lange frage: schule oder kind?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.11.2008 | 20 Antworten
vielleciht stoße ich hier auf das unverständnis vieler, aber es würde mir helfen, so viele verschiedene sichtweisen wie möglich zu hören.
Ich war Schülerin der 13 Klasse in einem normalen Gymnasium, als meine Tochter im Winter zur Welt kam. Mir fehlte also noch ca. 1/2 Jahr bis zum Abi. Ich hab erst einmal ein Jahr ausgesetzt, jetzt im Januar müsste ich wieder einsteigen. Meine Kleine ist dann genau 1 Jahr und würde bei ihrem Papa bleiben.
Mir fällt es allerdings so schwer daran zu denken, ihr die Trennung von mir zuzumuten, ich habe das starke Gefühl, sie braucht mich noch so sehr. Ich hab auch immer alles gemacht, sie ist also nur mich gewöhnt. Da ich einen sehr löchrigen Stundenplan habe, muss ich teilweise von 8 bis 15.30 Uhr in der Schule sein. Ich hab schon seit langem immer wieder Albträume, die davon handeln, dass ich ohne mein Kind in der Schule bin und es ihr nicht gut geht.
Habt ihr auch eure Kinder mit 1 Jahr abgegeben oder euch bewusst dagegen entschieden?
Wäre sehr dankbar, eure Ansichten zu hören!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
Versteh dich!!
Ich gehe derzeit in die HAS und habe gar nicht ausgesetzt bis auf die ersten 2 Lebensmonate. Meine Mama kümmert sich um meine kleine. Mach dir keine sorgen der Papa wird das auch gut machen. Schwierig ist es halt nur mit dem Kopf in der Schule zu sein und nicht daheim, es fällt mir dann oft schwer aufzupassen. Am anfang hatte ich ein furchtbar schlechtes gewissen, aber wenn ich meine Ausbildung nicht fertig mache werde ich meinem Kind manche dinge nie ermöglichen können, sieh es auch so. Mach deine ausbildung fertig dein kleine Maus hat dich trotzdem lieb und wird es dir irgendwann einmal danken!!
_engelchen
_engelchen | 10.12.2008
19 Antwort
Papa kann das?
Hallo, erst mal toll, das der Papa da ist. Warum hast du solche Bedenken. Weist du denn ob der Papa das alles kann mit dem Kind? Hatt er denn schon oft Gelegenheit das zu üben? Überzeuge dich ob er alles kann. Gib Ihm Gelegenheit es, wenn du da bist zu üben. Vielleicht hast du dann mehr Vertrauen. Wenn nicht, überlege ob es vielleicht eine kita gibt. Bitte strebe auf alle Fälle dein schulisches und Berufliches weiterkommen an. Das ist auch für dein Kind wichtig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
18 Antwort
Baby und Schule
Mach bitte deine Schule fertig und schließe dann Studium oder Ausbildung an. Euer Kind wird doch sicher gut vom Papa betreut und ihr könnt euch am Nachmittag noch viel Zeit füreinander nehmen. Bedenke bitte auch ohne Schulabschluß hast du keine Chance eine Ausbildung zu machen.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 11.11.2008
17 Antwort
hey du
ich finde es echt klasse das du dein Abi fertig machst!!!! Kann dich auch völlig verstehen was du hier schreibst. Ich muss früher zu arbeiten anfangen wie ich wollte und daher meinen Kleinen schon mit 1 Jahr zur Betreuung geben, das macht mir auch zu schaffen. Du hast allerdings einen großen Vorteil: du kannst dein Kind einer vertrauten Person geben!!!! Das ist soch schonmal was... Ihr müsst die Kleine einfach langsam dran gewöhnen das der Papa mal mehr macht und dann wird das in der Schule sicherlich klappen... Mach dir auf keinen Fall Vorwürfe deswegen, denn es müssen viele ihre Kinder wegen beruflicher Situation früh in die Kinderkrippe etc. geben!!!! Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
16 Antwort
denke
es ist keine leichte entscheidung, ich kann deine sorgen gut nachvollziehen, muss aus finanziellen grüneden auch wieder arbeiten wenn die beiden ein jahr sind und sie soagr in eine kita geben, obwohl mir sehr schlecht bei dem gedanken wird. kannst du dass abi nicht per abendschule nachmachen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
15 Antwort
und eins noch das kind schaut sich viel von mama und papa ab und lernt so das es ohne fleiss kein preis gibt
ich wuerde es sehr gut finden wenn mein baby da ist werde ich auch ein jahr zuhause bleiben aber danach will ich wieder arbeiten damit mein kind lernt das man im leben nichts geschenkt bekommt
Decker
Decker | 11.11.2008
14 Antwort
hmm.......
Hab da zwar noch keine Erfahrung, aber trotzdem. Finde es erstmal ganz toll, dass du die Schule fertig machen willst. Grundsätzlich bin ich nicht der Freund davon sein Kind abzugeben, schon gar nicht in dem Alter. Wenn du nur das 1/2 Jahr nachmachen willst musst du im Januar einsteigen, gell? Später geht das nicht mehr, richtig? Ne Entscheidung musst du natürlich treffen. Ich wüsste auch nicht wie ich mich entscheiden sollte. Man könnte sagen, ist ja nur! 1/2 Jahr. Auf der anderen Seite müsste dein Wurm auf dich verzichten. Echt schwierig. Wenn du sie abgibst um wirklich Schule zu machen, würd ich jemand für die Betreuung aussuchen, mit dem sie vertraut ist und mit dem sie gut klarkommt. Das kannst du am besten beurteilen. LG Lydia85
Lydia85
Lydia85 | 11.11.2008
13 Antwort
erstens du gibst dein kind nicht ab
wenn papa da ist ist doch alles in bester ordnung........... die kinder werden aelter und ohne schule sieht es schlecht fuer dich aus du siehst dein kind doch manche muetter muessen von morgens bis abends arbeiten dann sind deine zeiten doch super klasse ich wuerde es durchziehen und dein kind lernt auch mal ohne mama klar zukommen gebe dein kind die chance sich auch mal mit anderen zu beschaeftigen
Decker
Decker | 11.11.2008
12 Antwort
Kind oder Schule
Hallo, ich habe meine Tochter auch mit einem Jahr zu einer Tagesmutter gegeben und bin wieder arbeiten gegangen. Es hat Ihr nicht geschadet!!! Ich habe die erste Zeit gelitten wie ein Hund und ich konnte gar nicht schnell genug Feierabend haben, aber mit der Zeit wurde es immer besser. Meiner Tochter hat es wirklich gut getan. In Deinem Fall würde ich Dir dazu raten, vorallem stärkt es die Beziehung zum Papa. Trau Dich, Du kannst dabei nur gewinnen und wenn es wirklich gar nicht geht, kannst Du doch wieder jederzeit abbrechen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
11 Antwort
Ich bin Tagesmutter,
und bekomme die meisten Kinder mit ca einem Jahr Und ich muß sagen, die Trennung von der Mutter fällt den kindern zwar erstmal schwer, aber geschadet hat es keinem! Und da dein Kind ja beim Vater bleiben kann ist das doch eine sehr schöne Situation! Ich verstehe das du dir viele Gedanken drüber machst, das ist keine leichte Entscheidung für dich. An deiner stelle würde ich auch die Schule zuende machen.
tagem
tagem | 11.11.2008
10 Antwort
Nehme nur die 8 Wochen
und am 23.01 mache ich meine Ausbildung weiter und mein Schatz nimmt das Babyjahr. Bin mir auch ganz sicher, dass die Kleine beim Papa in guten Händen ist, obwohl ich manchmal natürlich auch denke, dass ich doch lieber zu Hause bleiben würde. Aber das ist wahrscheinlich ganz normal. Ich würde dir auch raten, dein Abi zu machen... nicht das du es sonst eines Tages bereust... Liebe Grüße
Trami
Trami | 11.11.2008
9 Antwort
mach schule
bin zwar nicht in solcher situation aber ich würde die schule trotz kind weiter machen in einem jahr sagst du wieder mein kind braucht mich und es würde immer so weiter gehen u dann schaffst du das abi auch nich u den anschluß würdest auch verlieren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
8 Antwort
hi
du entscheidest dich doch nicht gegen dein kind ... mach wie du findest das es richtig ist dein kind wird es dir eines tages dankbar sein wenn du eine gute bildung hast
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 11.11.2008
7 Antwort
Also
ich bekomm im März mein Baby und will im September ne zweite Ausbildung machen. Heißt ich muss sie auch "allein" lassen. Aber die muss sein.
Caro87
Caro87 | 11.11.2008
6 Antwort
Du entscheidest dich doch nicht gegen dein kind!
Schule ist wichtig das du die fertig machst und dein kind ist doch beim papa da gehts dem zwerg e gut! Mach dir nicht soviel gedanken du bist doch trotzdem für dein kind da! Mach die schule auf jeden fall fertig das ist wichtig!
NicoleS19
NicoleS19 | 11.11.2008
5 Antwort
Ich an deiner Stelle würde die Schule beenden
Nur jetzt hast du noch die Chance dazu...glaube mir du würdest es später bereuen. Du bist dann ja nicht aus der Welt und holst deine Kleine ja rechtzeitig wieder ab! Wenn es dann später nicht geht, dann kannst du dich immer noch umentscheiden! LG Dominique
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
4 Antwort
schwierig
aber ich hab meine kleine auch mit 1 1/5 zu einer tagesmutter gegeben, damit ich meine ausbildung zuende machen kann... kannst ja jetzt die zeit, wo du noch zu hause bist viel deinen freund machen lassen, damit sich die kleine schonmal gewöhnt und du bist ja dann zur not auch noch da, , ,
Supermami86
Supermami86 | 11.11.2008
3 Antwort
ALso ich war auch am überlegen ob ich wieder arbeite nach einem
Jahr und ich habe das nicht getan. Ich kenne mein Kind und ich weiß dass es ihm nicht gut getan hätte. Das ist halt von Kind zu Kind auch unterschiedlich. Wenn Du aber das gefühl hast dass Du Dich mit der Entscheidung nicht gut fühlst egal wie sie ausfällt dann mache es anders. Viel Erfolg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
2 Antwort
zieh das mit der Schule durch
sie ist doch in guten Händen beim Papa... wenn du´s nicht tust, wirst du es später bereuen.... und in ein paar Jahren machst du kein Abi mehr nach!!!
Widi
Widi | 11.11.2008
1 Antwort
mach den abschluß!
das bereust du sonst das ganze leben lang!
Nightangel
Nightangel | 11.11.2008

ERFAHRE MEHR:

schule, kind zurück stellen?
21.09.2014 | 16 Antworten
weinendes kind
16.07.2013 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading