Krippenplatz bei 400€ Job?

delila
delila
11.05.2010 | 12 Antworten
Hallo.
Ich bekomme bei uns im Ort keinen Krippenplatz für meine Maus, nur im Nachbarort .. Was mir aber nicht viel bringt da ich ja von meiner Mum nicht verlangen kann sie mit dem Bus zur Kita zu bringen bzw ab zu holen wenn ich auf Arbeit bin. Also werd ich wohl entweder meine E-Zeit verlängern und wenn mein Chef da nicht mit macht mich wohl erstmal Arbeitslos melden und mir dann ne 400€ Stelle oder so suchen .. Hab ich denn überhaupt ein Anrecht auf einen Krippenplatz wenn ich nur noch so wenig Stunden Arbeiten gehe oder ist das dann mal wieder mein Problem?
Ich kenn mich da nicht wirklich aus, die Frau auf dem Rathaus hat mich bei der Anmeldung aber gefragt ob wir beide voll Arbeiten gehen. Hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.
LG delila
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@tiki1409
darum brauch ich ja auch nen platz im ort... damit ich sie frühs zu meiner mum bringe und die sie dann ne stunde später in die kita bringt. die im ort is gleich bei ihr um die ecke. wenn ich zum beispel nur noch spätschicht mache damit ich sie frühs in den nachbarort bringen kann kommt ja jede woche eine andere schicht wegen mir durcheinander weil ja dann immer wer mit mir tauschen muss... verstehste? das machen die nicht mit
delila
delila | 11.05.2010
11 Antwort
@delila
Das ist natürlich mehr als besch.... dann alles. Das tut mir leid, aber das können wir ja ned wissen! Aber abgesehen davon: Eine KiTa macht normalerweise doch gar ned so früh auf, wie Du sie abgeben müsstest. Aber wie geschrieben: Du kannst Deine Alternzeit OHNE Zustimmung des AG verlängern, bei einer möglichen Verkürzung benötigst Du die Zustimmung des AG's. Besteht ned die Möglichkeit mit dem AG zu reden und ihm die Situation zu erklären und dass evtl. eine andere Schicht in Frage kommt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2010
10 Antwort
@tiki1409
Meine Mutter: arbeit nicht seid dem ich auf der Welt bin ist der Faulste Mensch den ich kenne hat mir ab dem zehnten Lebensjahr meine Schwester auf Auge gedrückt... füttern wickeln baden rausgehen... das volle Programm! und ihr fragt warum sie das nicht macht??? Weil sie scheiße ist...
delila
delila | 11.05.2010
9 Antwort
@Ivette01
DANKE Maus!!!
delila
delila | 11.05.2010
8 Antwort
@delila
Kann denn Deine Mutter den Zwerg ned später in die KiTa abgeben? Oder arbeitet sie auch?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2010
7 Antwort
püppi1811
wie man muss nur wollen? natürlich will sie!! sie wohnt in nen kaff wo der Bus nur jede stunde ins nächste kaff fährt... so!! Ihre mama macht es aber def. NICHT!!!!! also mit dem Bus dort hin fahren und wieder zurück !!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2010
6 Antwort
@püppi1811
Natürlich kann man die Elternzeit verlängern - hab's ja auch gemacht und sogar wieder mit Zustimmung des Arbeitgebers verkürzt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2010
5 Antwort
kita
Auch wenn man Arbeitslos ist, steht einen ein Kitaplatz zu. Aber nur ein Halbtagsplatz!
nenner
nenner | 11.05.2010
4 Antwort
@püppi1811
Wenn ich nen halbtagsjob haqb dann nehme ich ja auch den Platz im Nachbarort! Boa stellt mich hier mal nicht so hin als ob ich nicht Arbeiten will!!! Aber ich kann nunmal in der Frühschicht nicht einfach ne Stune später anfangen weil ich warten muss bis die Kita auf hat... Wenn man will geht auch alles aber desswegen ändert die Kita nicht ihre Öffnungszeiten!
delila
delila | 11.05.2010
3 Antwort
juliesmum hat recht!!
Ich würde nicht einfach den Job aufgeben, mal davon abgesehen, dass man du das Elternjahr eh nicht verlängern kannst, das wird vorher festgelegt! Klar, du kriegst auch nen Kitaplatz wenn du einen 400 € Job hast , aber sicher dann auch nur im Nachbarort! Denn das hat einfach mit der Überlastung der Kitas zu tun und nicht mit deinem Job oder dem Jugendamt oder was auch immer! Ich hab auch nur nen Platz in nem Nachbarbezirk und keinen Führerschein und es klappt trotzdem alles! Man muss nur wollen! Liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2010
2 Antwort
Natürlich würd ich meinen Job am liebsten behalten!!!
Aber ich muss spät. um 5.45 Uhr auf Arbeit sein wenn ich Frühschicht hab! Wie soll ich das denn machen??? Meine Mutter fährt devinitiv nicht mit dem Bus durch die gegend um sie zu holen oder hin zu bringen...
delila
delila | 11.05.2010
1 Antwort
naja ganz ehrlich
auch wenns echt unpraktisch ist würd ich sie in den nachbarort bringen. wenn du einen job hast, würd ich den nicht aufgeben, denn ein job ist heute einiges wert! ansonsten such dir erstmal eine tagesmutti und lass dich auf der warteliste eintragen.
juliesmum
juliesmum | 11.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Rechtsanspruch auf Krippenplatz
26.02.2017 | 7 Antworten
Krippenplatz trotz Arbeitslosikeit?
09.06.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading