Urlaubsanspruch

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.10.2009 | 11 Antworten
Guten Abend, liebe Mamis!

Habe vor ein zwei Wochen diese Frage schon ein Mal gestellt, hoffe, dass nun ein paar mehr Mamas da sind, die Antwort geben können!

Also, Folgendes:
Ich arbeite im Hotel auf 120h im Monat, d.h. 15 Dienste a 8h, da ich an der Rezeption bin und immer nur einen vollen Dinest von acht Stunden machen kann.
Nun geht es um den Urlaub. Laut meinem Vertrag stehen mir (mit drei Jahren Betriebszugehörigkeit) 26 Urlaubstage zu und meine Chefin meint, es seien aber nur 16 Tage.
Nun haben wir gegoogelt und gemacht und getan .. Komischerweise gilt Folgendes:
Wenn man an fünf Tagen (und immer an den gleichen Tagen) seine Dienst ableistet, hat man Anspruch auf vollen Urlaub wie auch Vollzeitkräfte. Aber wenn man so (beschissen) wie ich arbeitet, d.h. ich arbeite nicht immer an den gleichen Tagen in der Woche und auch nicht jede Woche gleich viele Tage, darf man mir was abziehen?!?!?
Boah, kennt das Jemand vielleicht selbst?
Will ja nicht abstreiten, dass es so richtig ist, aber mir leuchtet das alles irgendwie nicht ein ..

HILLFFFFEE .. Man kann doch nicht so angearscht sein, nur weil man an verschiedenen Tagen arbeitet und alle anderen, die Montags bis Freitags arbeiten, bekommen komplett den Urlaub, auch wenn sie nur Teilzeitkräfte sind .. ?!?!

LG Claudi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
eigentlich ist der arbeitsvertrag maßgeblich. es ist aber tatsächlich so, dass wenn ich z.b. nur mo bis mi arbeite, dann hab ich weniger urlaub als bei mo bis fr. ABER ich muss auch für eine volle freie woche nur 3 tage statt 5 urlaub nehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2009
2 Antwort
ruf doch mal die IHK an.
die wissen das doch genau und können dich beraten. Mein mann macht auch ne 6 Tage woche und hat 30 tage urlaub... das dumme ist nur das er auch für 6 Tage urlaub einreichen muss obwohl alle eig. nen wochenende haben!!! Total doof!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2009
3 Antwort
Urlaubsanspruch - gerecht
Hallo Claudi, wenn man berechnet dass eine Vollzeitkraft 26 tage Urlaub hat - kann diese also bei einer 5 tage Woche - gute 5 Wochen frei machen! Wenn man deinen Fall betrachtet - arbeitest du durchschnittlich 1, 5 Tage die Woche - wenn man also deine 16 Tage - komms du auch auf eigentlich 10 freie Wochen! Also hast du sogar einen Vorteil. Du darfst dass nicht an den Tage sehen, sondern musst auch deine Stunden sehen! Eine Teilzeitkraft kriegt nie auch 30 tage Urlaub wie eine Vollzeitkraft, weil eine Teilzeitkraft wohl nur 2 oder 3 Tage im Geschäft ist. Sie kommt also auf die gleichen Wochen. Verstehst du was ich meine? LG Nadine
Nadine101
Nadine101 | 11.10.2009
4 Antwort
@Nadine101
Ich verstehe schon, was Du meinst. Ich arbeite aber 120Stunden im Monat, d.h. ca. 3 Tage die Woche und nicht 1, 5 Tage. Nur dann stellt sich mir die Frage, warum die Teilzeitkräfte, die bei uns von Montags bis Freitags arbeiten für 5h, dann vollen Urlaub bekommen also sprich die 26 Tage? Das meine Tage anders von den Stunden her usw berechnet werden, ist mir auch verständlich, aber warum habe ich so hohe Einbußen, nur weil ich halt net so regelmäßig von den Tagen her arbeite und meine Kollegen, die montags bis freitags arbeiten für nur 5h, haben vollen Anspruch???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2009
5 Antwort
@trinity6183
Da die anderen Teilzeitkräfte jeden Tag arbeiten, haben die auch den vollen Anspruch. Also 5 tage Arbeit -> 26 tage Urlaub -> 5, 2 Wochen daheim bei dir also 3 Tage Arbeit -> 16 tage Urlaub -> 5, 3 Wochen daheim. Es ist das glitze gleiche!!!!!!
Nadine101
Nadine101 | 11.10.2009
6 Antwort
Also ich
arbeite auch 3 Tage i.d. Woche und bekomme 18 Urlaubstage im Jahr. Unsere Damen die 5 Tage i.d. Woche arbeiten bekommen 30 Urlaubstage. Wenn ich in den Urlaub gehe und 3 Wochen weg bin, werden mir auch nur 9 Tage abgezogen und bei denen die 5 Tage i.d. Woche arbeiten nartürlich 15 Tagre.
Judithdiva
Judithdiva | 11.10.2009
7 Antwort
richtig...
so habe ich das auch alles gefunden nur in meinem vertrag stehen 26 tage für mich geltend und ich habe mich auch eben mit dem manteltarifvertrag der ngg für hamburg beschäftigt und da steht für die urlaubsberechnung stehen für voll und teilzeitkräfte eine fünf tage woche zugrunde legend zu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2009
8 Antwort
...
ruf doch auch mal deine personalabteilung an...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2009
9 Antwort
@Schietbüddel
wir haben eine buchhaltung bei uns die ist aber eher "klein" und hat kaum mit uns zu tun und einen betriebsrat gibt es net :-( von daher werd ich mich nun mal anwaltlich beraten lassen wohl oder übel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2009
10 Antwort
http://www.rechtsrat.ws/lexikon/urlaub.htm#wieviel
Wieviel Urlaub steht mir zu? Grundregel : Der Urlaub beträgt grundsätzlich 24 Werktage jährlich. Werktage : alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind, also auch der Samstag. ABER: Diese Grundregel gilt nur dann, wenn nicht eines der folgenden 4 ABER eingreift: ABER Nr.1: Die 24 Werktage / Jahr beziehen sich auf Arbeitsverhältnisse mit einer 6-Tage-Woche . 24 Werktage sind hier 4 Wochen . Bei Arbeitsverhältnissen mit einer 5-Tage-Woche beträgt der Urlaub also nur 20 Arbeitstage / Jahr , bei Arbeitsverhältnissen mit einer 4-Tage-Woche 16 Arbeitstage / Jahr usw. Die tägliche Arbeitszeit spielt dagegen für die Anzahl der Urlaubstage keine Rolle. Wer z.B. nur jeweils 4 Stunden pro Tag arbeitet, der hat denselben Urlaubsanspruch wie ein Arbeitnehmer, der 8 Stunden täglich arbeitet. Ein Urlaubstag des Teilzeitarbeitnehmers ist in diesem Fall auch nur 4 Stunden "wert".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2009
11 Antwort
demnach
liegst du mit deinen 16 tagen zumindest im gesetzlichen soll. 15 tage pro monat ergibt ja etwa eine 4-tage-woche.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2009

ERFAHRE MEHR:

kennt sich jemand aus?
11.09.2015 | 14 Antworten
Mal eine Frage zum Urlaubsanspruch
11.03.2012 | 17 Antworten
Ich werde nach der Elternzeit gekündigt
08.11.2011 | 23 Antworten
hilfee,
09.03.2010 | 11 Antworten
Unglaubliche Chefs!
13.02.2009 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading