Bekommt man weiterhin elterngeld wenn man wieder arbeiten gehen will?

leenimaus
leenimaus
15.05.2008 | 7 Antworten
ich bin vor 4monaten mama geworden, möchte jetzt bal wieder arbeiten gehen .. bekommt man dann einfach weiter elterngeld oder wie läuft das dann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
......
das elterngeld ist dafür da das man beim kind zuhause bleiben kann und nicht sich am geld das man hatte nicht viel ändert ... wenn du wieder normal arbeiten gehn willst bekommst du dein gehalt und dann fällt das elterngeld weg.. lg tina
Zoey
Zoey | 15.05.2008
2 Antwort
soweit ich weiß,
darfst du nicht mehr als 30 Std. im Monat erwerbstätig sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2008
3 Antwort
Elterngeld!
Nee, ich wollte nach sechs Monaten auch wieder arbeiten gehen. Teilzeit! Doch zuvor habe ich mit der Elterngeldstelle telefoniert und die haben mir gesagt, dass ich zuviel Abzüge habe. Ich wenn gearbeitet hätte, wenn auch nur 40% , hätte ca. 130 Euro mehr gehabt als ich Elterngeld bekomme. Da war es für mich klar, dass ich viel lieber die Zeit mit meinem Sohn verbringe als in der Arbeit! Die Arbeit kommt wieder, aber meinen kleinen seh ich nur einmal aufwachsen!
| 15.05.2008
4 Antwort
du darfst
arbeiten aber ich glaub nich mehr wie 15 h die woche ohne das was weg geht am bestten du rufst bei der elterngeldstelle an un läßt dich beraten und hab kein schlechtes gewissen das du wieder arbeiten gehst bin auch als meine 7 monate war wieder rbeiten gegangen man muß nich nur mami un hausfrau sein lg
angelarico
angelarico | 15.05.2008
5 Antwort
elterngeld
hallo ich habe den mindestsatz bekommen von 300€ und habe mehr als 30 stunden die woche gearbeitet ohne das mein verdientes geld dayu gerechnet worden ist.Ruf am besten beim Jugendamt an die k;nnen dir genau sagen wieviel du verdienen darfst.
devin
devin | 15.05.2008
6 Antwort
30 std. und anrechnung auf das elterngeld
du darfst maximal 30 stunden in der woche arbeiten. das gehalt wird angerechnet, daß heißt dein elterngeld wird sich reduzieren ... rechnung geht: altes gehalt , abzüglich dem aktuellen einkommen, 67 % von dem verbleibenden betrag sind dann dein elterngeld ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2008
7 Antwort
Elterngeld
Elterngeld ersetzt den Verdienstausfall. Den hast du nicht, wenn du wieder arbeitest. Also kein Elterngeld mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2008

ERFAHRE MEHR:

Wann bekommt ihr das Elterngeld?
28.04.2010 | 9 Antworten
Elterngeld und 15 Stunden arbeiten
20.05.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading