⎯ Wir lieben Familie ⎯

Arbeitsvertrag und Schwangerschaft

jessilewis
jessilewis
15.02.2013 | 5 Antworten
ich habe einen arbeitsvertrag der bis zum 20 juni geht . Heute hatte ich ein termin der vom arbeitgeber aus ging er wollte mir einen Unbefristeter Vertrag geben als er mich fragte wie ich meine zukunft mir vorstelle so schaute ich ihn an und dachte nur scheiße warum gerade jetzt ich bin in der 7 woche schwanger . ich sagte ihn das ich in sache arbeit kürzer treten werde und schon wars das mit der Unbefristeten arbeitsstelle :( nun meine frage meine freundin meinte obwohl ich nichts unterschrieben hätte ich das recht auf den arbeitsvertrag weil er mir es schon mündlich gesagt hat und er darf es nicht zurück ziehen wegen der ss stimmt das ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also das was deine Freundin meinte, da kann ich dir leider nicht helfen. Denn so etwas weiß ich nicht, aber ich weiß, dass du bis zur 12 ssw nichts sagen musst. Selbst wenn er dich konkret frägt, ob eine Schwangerschaft vorhanden ist! Und sobald der Arbeitsvertrag schriftlich unterschrieben ist, können die nichts mehr machen, selbst nichts in der Probezeit! LG und alles gute für euch weiterhin!
jungeMama1
jungeMama1 | 15.02.2013
2 Antwort
Du hättest das mit der Schwangerschaft nicht sagen brauchen/dürfen . jetzt kann er ihn natürlich noch zurückziehen wo du NICHT unterschrieben hast. Hast du aber schon unterschrieben darf er ihn auch nicht zurückziehen.
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.02.2013
3 Antwort
Mündliche zusagen zählen heute kaum noch..Deswegen lass ich mir alles schriftlich geben..Du hättest bis zur 12./13.ssw warten können..denn bis dahin kann noch einiges passieren . und mußt es nicht sagen, wenn die Arbeit nicht gerade Körperlich anstrengend ist . Müßen muß er gar nichts, denn dein Vertrag geht bis Juni und der wird dann wohl auslaufen..Er darf dir jetzt nicht Kündigen, da du unter MuSchu stehst . Aber das mit dem Unbefristeten Vertrag, wird dann wohl nicht zu stande kommen, da beide ja nichts unterschrieben haben . Ich wurde letztes Jahr Schwanger und bekomme jetzt im März mein Kind, trotz Schwangerschaft wurde mein Vertrag in einen Unbefristeten Vertrag umgewandelt und ich geh nächstes Jahr im April wieder Arbeiten . Falls du dir unsicher bist, infomiere dich bei einem Anwalt der ahnung von Arbeitsrecht hat .
Angel78
Angel78 | 15.02.2013
4 Antwort
ach süsse, das war ein feller. du hättest es ihm nicht sagen dürfen. du müsstest es erst unterschreiben, dann hättest du es ihm sagen können. hast ja zeit bis zu 12 ssw.
kata85
kata85 | 15.02.2013
5 Antwort
Ah warum hast du das gesagt? Immer Lügen, klar tut man nicht aber ist dein leben und das deines Kindes, ein unbefrister Vertrag wäre perfekt gewesen . Jetzt bist du arbeitslos ab dem 20.6 weil du dann nicht mehr vermittelbar bist, und für Elterngeld ist es viel zu weit vom ET .
mami0813
mami0813 | 15.02.2013

ERFAHRE MEHR:

wo bin ich versichert?
02.04.2013 | 5 Antworten
Befristeter Arbeitsvertrag-schwanger
11.04.2012 | 11 Antworten
ab wann fester arbeitsvertrag
31.10.2010 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x