Ist es möglich nach langer Zeit als Hausfrau wieder zu arbeiten?

supermama1
supermama1
10.07.2007 | 2 Antworten
Ich habe mit 18 mein 1. Sohn bekommen. Habe im Erziehungsjahr eine Lehre gemacht und war dann 2 Jahre arbeitslos. Mein Ehemann hatte mir versprochen die Familie zu ernähren, ich bekam 2 weitere Kinder. Leider war mein Mann zu faul und er wartete auf sein Erbe, sodas er nie in seinem Leben arbeiten muß. Er stürzte mich und die Kinder mit seinem Verhalten in die Schulden .. Irgendwann hab ich mich von ihm getrennt und scheiden lassen. Ich bin nun aber schon seit 1996 aus dem Beruf raus. Hab kein Bock mehr auf Hartz IV und die Decke fällt mir auch auf den Kopf zu hause. Wenn ich mich als Verkäuferin bewerbe lehnt man mich ab weil ich Kauffrau gelernt habe, weiß nicht wo der Unterschied ist. Aber ich sei dafür Überqualifiziert.Das soll einer verstehen. Wen geht es auch so oder hat einen Rat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Arbeitseinstieg
Hallo frage doch mal beim Amt nach, ob Du einen Auffrischungskurs bekommst, ich glaube die bieten so etwas an. Dann kannst Du dies ja in Deine Bewerbungen mit reinschreiben. Also ich als Cheff wäre froh, wenn ich sollche Leute am Start hätte. Wie sieht es mit diesen Vermittlunggutscheinen aus? Die müsten doch eigendlich auch ein Anreiz für Arbeitgeber sein. Und was "Eure" Schulden betrifft: welche Unterschriften sind gegeben worden? Auch wenn diese in der Ehe gemacht worden sind, so muß er jetzt auch mind. zur Hälfe dafür aufkommen - denke ich zu mindest ... Ich wünsche Dir viel Glück bei der Job-Suche LG, die Mami
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.07.2007
2 Antwort
möglich ist es schon
Hallo Ich bin jetzt seit mein Sohn auf der Welt ist also seit über 6 jahren Hausfrau und Mutter . Seit Fabian in den Kiga geht versuche ich wieder eine Arbeit in Teilzeit zu finden . Ist aber sehr schwierig . In meinem Beruf ist es aussichtslos da bei uns immer mehr Kindergärten wegen Kindermangel geschlossen werden. Ich würde ja auch was anderes machen . Aber hier bei uns in der Region gibt der Arbeitsmarkt nicht viel her. Was ich aber total blöd finde ist das man heute mit 36 Jahren zu alt ist.Ich gebe die Hoffnung nicht auf und versuche es halt weiter . Wünsche dir mehr glück bei der Jobsuche !!
Sanne70
Sanne70 | 07.08.2007

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading