag stirbt in Deutschland ein Kind
weil die Mutter während der Schwangerschaft geraucht hat oder in dem Haushalt wo das kind lebt geraucht wird. Übertrieben ? Nein leider sind dasbittere Tatsachen die dir jeder Kinderarzt bestättigen wird. Vielleicht hilft dir das beim aufhören! Vielleicht hättest du da vorher mal drüber nachgedacht bevor du dir überlegt hast schwanger zu werden? Mien kind ist am donnerstag noch im Mutterleib verstorben durch einen Autounfall glaub mir ich würde einiges drum geben wenn ich es irgendwie ungeschehen machen könnte mein kind durfte nicht leben und du setzt das leben deines kindes aufs spiel? also da kannst du von mir auch kein verständnis erwarten.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 28.07.2008
13 Antwort
also ich habe sofort aufgehört
wo ich es erfahren habe ich glaube ich hätte mich bei jedem zug übergeben. ich weiß nicht wie man das seinem kind antun kann, aber es ist deine sache wenn du dein kind evt. für sein ganzes leben bestaffen willst du weil du es jetzt nicht kannst. also ich möchte die hier echt nicht dumm anmachen oder so aber denke an dein ungeborenes baby das du unter dem herzen tragst mit jedem zug schadest du ihm mehr!! also höre auf!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2008
14 Antwort
rauchen
hey, habe auch mal geraucht ca.10 zigaretten am Tag, als ich erfuhr das ich schwanger bin habe ich keine einzige mehr angerührt, bis heute rauch ich nicht , und meine tochter ist jetzt fast 5 monate alt und kerngesund! Ich will dir nicht rein reden, wil nur das du darüber nachdenkst wie wichtig dir die gesundheit deines kindes ist, oder möchtest du ein behindertes kind, ich glaub das aufhörenwär einfacher als ein behindertes kind großzuziehen oder? Mei Freun hat ca 30 zigaretten am Tag geraucht, für die kleine hat er aufgehört! Du ersparst dir vile arztbesuche glaub mir! Wenn man einen festen willen hat dann schafft man es! liebe Grüße
chanti08
chanti08 | 28.07.2008
15 Antwort
Du schaffst es!!!!!
War selber 13 Jahre lang Raucher, als ich den positiven Test hatte gab´s nur mehr eine Zigarette und dann AUS, nix mehr, pasta! Denk an Dein Kindi und was Du ihm damit antust. Egal ob viele Zigaretten oder nur 6-8 => Rauchen ist Rauchen! Habe dafür auch kein Verständnis, finde es sehr egoistisch, also lass es, Deinem Baby zu Liebe. Es gibt keinen schöneren und besseren Grund, aufgrund einer SS mit der Qualmerei aufzuhören. LG und Alles Gute!
Tornado
Tornado | 28.07.2008
16 Antwort
Streng dich an, dann schaffst du es!
Ich hab am anang auch nur reduziert... und es erst in der 21 SSW aufgehört... Hab mit der ärztin geredet und die hat mir mitgeteilt dass es zwar nicht gut war dass ich geraucht habe, man jedoch jetzt kein geringeres gewicht, oder ähnliches dadurch feststellen kann... Geb dir die Mühe und hör ganz auf... ich hab vorher min. eine schachtel am tag geraucht und bin jetzt so froh weggekommen zu sein... Am besten schaust du dir die Fotos im Internet von raucherbabys an... glaub mir da hats du dann echt keinen bock mehr drauf! LG PS: Bin ganz stolz auf meinen Freund, der hat es als langer und starker raucher auch gepackt... Und er hat sich echt gequält beim Aufhören
samantha08
samantha08 | 28.07.2008
17 Antwort
HALLO??? sie wollte nicht angegriffen werden!!!!
Sie wollte blos Meinungen hören. Ausserdem will sie ja aufhören. Es ist auch Bewiesen das man in der Schwangerschaft schritt für schritt aufhören soll. Nicht ganz plötzlich. Weil das für das Baby auch schädlich ist. Meine Mutter hat in allen 4 Schwangerschaften geraucht und wir sind alle 4 normal auf die Welt gekommen und waren Kerngesund. Und das sind wir 4 jetzt auch noch!!!!! Muss zu geben bin auch Raucherin und habe in der Schwangerschaft von meinem Sohn auch bis zu 5 Ziggis am Tag geraucht. Mein Sohn ist überdurchschnittlich groß. Bei der Geburt war er 54 cm. Und KERNGESUND. NICHT immer passiert was mit dem Baby. Klar ist es schädlich und auch ich hatte nen schlechtes Gewissen. Hätte auch gerne aufgehört! Es ist einfach sehr sehr schwer besonders wenn drum rum noch alle rauchen. Und wenns danach ging was schädlich is: Die Luft is auch net gerade sauber. Man dürfte auch nirgens mehr hin überall wird geraucht. Alles mögliche ist schädlich. Da müsste man sich in einen einsperren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2008
18 Antwort
..............
Ich finde das du unbedingt aufhören musst! Es wird dir dabei keiner helfen und Tipps brauchst du auch nicht. Du musst dich fragen ob du stark genug bist ein Baby auf die Welt du bringen und es groß zu ziehen! Wenn du dir diese Frage mit ja beantworten kannst dann frag dich warum du noch rauchst und nicht aufhören "kannst". Lg
MaLaMaRo
MaLaMaRo | 28.07.2008
19 Antwort
Liebe Yvonne1982
unser herzlichstes Beileid wünsche dir viel kraft die zeit zu überstehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2008
20 Antwort
warum gleich aufregen!!!
ich bin in der 30. woche und es ist alles bestens mit dem baby, ich weiss das es nicht gut ist und ich will ja auch komplett aufhören, aber warum auch immer schaffe ich es eben nicht ganz, ich denke wenn man schon über 13 jahre lang vorher stark geraucht hat ist es auch im schwangeren zustand nicht so einfach sofort aufzuhören, ich bin stolz auf mich das ich es schon von 24 zigaretten oder mehr am tag auf 6-8 am Tag reduzieren konnte, aber jeder hat seine meinung und die sind da um sie sich anzuhören was ich natürlich auch mache. danke für die mails
nkscorpion79
nkscorpion79 | 28.07.2008

1 von 5
»

ERFAHRE MEHR:

rauchen in der schwangerschaft
29.07.2012 | 10 Antworten
Rauchen in Schwangerschaft
09.05.2011 | 27 Antworten
aufhören mit rauchen in der 21ssw
03.05.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading