arbeiten nach der elternzeit

romytubbie
romytubbie
27.09.2010 | 15 Antworten
hallo,

habe heute bzw fange ab 1.10 wieder an mit arbeiten, 30 std pro woche. wollte einfach mal wissen wie das bei euch war, wie lief die umstellung bei euch ab?
Max geht ja seit Februar zur krippe da ich ja auf Jobsuche war. Wollte einfach mal wissen wies so bei euch gelaufen ist, von wegen schlechten Gewissen und wie die kiddies damit klar kamen?
Lg romy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
...
hallo süsse...also am anfang war es schon komisch... hatte ja auch noch eric und es war ganz scvhön schwer allem gerecht zu werden... aber das hat sich gut eingespielt und wenn ich sehe, wie gern meine 2 in den kiga gehen, dann habe ich auch kein schlechtes gewissen... und ich denke, dass du durch den anderen umgang auch en ausgeglichenere mami sein kannst, denn es gibt endlich mal andere themen als kind und haushalt und dir fällt zu hause nicht die decke auf den kopf... und die zeit, die du noch mit max hast wirst du ganz anders und bewusster geniessen können und dein zwerg auch...
rudiline
rudiline | 27.09.2010
14 Antwort
...
Schlechtes Gewissen hatt ich eigentlich keines ... bei mir waren es nur 5 Wochen zwischen Abgabe Tagesmutti & Vollzeitjob. Klar wird Maxi auch mal gemerkt haben, gerade die Tage vor Beginn bzw. die ersten Tage während des Arbeitens, da ich ja in eine neue Abteilung gekommen bin, von null 'ne Ahnung hatte und entsprechend schon nervös war. Hat a bisserl gedauert, bis wir uns alle daran gewöhnt haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
13 Antwort
@Antje71
naja ich komme aus der it branche habe aber zum glück ne firma gefunden wo ich recht humane az habe. naja vlt findest dann ja was passendes oder papa holt beide racker ab
romytubbie
romytubbie | 27.09.2010
12 Antwort
natürlich wirst du ihn vermissen
das tue ich auch aber das ist normal dafür geniesst man die gemeinsame zeit umso mehr. bin ja noch zu hause im moment, denke mit arbeit wird es noch einfacher.
fochsi
fochsi | 27.09.2010
11 Antwort
schlechtes Gewissen
nein, hab ich nicht, nur Sehnsucht nach meinem Sohn. Ich bin wieder Vollzeit arbeiten gegangen, als er 1 Jahr war, mit 13 Monaten kam er in die Kinderkrippe und er geht voll gern jeden Tag. Bei uns läuft es so: Ich fange morgens 9 Uhr an mit Arbeiten bis 18 Uhr, bringe unseren Sohn 8:30 Uhr in die Kita. Mein Mann hat 14:30 Uhr Feierabend und holt ihn dann ab. Wie das dann mit 2 Kindern wird??? Wir sind am überlegen, da ich in meinen Job wahrscheinlich nicht die Arbeitszeit reduzieren kann . Aber ich würd schon gern weniger arbeiten gehen, auch wenn das weniger Geld am Monatsende bedeutet.
Antje71
Antje71 | 27.09.2010
10 Antwort
ich bin zwar "nur" 40h/woche in der berufsschule im unterricht
aber meine kleine kam damit sehr gut zurecht.. klar anfangs war es ungewohnt wenn die kleine nicht da war.. aber mittlerweile wenn ich ma frei hab dann bin ich froh wenn sie im kindergarten ist und ich zuhause auch mal sachen erledigen kann, die mit ihr nicht gehen. also schlechtes gewissen hatte ich nicht, wusste ja das sie gut aufgehoben ist. scho nach dem 1.monat im kindergarten hat meine maus die zeit von 6.15uhr bis 15.30uhr im kindergarten sehr gut überstanden.freitags hol ich sie schon 14uhr gleich nach dem mittagsschlaf.denn da hab ich nur bis halb1 unterricht. klar gibt es auch heute noch immermal tage an denen sie am kindergartentor steht und weint wenn ich komm..aber ich glaube das ist normal...
kristinah
kristinah | 27.09.2010
9 Antwort
@fochsi
ja also auch um die 30 std? ja klar gefällt es ihm dort super, naja wollte halt nur mal fragen wie es euch so ging beim wiedereinstieg ist ja doch ne große umstellung und wollte nur mal wissen ob da ne mama hier sagt ja ich hatte ein schlechtes gewissen auch wenns dem kin in der krippe oder kita gut geht
romytubbie
romytubbie | 27.09.2010
8 Antwort
@fochsi
ja also auch um die 30 std? ja klar gefällt es ihm dort super, naja wollte halt nur mal fragen wie es euch so ging beim wiedereinstieg ist ja doch ne große umstellung und wollte nur mal wissen ob da ne mama hier sagt ja ich hatte ein schlechtes gewissen auch wenns dem kin in der krippe oder kita gut geht
romytubbie
romytubbie | 27.09.2010
7 Antwort
also ich geh auch ab 1.10
und zwar 75 % das ist fast voll, meinem kleinen geht es gut im Kiga. warum solltest du ein schlechtes Gewissen haben???
fochsi
fochsi | 27.09.2010
6 Antwort
@silvia-maria
naja es muss sich ja auch finanziell bissel lohnen wenn man arbeiten geht und mit 20 std hab ich ja weniger als was ich jetzt an alg bekomme und falle aber beim amt raus. Max gefällt es in der krippe super und macht sich klasse. Aber vlt leigt das auch an den bundesländern hier ist üblich wieder nach 1-2 jahren arbeiten zu gehen. naja schauen wir mal aber danke
romytubbie
romytubbie | 27.09.2010
5 Antwort
@Mami_Jessi
30 stunden findest du viel?? was sollen die mütter sagen, die vollzeit arbeiten gehen? das sind dann knappe 40 stunden... lg
hariboenchen
hariboenchen | 27.09.2010
4 Antwort
also ich geh auch ab 1.10
und zwar 75 % das ist fast voll, meinem kleinen geht es gut im Kiga. warum solltest du ein schlechtes Gewissen haben???
fochsi
fochsi | 27.09.2010
3 Antwort
..
ich gehe auch wieder nach einem jahr jetzt in die arbeit. einen tag pro woche. auch wenn ich am tag davor total ausgebrannt bin die arbeit macht mich top fit!!!! das war wirklich die beste entscheidung die ich machen konnte. mein sohn ist an diesem tag immer bei oma und opa. 30 std sind schon viel... aber denke ihr kommt schon klar damit - umstellung ist es sowieso. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
2 Antwort
xxx
hallo, also ich bin zwar auch wieder arbeiten gegangen nach einem jahr, aber auch nur wenn der papa zu haus war.er kommt erst mit 3 in den kindergarten, weil 1. zu teuer und 2. wollte ihn einfach nicht zu früh weg geben.aber das kann man schlecht sagen, kommt immer auf die kinder an.schlechtes gewissen musst du trotzdem nicht haben, wenn es max dort gefällt, ist es doch gut.dennoch 30 std die woche finde ich sehr viel.aber guck wie es läuft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
1 Antwort
bin letzte woche
Angefangen.knapp 19.5stunden woche , im moat knapp 85stunden. Die erstrn tage war es schlimm aber jetzt habe ich mich und lea dran gewöhnt. Diese wochr habd ich spät, da ist mein mann da, morgens bei meiner mutter
Smilieute
Smilieute | 27.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Kann elternzeit abgelehnt werden?
08.02.2016 | 6 Antworten
Wann seid ihr wieder arbeiten gegangen?
30.11.2013 | 18 Antworten
arbeiten mit kind , ja oder nein?
15.04.2012 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading