Wie sind meine Chancen wirklich?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.02.2011 | 7 Antworten
Ich möchte wieder in meinem alten Beruf als Bürokauffrau arbeiten, egal ob erst mal 400 Euro-Job oder mehr, nur keine Vollzeit, bin alleinerziehend .. Nun ist es so das ich nach der Lehr nur 2 Jahre in diesem Beruf gearbeitet habe, danach im Möbelhaus und Baumarkt als Verkäuferin und ab und an war ich leider auch einige Zeit arbeitslos. Dann 3 Jahre Elternzeit. Mache zwar gerade eine Umschulung, doch die kann ich nicht weiter machen wegen meiner Maus und es liegt mir auch nicht, ist im Gesundheitsbereich .. Aber wie mach ich mich trotz des katastrophalen Werdeganges interessant? Totz kleiner Tochter? Und muß ich die Umschulung erwähnen oder kann ich das als Arbeitslos schreiben? Bin über jeden Tip erfreut .. Und wie sieht es aus wenn ich eine Handgeschriebene schöne saubere Bewerbung schreibe? Hatte mir gedacht das es als Kauffrau auch gut ankommen könnte?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
..
und handschriflich geht gar nich...das ís heutzutage nich mehr erwünscht..wenn dann nur in bestimmten speziellen berufen wo man damit ne art schriftprobe abgibt die dann noch analysiert wird usw.. du bist gelernte bürokauffrau und kannst sowas locker nach entsprechenden DIN normen am pc schreiben so wies sich gehört...grad in den job..kommt viel besser an als handschriftlich so schön die schrift auch sein mag...
gina87
gina87 | 18.02.2011
6 Antwort
...
ich würd das mit der umschulung nich erwähnen...wärs jetzt was auf deinen eigentlichen job bezogen ja..aber gesundheitswesen isn vollkommen anderer bereich der einfach nich passt...verkauf wie im möbelhaus und baumarkt okay...hat zwar auch nich viel mit büro zu tun, is aber wenigstens was kaufmännisches in dem sinne das was 100% sitzen muss sind deine fähigkeiten als bürokauffrau..sprich die arbeit am pc mit den versch. programmen und anderen dingen womit sich ne bürokauffrau eben beschäftigt...bei mir zählt da zb auch noch n teil vom steuerrecht und etliche gesetze mit dazu, wo sich ja fast monatlich immer was ändert...da muss man schon aufm laufenden sein und sich dahingehend regelm. informieren um am ball zu bleiben..
gina87
gina87 | 18.02.2011
5 Antwort
auf
keinen fall handgeschrieben ... du bist bürokauffrau, kannst also auch mit dem pc umgehen, wieso willst du die bewerbung dann mit der hand schreiben? das kommt nicht gut an, glaub mir.. habe länger in einem personalbüro gearbeitet.. da musst du nicht gut handschreiben können sondern gut mit dem pc und deren programmen umgehen könnnen. die umschulung solltest du erwähnen.. was für ne umschulung machst du denn?? ich hoffe in sachen büro? wenns nämlich ein gänzlich anderer bereich ist, wird dich der chef mit nem komischen blick fragen, wieso du sone umschulung machst, aber im büro arbeiten willst.. aber ehrlich gesagt mache ich dir keine großen hoffnungen, dir fehlt einfach die erfahrung und heutzutage verändert sich nunmal alles so schnell und die chefs haben selten zeit, jemandem noch ganze programme beizubringen, die müssen einfach sitzen, nur das organisatorische wird meistens noch gezeigt, aber das wars dann auch ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
4 Antwort
...
ich würde alles reinschreiben auch umschulung und so was wie die anderen gesagt haben lieber hb ich da stehen umschulung als arbeitslos:Der chef sagt sich umschulung=will was machen Arbeitslos=sitzt zu hause rum! Es ist wirklich so und ne tante vom amt hat mir gesagt lieber sachen ausprobieren anstelle zu zeigen das man net flexibel ist und so!
cevaspeedy
cevaspeedy | 18.02.2011
3 Antwort
...
Hallo! Würde ruhig erwähnen, dass du zur Zeit Arbeitssuchend bist aber gerade an einer Umschulung teilnimmst. Da kann man sehen, dass du angagiert bist und auch willst. Also würde ich zumindest so sehen. Liebe Grüße, Kalistina
Kalistina
Kalistina | 18.02.2011
2 Antwort
Hi
Ich bin leider auch nicht so gut im Schreiben, aber ein Tip kann ich dir geben. Handgeschrieben geht gar nicht mehr. Das macht man nicht mehr und kommt nicht gut an. Viel Glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
1 Antwort
...
wenn dann am PC...da sitzt du ja schließlich auch am ende oder...;-) schreib ruhig rein was du bisher alles gemacht hast..lieber nen vollständigen lebenslauf als einen mit zahlreichen lücken...ob du die umschulung erwähnst oder nich is deine sache...gelder vom amt beziehste ja trotzdem während der zeit..
gina87
gina87 | 18.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Hodenkrebs: unsere Chancen?
29.06.2016 | 14 Antworten
Wie sind Chancen bei KS in der 34.SSW?
15.11.2012 | 15 Antworten
Bringt stilltee wirklich was?
12.01.2011 | 6 Antworten
Babywippe, wirklich schlecht?
06.11.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading