Kein Kindergartenplatz, was nun?

Amrili
Amrili
17.01.2009 | 9 Antworten
Hallo Mamis,
also ich habe in den letzten drei Tagen drei Briefe bekommen und zwar jeweils Absagen für unsere Tochter betr. Anmeldung für das Jahr 2009. Ich habe sie bereits überall in der Umgebung angemeldet, da war sie erst einen Monat alt. Wann bitteschön soll man die Kinder schon anmelden; wenn man die Pille absetzt, wenn der Test positiv war. (denk)
Ich will nämlich ab November 2009 wieder arbeiten und somit ist für mich ein Kindergartenplatz überhaupt die Voraussetzung um weiter arbeiten zu können.Viele Kinderg. nehmen die Kids erst ab 3 Jahre, somit ist die Auswahl auch immer kleiner.
Wir haben leider keine Großeltern hier bzw. andere Familienmitglieder, die evtl. einspringen würden. Außerdem müsste ich sowieso 5 x die Woche arbeiten (20 Std.), da muss man sich schon auf jemanden verlassen können. Ich werde mit der Steuerklasse V höchstens 550 € verdienen, habe mir schon ausgerechnet. Wenn ich eine Tagsemutter nehmen würde/müsste, sie käme ca. auf 90 Std./Monat und ich wäre mein ganzes Geld los. Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll. Habt Ihr da irgendwelche Ideen bzw. Erfahrungen diesbezüglich?

Außerdem will man sein Kind auch nicht irgendjemandem anvertrauen.

P.S. Mein Mann arbeitet in Drei-Schichten-System, teilweise 6 Tage/Woche.

Danke für Eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hmmmm
ist hierzulande leider so, dass die Kita-Plätze für unter zweijährige dünn gesäht sind. Leider hast Du da auch keine Handhabe, weil es noch keinen Rechtsanspruch gibt
sophiesmama08
sophiesmama08 | 17.01.2009
2 Antwort
Kenne ich
Bin auch gerade auf der Suche nach einem Kindergartenplatz, will ab November wieder arbeiten gehen. Meine Kleine ist dann zwei Jahre alt.Habe gleich Anfang Januar angefangen zu suchen und hatte bisher auch kein Glück.Drücke uns beiden die Daumen und alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.01.2009
3 Antwort
...
also das ist echt blöd! MUSST du denn jetzt schon wieder arbeiten? Oder könntest du noch a bissl warten! Also kommt deine Tocher überhaupt nicht in diese Kindergärten oder halt nur nicht vor November? Ja, das mit dem Anmelden ist echt doof! Hab meine Tochter nach ihrem 1. Geburtstag im Kindi und in der Schule angemeldet! Gibt es bei euch vielleicht Nachbarschaftszentren? Das sind Unterkünfte wie Krippen, nur das Mütter auf die Kinder aufpassen! Ist nicht so teuer wie ne Tagesmutter! Frag mal beim Jugendamt nach! Viel Glück...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.01.2009
4 Antwort
bis zum zeitpunkt....
...wo dein kind 3 jahre alt wird und somit ein rechtsanspruch auf einen kiga-platz hat musst du das vermutlich als investition sehen: du gehst arbeiten damit dein anschluss zum arbeitsmarkt nicht verloren geht und nicht damit du wirklich was nennenswertes verdienst. du wirst ja vermutlich keine andere wahl haben als eine tagesmama zu nehmen. aber: du wirst wieder arbeiten, wieder von zu hause rauskommen, und sobald das kind im kiga ist, wieder echtes geld verdienen... leider ist es heutzutage so, aber kopf hoch: ich bin gerade nach östtereich gezogen, da hat man nicht mal ab 3 jahren ein rechtsanspruch auf kiga, d.h. wer "mehr berufstätig ist" der kriegt den platz... ich arbeite z.b. von zu hause per pc, der kiga sieht es aber so: ich bin ja eh mit dem jüngeren zu hause... es ist schwer genug mit einem kind zu hause zu arbeiten, mit zwei ist es schier unmöglich, der kiga sieht aber nur dass ich "dahoam" bin aber gottseidank darf er doch bleiben *schwitz* lg, mameha
mameha
mameha | 17.01.2009
5 Antwort
kein problem
hallo, das problem hatte ich nicht. am anfang hatte ich auch eine tagesmutter und da ich nur gering verdient habe hat das jugendamt die kosten für mein kind übernommen. bis es zu einen vorfall bei der tagesmutter kam und sie mein kind schlug. da habe ich sie von der tagesmutter weggeholt und zufällig erfuhr ich das bei uns im ort eine neue kindergrippe aufmacht ich war die erste die sich für einen platz beworb. ich hab auch ständig mit der stelle die die grippe eröffnet hat gesprochen ob ich einen platz bekomme. einige wochen später erhielt ich einen brief das ich keinen platz in der grippe für september erhielte aber meine kleine kann dafür ab januar einen kindergarten besuchen. dann bekam ich noch eine zusage für einen kiga platz was mic sehr freute musste ihn aber absagen. meine kleine kann ja nicht in 2 kigas gehen. aber frag mal beim jugendamt nach wegen kostenübernahme. lg peggy
emilypeggy
emilypeggy | 17.01.2009
6 Antwort
Einzigst was mir die KiGa anbieten konnten,
ist das die Kleine auf der Warteliste vermerkt bleibt für das Jahr 2010!!!! Jaa, toll, aber mein Arbeitgeber wird sich auch sein Teil denken, außerdem kann ich nur einmal meine Elternzeit verlängern. Das wäre aber auch aus finanziellem Aspekt nicht die beste Lösung. Ich habe mir evtl. auch gedacht, beim JA nachzufragen, wie es dort aussieht. Sogenannte Nachbarschaftszentren, wie sternchen 1103 meinte, gibt es hier nicht. Konnte schon gestern abend bis heute morgen 04.30 Uhr deswegen nicht einschlafen, weil ich mir den Kopf zerbrechon habe wie wir das unter einem Hut bringen sollen. Bin leicht deprimiert deswegen und mein Mann hat auch gerade Nachtschicht und kann daher mit ihm nicht darüber reden.
Amrili
Amrili | 17.01.2009
7 Antwort
lass
Dir vom Kita-Träger eine Bescheinigung ausstellen, dass Du jetzt noch keinen Platz bekommst, aus dem und dem Grund. So sieht Dein Arbeitgeber, dass es nicht an Dir liegt, und dass Du nix dafür kannst!
sophiesmama08
sophiesmama08 | 17.01.2009
8 Antwort
Die Absagen
werde ich auf jeden Fall als Nachweise aufheben, da steht der Grund der Absage. Hatte ich auch vor dem AG diese zu zeigen. Ich danke Euch allen noch einmal für Eure Antworten. Sehr lieb von Euch. Ich sage mal bis bald auf dieser super Seite.
Amrili
Amrili | 17.01.2009
9 Antwort
geht mir genauso
das ist echt zum mir geht es genau so. Meine Tochter wird im April 3 und ist seit der geburt im Kindergarten angemeldet wo auch mein Sohn schon hin geht. Mir ist auch gesagt worden das bis ende des Jahres kein Platz frei ist. Der knaller es gibt bei uns in Erftstadt keinen Kindergarten Platz für meine Tochter nicht nur in dem in dem sie angemeldet ist sondern gar keiner. Fakt ist aber der steht dir zu!!!!! ein platz steht dir zu ab dem 1. in dem Monat wo dein Kind 3 wird und ab 2010 sogar der Platz für den du dein Kind angemeldet hast. Ich bin auch total sauer was mir geraten worden ist stell beim Jugendamt einen Dringlichkeitsantrag vieleicht hast du Glück. Ich habe zb gestern erfahren das unser Kindergarten trotz keine Plätze zwei Albaner Kinder die kein Deutsch können aufnehmen musten obwohl die nicht angemeldet waren.....
Saluca0506
Saluca0506 | 17.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Kindergartenplatz nur 35 Stunden
16.04.2012 | 9 Antworten
Kindergartenplatz gekündigt
12.12.2011 | 23 Antworten
Kindergartenplatz ab 2 oder 3 Jahre?
27.09.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading