Als was arbeitet ihr?

Mili
Mili
09.08.2012 | 20 Antworten
Mich würde es mal interessieren welchen Beruf ihr ausübt und wie ihr es mit der Familie vereinbart. Ich fang mal an: Bin Finanzbuchhalter/Controller und arbeite "nur" 20 Stunden in der Woche. In dieser Zeit sind die Kinder im Kiga und Schule. Derzeit haben wir Ferien und beide gehen in die Ferienbetreuung. Ich bin sehr zufrieden mit der Regelung aber an manchen Tagen wächst mir doch alles über den Kopf;-) Es ist ein täglicher Spagat zwischen Arbeit und Familie. Geht es euch auch so?
LG Mili
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich bin gelernte Arzthelferin und noch 10 tage in Elternzeit, dann sind 3 jahre um und ich muss mir was neues suchen! mein AG is mit ner anderen praxis zusammen gegange u die wollten mich wenn nur vollzeit, das will ich nicht! Mia geht ab 3.9 für 6, 5 std in den kiga u ich kann mir nebenbei was neues auf 400 euro oder teilzeit suchen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2012
2 Antwort
HUHU ich bin Krankenschwester mit nem 30 Stunden JOb die woche ... bei Eric damals habe ich sogar noch Schichten gemacht ... als Anna aber kam, hatte ich das Glück ne Tag Dienst Stelle zu bekommen und ohne WE und Feiertage.. ich bring also frph die Kids in Schule und Kiga und hole sie so gegen um 3, halb 4 ab ... Manchmal fehelne mir diese freien Tage in der Woche, wo ich nur Zeit für mich habe, aber so habe ich jedes WE frei und kann die Zeit mit meiner Family geniessen ... habe zum Glück nen Mann der mich sehr untersützt. Bin ganz zufrieden mit dieser Regelung ...
rudiline
rudiline | 09.08.2012
3 Antwort
Examinierte Altenpflegerin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2012
4 Antwort
ich bin anästhesieschwester und arbeite seit ende april wieder 2 tage die woche. marit ist 15 mon und geht zur tagesmutti. keine probleme.
SrSteffi
SrSteffi | 09.08.2012
5 Antwort
Ich bin Erzieherin in einer Ganztagschule. Da arebite ich 34-36h damit ich die Ferien frei habe. Ich bin alleinerziehend, wenn ich arbeite ist mein Sohn in der Kita. Ja es gibt Tage wo ich wirklich K.O. bin aber ich habe gelernt auch mal sachen liegen zu lassen und mir selber nicht immer so viel stress zu machen.
sweetwenki
sweetwenki | 09.08.2012
6 Antwort
nabend ich bin bürokauffrau und arbeite in der lohnbuchaltung für 20 stunden in der woche. mir geht es manchmal genauso wie dir, arbeiten und danach den haushalt machen und meinen sohn bespaßen.
Netto
Netto | 09.08.2012
7 Antwort
ich bin exam Altenpflegerin, habe aber im moment ein BV, da unser sohn im oktober geboren wird. habe nur nachtschicht gearbeitet da meine kleine vormittag in den kiga geht, hat recht gut geklappt, jetzt geh ich dann erst mal in elternzeit. Lg
juliaundthomas
juliaundthomas | 09.08.2012
8 Antwort
ich bin Krankenschwester und arbeite im Monat 4 Nächte am Stück
Kama3012
Kama3012 | 09.08.2012
9 Antwort
Es ist eigentlich egal, was man macht, Hauptsache der AG hat Verständis dafür, dass man beides in Einklang bringen muss und ist flexibel genug, da nach kreativen Alternativen zu suchen ...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 09.08.2012
10 Antwort
huhu ich bin altenpflegerin und konnte bei meinem großen die woche 2 oder 3 tage für nen paar stunden arbeiten gehen, dann hat der papa ihn immer in die kita gebracht und ich hab ihn abgeholt. nun haben wir vor 10 wochen unseren zweiten sohn bekommen, ich werde 2 jahre zu haus bleiben und danach sehen wie es ist, ich muss nicht unbedingt arbeiten gehen, mein mann verdient ganz gut, ich will aber unbedingt wieder gehen und etwas dazu steuern, dann wieder nur ein paar tage die woche, mal sehen ob mein arbeitgeber sich darauf einlässt, ich möchte dann nämlich nicht mehr um 6 uhr anfangen damit ich die kinder zur kita bringen kann.
ani1983
ani1983 | 09.08.2012
11 Antwort
hallo, ich arbeite in einer kanzlei mit sieben anwälten und notaren. bin aber nur 15 stunden die woche da. jeden vormittag von neun bis zwölf. dann ist leni im kiga. muss sagen, dass meine chefs echt verständnisvoll sind, in bezug auf leni jetzt. ich bin die einzige, die um neun anfangen kann und um zwölf gehen darf, damit ich das mit dem kiga schaffe. bin aber auch die einzige, die son kleines kind hat. gruß
sandrav83
sandrav83 | 09.08.2012
12 Antwort
ach ja, hab also dementsprechend rechtsanwalts- und notarfachangestellte gelernt!
sandrav83
sandrav83 | 09.08.2012
13 Antwort
Ich bin noch in der Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte bei der Stadtverwaltung. Habe eine 39 Stunden Woche ... und manchmal wächst mir auch alles über den Kopf. Bis vor kurzem war unsere Kleine noch bei der Tagesmutter, da waren die Zeiten flexibel ... jetzt geht sie in den Kiga und muss um 16 Uhr spätestens abgeholt werden. Nach meinem Urlaub wird sie dann 2 Tage von Oma, 2 Tage von mir und einen Tag von der Tagesmutter abgeholt ... irgendwie muss man sich ja organisieren ! :-/ Mein Ausbildungsleiter ist aber auch sehr kulant, wenn ich mal früher frei brauche wegen der Kleinen.
Mara2201
Mara2201 | 09.08.2012
14 Antwort
Bin gelernte Kindergartenpädagogin und hab vor der Geburt vollzeit gearbeitet und zur zeit bin ich wieder in karenz aber ich möchte ab jänner wieder 25 st pro woche arbeiten den mir fehlen meine lieblinge dort sehr
2fach-mama
2fach-mama | 09.08.2012
15 Antwort
Bin gelernte Arzthelferin, arbeite aber im Obi als Verräumerin. MAcht mir super viel Spass
JACQUI85
JACQUI85 | 09.08.2012
16 Antwort
Bin gelernte Fremdsprachenkorrespondentin und arbeite aber als Zimmermädchen in einem Hotel 12 stunden die woche, also 400 euro-job. das ist perfekt so, 3 tage für 4 stunden rauszukommen und aber jeden nachmittag zuhause sein und Haushalt und Kind. könnte nen Vollzeitangebot kriegen, ich würds ablehnen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2012
17 Antwort
Ich studiere und bin zur Zeit beurlaubt, fange aber zum Wintersemester im Oktober wieder an . Meinen 400€ Job nehme ich dann nicht wieder auf, habe noch einen kleinen Job im Buchladen von Freunden gehabt, so 2-3 Stunden, 2 Tage die Woche Post machen, kleine Erledigungen Mädchen für alles eben, da mach ich dann weiter, kann meine Tochter auch mitnehmen dorthin. Da mein Mäuschen keinen Krippenplatz bekommen hat, müssen wir die Betreuung privat regeln vorerst ... Wahrscheinlich babysitten meine Freunde sie, vor allem eine, die keinen Masterplatz bekommen hat und ein Semester nichts zu tun hat. Aber das ist natürlich keine Dauerlösung, ein Krippenplatz muss her, weiß nicht, wie ich sonst ein Studium stemmen soll, mein Mann macht dann einen weiteren Schulabschluss, eine Umschulung und jobbt; das geht ja auch nicht einfach so nebenher. Zur Not nehme ich sie mit in die Uni, wenn sie die Dozenten stört, müssen die mir eben eine Krippe suchen = /
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2012
18 Antwort
Bin gelernte Hotelfachfrau, habe mich aber vor zwei Jahren aus der Branche begeben, da es zeitlich nicht mehr mit Kind und Familie zu vereinbaren war. Mein Mann ist Bauingenieur, 50-60h Woche, habt aber mehr oder weniger Gleitzeit. Er ist jedoch drei Tage die Woche in Frankfurt am Main tätig. Vor zwei Jahren habe ich meine 2. Ausbildung dann begonnen zur Erzieherin. Ist mein Mann daheim in Hamburg, also montags und freitags, bringt er Eric in die Kita, die anderen Tage ich. Ich hole ihn dann nachmittags immer ab. Man kann also sagen, ob ich Praxis oder Schule habe, habe ich auch eine 40h- Woche. Im Schnitt ist Eric zwichen 7 und 9 h in der Kita am Tag, aber wir sind super zufrieden mit allem.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2012
19 Antwort
ich geh ab 17.9 wieder im verkauf arbeiten und arbeit 4 tage, 2 früh da sind meine kid´s dann im kiga, 2 tage mittag, da ist dann mein mann da. ich hoff das es alles so klappt wie ich mir des vorstell. hab heut schon meine kinder drauf vorbereitet das wir alle dann zusammen helfen müssen und ich nimmer alles alleine machen kann.
supimami2008
supimami2008 | 09.08.2012
20 Antwort
ich arbeite 3 mal die woche für 3 std.als reinigungskraft.meine arbeit an den tagen beginnt morgends um8.30 und endet 11.30 uhr.habe aber eventuell die möglichkeit dort in teilzeit anzufangen.das ist ein 400 euro job und für nachmittags habe ich mir ne zwischenlösung gesucht.und zwar arbeite ich als vertretung für urlaub oder krankheit.auch reinigung. dort arbeite ich dann um 16 uhr -20/21 uhr .für mich eine super lösung .denn morgends bin ich für meine tochter da und nachmittags mein freund.
Bearchen2
Bearchen2 | 16.08.2012

ERFAHRE MEHR:

Wer arbeitet bei TEDi?
19.04.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading