Elternzeit nachträglich nehmen?

Sakiti
Sakiti
29.06.2010 | 25 Antworten
Hi, mein Sohn Luca ist nun 5 jahre alt. Ich hatte bei ihm 2 Jahre Elternzeit in Anspruch genommen. Dann ging ich 1 Jahr arbeiten und bekam dann mein 2. Kind Noah. Er ist jetzt 2 Jahre und ich habe 3 jahre Elternzeit beantragt. Muss also nächstes Jahr im Februar wieder arbeiten gehen. Jetzt würde ich gerne das Jahr, das mir von Luca übrig ist noch dranhängen. Er kommt ja nächstes Jahr in die Schule und das würd mir grad sehr gut passen. Hat hierzu jemand Erfahrung ob das einfach so geht?
Dankeschön!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
@Mams2408
das is auch ne erleichterung od.?! :D bin auch froh wenn meine trocken sind aber beim kleinen wirds noch etwas dauern :DD so ich muß...mein kleiner hat ausgeschlafen ;) wünsch dir noch was ;)
mainecoon666
mainecoon666 | 29.06.2010
24 Antwort
@mainecoon666
ja unsere ist auch weit entwickelt. Wir haben auch keine Windeln mehr . Meine Maus wird im August 3 Jahre alt
Mams2408
Mams2408 | 29.06.2010
23 Antwort
@Mams2408
is bei meiner auch so :D heut früh war sie 5.30 wach und schon gings los :D hatten mal in der krippe einen abend, da gings auch um die entwicklung und wie man sie fördern kann. sie war da 1, 5 jahre und konnte sachen die normal erst 2 jährige können solln *stolzbin* :P haben aber auch die erzieherinnen schon gesgat das sie sprachlich sehr weit is. dafür hinkt sie mitn trocken werden nach :D wie alt is deine kleine?
mainecoon666
mainecoon666 | 29.06.2010
22 Antwort
@mainecoon666
ja den Unterschied sieht man schon, finde ich zumindest. Meiner Freundin Ihre wird jetzt auch 3 Jahre und hat noch nie weiter einen Umgang mit anderen Kindern gehabt. Und sie kann noch nicht mal richtig reden. Selbst Oma und Auto kann sie noch nicht sagen, Meine redet wie ein Wasserfall und hat Redewendungen drauf, da schmeißt es dich teilweise in die Ecke. lach
Mams2408
Mams2408 | 29.06.2010
21 Antwort
@Mams2408
ja, ich bereue es auch net. ihr gefällt es super drin. und von der entwicklung merk ichs auch ;)
mainecoon666
mainecoon666 | 29.06.2010
20 Antwort
@mainecoon666
ja ich war damals bei Mausi auch nur ein Jahr zu Hause und könnte es mir jetzt auch nicht leisten wieder 2 Jahre zu Hause zu bleiben, obwohl ich das gern machen würde. Auf der anderen Seite bin ich aber auch froh, das Mausi mit einem Jahr schon unter Kinder gekommen ist. Das hat Ihr richtig gut getan von der Entwicklung her
Mams2408
Mams2408 | 29.06.2010
19 Antwort
@Mams2408
ich bekomm 525 euro, kanns mir aber trotzdem net leisten 2 geschweigedenn 3 jahre daheim zu bleiben :/ muß also schon wie bei meiner tochter nach einen jahr wieder arbeiten. net mal mit deinem geld könnt ich 2 jahre nehmen. da müsst ich schon 800 euro elterngeld bekommen :D
mainecoon666
mainecoon666 | 29.06.2010
18 Antwort
@mainecoon666
ich mir auch nicht. Habe gerade mal im Elterngeldrechner gercehnet. wenn ich jetzt schwanger werden würde, hätte ich 630 € Elternegld monatlich
Mams2408
Mams2408 | 29.06.2010
17 Antwort
@mainecoon666
lach, haste das etwa in meinem Textbeitrag gefunden? Nix für ungut!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 29.06.2010
16 Antwort
@alle
ei dankeschön :-) dann ruf ich mal bei meinem AG an...
Sakiti
Sakiti | 29.06.2010
15 Antwort
..
Es ist auch möglich, nach zwei Jahren die Elternzeit zu unterbrechen und das letzte Jahr irgendwann bis zum achten Geburtstag Ihres Kindes einschieben. Dafür brauchen Sie allerdings die Zustimmung Ihres Arbeitgebers. hab i grad gefunden ;) @klaerchen09, sorry ;) @mams2408, jepp. beim mindestsatz von 300, sind dann 150 euro für 2 jahre schon wenig und im 3. gar kein geld....könnt ich mir net leisten :/
mainecoon666
mainecoon666 | 29.06.2010
14 Antwort
@mainecoon666
aha. Na wenn du da aber vorher nicht viel verdienst hast ... bekommste ja dann fast gar nichts mehr
Mams2408
Mams2408 | 29.06.2010
13 Antwort
...
also ich will nicht kündigen! Will auf jeden fall wieder arbeiten gehen, weil ich nen sicheren arbeitsplatz habe. bin nur zur zeit finanziell nicht gezwungen zu gehen und würd das gern noch so lang wie möglich ausnutzen....
Sakiti
Sakiti | 29.06.2010
12 Antwort
hm...
also ich kenn mich da nciht aus, aber ich denke, dass das nciht mehr geht...glaub was gelesen zu haben, dass das nur in den ersten drei jahren möglich ist! Kann mich aber auch täuschen! ;)
just_holly
just_holly | 29.06.2010
11 Antwort
@mainecoon666
ich habe nicht geschrieben sie soll köndigen, sondern sie kann kündigen, wenn sie nicht mehr arbeiten gehen will. Da ist doch ein kleiner Unterschied in der Formulierung. 4 Jahre Elternzeit am Stück... Vielleicht kommt ja dann Baby Nr. 3.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 29.06.2010
10 Antwort
@Klaerchen09
warum soll sie denn kündigen ???!!! und warum sollte ihr AG dem nicht zustimmen?!
mainecoon666
mainecoon666 | 29.06.2010
9 Antwort
@Mams2408
du kannst klar 3 jahre daheim bleiben. geld bekommste halt dann entweder 1 jahr od. eben die hälfte und dann 2 jahre. fürs 3. jahr gibts nix mehr ;)
mainecoon666
mainecoon666 | 29.06.2010
8 Antwort
...
"Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die ihr Kind selbst betreuen und erziehen, haben bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes einen Rechtsanspruch auf Elternzeit. Mit Zustimmung der Arbeitgeberseite können sie bis zu zwölf Monate der Elternzeit auf die Zeit zwischen dem dritten und dem achten Geburtstag des Kindes übertragen." http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis, did=40002.html Wenn du nicht mehr arbeiten gehen willst, dann brauchst du doch nur kündigen. Zur Einschulung deines zweiten Kindes wirst du von deinem AG dann sicher nicht nochmal ein Jahr frei bekommen. lg
Klaerchen09
Klaerchen09 | 29.06.2010
7 Antwort
...
wenn du währenddessen keine gelder beziehst in form von elterngeld was es ja dann eh nich gibt, kannste so lange zuhause bleiben wie de willst...kriegst dann nur eben kein geld..auch kein alg1, sondern hartz4 durch die betreuung der kinder
gina87
gina87 | 29.06.2010
6 Antwort
@Sakiti
normal geht das schon, mußte halt mal mit deinem AG reden aber man kann die restliche zeit bis zum 6. lebensjahr nehmen
mainecoon666
mainecoon666 | 29.06.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

mädchenname nachträglich zum ehename
08.06.2015 | 7 Antworten
nach einem Jahr Elternzeit
24.10.2010 | 4 Antworten
Vertrag läuft in Elternzeit aus!
14.06.2010 | 11 Antworten
Jeder will mein Baby auf dem Arm nehmen
11.06.2010 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading