Was meint ihr? Is Vollzeit bzw 75% zuviel?

fochsi
fochsi
04.07.2010 | 21 Antworten

brauch mal eure Meinungen bzw Erfahrungen.wollte ab Oktober wieder arbeiten gehen wenn mein kleiner die Eingewöhnung hatte.bin Krankenschwester und arbeite Schicht wollte überwiegend früh und Nachtschicht arbeiten und meinen kleinen von 8-15 Uhr im Kindergarten lassen.Er ist jetzt 19 Monate und sehr fit für sein Alter.
Er geht auch ab und zu für ein paar std.in eine Kinderbetreuung wo es bisher noch nie Probleme gab.

Meint ihr es ist zuviel für mich und den kleinen bin ja im moment noch zu Hause und hab auch so gut zu tun..
nur finanziell sollte es sich auch lohnen. Was meint iht? geh ich dann am
Stock?
DANKE fochsi
Meint ihr es ist zuviel für mich und den kleinen bin ja im moment noch zu Hause und hab auch so gut zu tun..
nur finanziell sollte es sich auch lohnen. Was meint iht? geh ich dann am Stock?
DANKE fochsi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
...
ich finde es schrecklich das arbeitende muttis so verurteilt werden. und es tut mir immer wieder weh wenn geschrieben wird man würde seinem kind sowas nicht antun/zumuten. mein kleiner wird im august ein jahr. dann werde ich wieder 100% arbeiten. nicht weil ich eine egoistische rabenmutter bin! leider ist es finanziell notwendig und ich würde mir mehr als alles andere wünschen noch ein jahr zuhaus bleiben zu können. arbeite selbst auch in der pflege und arbeite im drei-schicht-dienst. mein kleiner ist dann bei einer tagesmutter. und wird je nach schicht von meinem mann betreut. man sollte lieber mal daran denken das so viele mütter ihren kindern eine sozialwohnung und harzIV ersparen.
pasnic
pasnic | 06.07.2010
20 Antwort
Meine kleine wird im sept. ein jahr.
Dann gehe ich auch wieder vollzeit arbeiten. Sie ist dann von 7:00 bis 16:30 bei der tagesmutter, die größere im kindergarten. Warum sollte es für dich zuviel werden, du hast doch sicher auch einen mann der dann auch im haushalt "ran" muß.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2010
19 Antwort
naja, ich mach nur einen 400,- job als arzthelferin
das ding bei halbtags und so ist ja, das es sich auch lohnen soll finanziell. du musst halt rechnen wieviel da noch übrig bleibt. und ich will nachmittags auf jeden fall für amy da sein. aber wenn dein kind spass in der kita hat - warum nicht? bei amy in der zwergengruppe sind mehrere kids ab einem jahr die bis 16 uhr da sind. für mich persönlich wäre das zwar nichts, abder die sind wirklich gerne im kiga.
Cathy01
Cathy01 | 05.07.2010
18 Antwort
@fochsi
also bei drei oder mehreren Kinder da bist ja beschäfigt genug.... ;-) aber so wie es jetzt bei mir ist mit einem Kind könnte ich es mir nicht vorstellen immer zu hause zu sein ;-) Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 05.07.2010
17 Antwort
@bonjovimaus
ja..ehrlich!!!!!!!!! nee, also ich nicht würde noch zwei Kinder in die Welt setzen und das Leben geniessen.....hat ja nichts mit Erziehung zu tun wenn man genug geld hat und es nicht brauch.
fochsi
fochsi | 05.07.2010
16 Antwort
@all
also ganz ehrlich auch wenn wir es uns leisten könnten, würde ich irgendwann wieder arbeiten gehen wollen. Vielleicht nicht schon wieder nach 2 jahren aber irgendwann fällt einem die decke auf den kopf und ich bin einfach so erzogen worden das arbeit zum leben dazu gehört.... Und ich freu mich auch schon wieder drauf ;-) Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 05.07.2010
15 Antwort
@Maxi2506
na wenn ich nicht müsste würde ich gar nicht arbeiten gehen..lol..logisch nee das is ne finanzielle Notwendigkeit muss noch viel bezahlen und ein bissl muss es sich auch lohnen meine so 2-300 Euro mehr sonst kann ich echt zu Hause bleiben.
fochsi
fochsi | 05.07.2010
14 Antwort
...
mein mutterschutz war im märz zu ende....hab in den 3 jahren, immer für ein paar stunden gearbeitet.was auch gut war....nun wechselt meine lütte im august den kiga...der kiga indem sie jetzt ist, geht nur von halb 8 bis halb 1 und in den sie ab august geht, geht von halb 8 bis halb 5.mir zerreist es jetzt schon das herz, dass ich sie dann solang nicht sehe
reggaejessy
reggaejessy | 05.07.2010
13 Antwort
von 8-15 uhr
ist auch ne lange zeit für so ein kleines kind.mir persönlich währe das zu lange.grundsätzlich bin ich für eine frühe betreung der kinder, aber nur für 4 stunden am tag. weil es bei uns keine freien kitaplätze für unter 3 jährige gibt, wird meine tochter täglich von meiner freundin betreut.sie selber hat ein gleichaltriges kind. ich habe meinen sohn erst mit 4 jahren in einen ganztagskindergarten gegeben. aber das mußt du ganz für dich alleine entscheiden.
florabini
florabini | 04.07.2010
12 Antwort
Das mußt du selbst entscheiden :-)
Für mich reicht nächtes Jahr halbtags...Geld ist schön..aber wenn es finanziell machbar ist würde ich nur halbtags arbeiten gehen...mein Kind ist wichtiger als die finazielle Zufriedenheit Schicht würde für mich gar nicht in Frage kommen LG
Maxi2506
Maxi2506 | 04.07.2010
11 Antwort
ohoh...
...das wird ne ganz schöne umstellung... ich denke, nachtschicht wird schwierg, weil dann deiner kleiner merkt, dass du nicht da bist, da wird er bestimmt irgendwie drauf reagieren, obwohl dein mann da ist. aber stressig wird es schon, ich würde mit halbtags anfangen, zum gucken, wie ich das gebacken kriege und dann später hochstufen. der alltag muss sich ja auch erstmal einpegeln. meine kinder haben erst so mit 4/5 jahren die wichtigkeit des arbeitens erkannt und akzeptiert, da hab ich dann vollzeit arbeiten können. zumal sie dann auch nicht mehr dauernd krank waren...
kanzline
kanzline | 04.07.2010
10 Antwort
naja
mein kleiner ist mit 2 in den kiga gekommen war aber auch schon viel weiter als manch einer mit 3 ahren und trotzdem tat mir das leid die erste zeit ... nach 1/2 jahr eingewöhnungszeit gings uns beiden besser .. ich find zB wenn man die chance hatt zu arbeiten sollte man diese nutzen :) also probiers doch erstmal aus danach kannst du dich immer noch gegen entscheiden oder du schraubst runter auf weniger std ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2010
9 Antwort
@sunnylove
also mein Gefühl sagt mir das ich das schaffe und wenn ich dann wieder mehr Geld habe werde ich auch zufriedener sein.logisch. hab halt nur Angst das es nicht gut für meinen Kleinen ist.
fochsi
fochsi | 04.07.2010
8 Antwort
.....
das mußt du für dich selber entscheiden. ich zb. geh jetzt seit 13 monaten wieder in meiner alten betrieb1 mal. die woche arbeiten und ab september fange ich wieder mit teilzeit an, 12 tage durch und 2 tage frei.aber halt nur bis max.5 stunden am tag.und das wird echt ne umstellung wieder sein
Smilieute
Smilieute | 04.07.2010
7 Antwort
höre auf dien bauchgefühl
wenn du meinst du packst es dann ists schön mir hatt damals halbtags gereicht :) und jetzt versuche ich meine elternzeit zu geniesen und dann mal sehen bis beide in die schule gehen dann vielleicht erst ganztags wieder aber solange die noch kiga alter sind werden die auch oft krank :) muss jeder für sich entdecken ...auf jeden fall viel spaß egal wie du dich entschidest ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2010
6 Antwort
also
ich arbeite "nur"20 stunden die woche.allerdings arbeite ich immer 14 tage durch und habe dann ein wochenende frei.aber das wird bei dir ja sicher dann auch so sein, ich arbeite in der altenpflege. ich bin zur zeit ziehmlich überfordert mit job, haushalt und kinder.meine tochter ist momentan sehr sehr anstrengend und ich schaffe zuhause gar nichts mehr. mein job ist ja wie deiner auch recht anspruchsvoll. ich würde mehr als 20 stunden die woche nicht auf die reihe kriegen, wie gesagt es ist jetzt schon schwierig.allerdings bin ich auch alleinerziehend und habe noch einen 15 jährigen sohn, was aber auch nicht immer einfach ist... überlege dir gut was du machst
florabini
florabini | 04.07.2010
5 Antwort
Am Anfang wirds hart werden bis Du Dich ans Arbeiten wieder gewöhnt hast
Ich arbeite 51% und das ist OK für mich. Ich bin alleine mit 2 Kindern und erst wenn die Kleine in die Schule kommt überleg ich mir, ob ich auf 75% hochsteige. Wenn man klein anfängt kann man jederzeit hochgestuft werden. Runterstufen lassen wird schwieriger. Besprich das am besten mit Deinem Partner in wieweit ihr Euch gegenseitig ergänzt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.07.2010
4 Antwort
mein kleiner ist genau so alt
und ich gehe ab dezember wieder arbeiten. Ich arbeite auch früh und spätschicht. Meine schicht ist 4 tage arbeiten, 4 Tage frei. In der Zeit ist dann meine Mama für den kleinen da und der Papa. Ich würde es an deiner stelle einfach mal versuchen, mach ich auch. ich drück dir die daumen ;-) Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 04.07.2010
3 Antwort
die erste Zeit wird für dich sicher heftig werden
weil du es ja nich mehr "gwohnt" bist... aber dann mußt du es selbst wissen- mußt du einfach ausprobieren
sinead1976
sinead1976 | 04.07.2010
2 Antwort
@Chaidy
das ist kein Problem dafür is mein Schatz zuständig.das geht...
fochsi
fochsi | 04.07.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

wenn beide Elternteile Vollzeit arbeiten
14.04.2012 | 13 Antworten
Alles zuviel :(
27.02.2012 | 40 Antworten
vollzeit arbeiten?
31.08.2011 | 8 Antworten
Kann man zuviel sex haben?
02.03.2011 | 8 Antworten
Ist zuviel Sex schädlich?
27.10.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading