Josef Fritzl plant Vermarktung seiner grausamen Tat

lonaa
lonaa
04.07.2008 | 6 Antworten
Plaz soll sich über das Geschehene beklagt haben: „Personen haben sich mit Informationen wichtig gemacht, die sie nur aufgrund ihrer beruflichen Position haben konnten“. Und weiter: „Was sich seit April in den Medien abgespielt hat, hilft den Opfern nicht, es stärkt und schützt vielmehr alle Täter.“

Weiter berichtet ‚krone.at’, dass Josef Fritzl die Vermarktung seiner Geschichte plane. Diese Nachricht soll den Opfern große Sorge bereiten. Elisabeth Fritzl hingegen will die grausame Leidensgeschichte, die sie mit ihren Kindern durchlebte, auf keinen Fall vermarkten. Sie wolle mit ihren Kindern friedlich in Freiheit leben, anstatt sich zur Schau zu stellen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@lonaa
so genau will ich das gar nicht wissen...für mich sind solche typen einfach nur widerlich.selbst das wort mensch ist da fehl am platz. ;)
dreifachmama83
dreifachmama83 | 04.07.2008
5 Antwort
ja echt
ich hoffe er bekommt da wo er jetzt ist weder zettel noch stift er muss in einer zälle mit pinkel eimer leben, ich verstehe solche leute nicht wie kommt jemand dazu so was zu machen wie kommen solche gedanken
lonaa
lonaa | 04.07.2008
4 Antwort
Mein goot
in was für einer Welt leben wir eigentlich? furchtbar
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2008
3 Antwort
wieso können die die opfer nicht einfach in ruhe lassen
und dazu gehört das sowas verboten wird. die hattens ja nun echt schwer genug oder nicht?!?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2008
2 Antwort
tja.........
ohne worte ;) manche menschen vermarkten echt alles!widerlich!
dreifachmama83
dreifachmama83 | 04.07.2008
1 Antwort
das sollte mann echt vebieten erst so nen riesen sch..... abziehen
und dann noch geld dafür bekommen das ist ja wohl die höhe kann er seine kinder net in ruhe lassen muss er sie immer weiter quälen
lonaa
lonaa | 04.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

St Josef-Krankenhaus Schweinfurt
15.06.2009 | 2 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading