Familienfreundliche berufe

Stolzemamii2009
Stolzemamii2009
01.10.2012 | 13 Antworten
hallo,
sagt mal was arbeitet ihr so?
ich bin gelernte fachkraft im gastgewerbe finde aber in dem beruf keinen job durch meine tochter sie is 2 jahre und 8 monate nun weiß ich nich was ich jobmäßig machen soll da ich eh aus dem gastro raus will überlege ich wegen einer 2t ausbildung nur weiß eben nich was ich mit meim abschluss lehrnen kann kennt ihr seiten wo ich mich belesen kann??
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich habe 2 Kinder meine Grosse geht seit 2 Wochen in die Schule und mein kleiner seit heut in den Kindergarten. Ich arbetie seit einem Jahr im Obi als Verräumerin und dort ist es sehr familienfreundlich. Wenn ein Kind krank ist ist es krank. Ab November arbeite ich sogar 100 Stunden also Teilzeit.
JACQUI85
JACQUI85 | 01.10.2012
2 Antwort
Was hast du denn für nen Abschluss? Am Besten du machst einen Termin auf dem Arbeitsamt...
JonahElia
JonahElia | 01.10.2012
3 Antwort
Einen erweiterteh Hauptschulabschluss nich gerade das beste leider
Stolzemamii2009
Stolzemamii2009 | 01.10.2012
4 Antwort
Ich arbeite seit 2008 als Tagesmutti in eig. Räumen in unserem Haus-das beste was mir je passiert ist ;o)
aykamaus
aykamaus | 01.10.2012
5 Antwort
über die ausbildungssuche auf der arbeitsamtsseite steht eigentlich bei jeder ausschreibung, welcher schulabschluss vorraussetzung is ich bin gelernte bürokauffrau im handwerk und hab neben der ausbildung noch bwl über die kammer studiert..war 1 jahr nach der lehre selbstständig und anschließend 1 jahr in elternzeit und seitdem wieder in meinem ausbildungsbetrieb..meine ausbilderin die hier sonst vorher saß wurde verhaltensbedingt gekündigt, ne neue einarbeiten war keine zeit und auch kein wissen für da seitens des chefs, ergo kam ich dann wieder her..bot sich ja auch an, da ich 3 wochen vor der geburt meine selbstständigkeit beendete und mein gewerbe abmeldete..mit kind hät ich die selbstständigkeit in dem umfang eh nich mehr ausüben können..naja und nun arbeite ich wieder hier und bin froh, dass die neuen chefs, die die firma letztes jahr aufkauften, alle angestellten behalten haben..arbeite 6std/tag..also 30std/woche von 7:30 - 14:30/14:45 und hab noch paar std nebenberuflich
gina87
gina87 | 01.10.2012
6 Antwort
als nebenjob...kind hat nen ganztagsplatz in der kita seit es ein jahr alt is...mein mann is freiberufler
gina87
gina87 | 01.10.2012
7 Antwort
ich habe polymechanikerin gelernt. weitestgehend ein männerberuf, daher gibt es kaum eine stelle unter 100%. Jetzt arbeite ich seit 6wochen bei mekkes. ist immer eine herausvorderung jemanden für die kids zu haben, aber bisher ists immer gegangen
fluketwo
fluketwo | 01.10.2012
8 Antwort
WAs für ne Ausbildung hast du denn genau? Gibt es da gar nichts, was man tagsüber arbeiten könnte, wenn deine Tochter in den Kiga geht? Hast du Hause Leute, die auf deine Tochter aufpassen können, dann kann man ja auch abends arbeiten...
JonahElia
JonahElia | 01.10.2012
9 Antwort
bin fachkraft im gastgewerbe also kllnerin, köchin is eher son job für abends bzw wochenende habe keinen dem ich mein kind geben könnte mein mann arbeitet auch nur spät ich brauch ein job von mo-fr. am besten früh ab 7uhr und sowas findet man kaum wie gar nich in dem beruf
Stolzemamii2009
Stolzemamii2009 | 01.10.2012
10 Antwort
Hallo :) Ich bin gelernte Arzthelferin, habe zum Schluss aber in einer ambulanten Reha Einrichtung gearbeitet. Meine Tochter wird nä. Woche drei und demnach ist mein Erziehungsurlaub auch zu Ende. Ich habe diesen Job aber gekündigt. Erstens muss ich nicht zwingend arbeiten gehen, wir kommen mit dem Geld meines Mannes prima zurecht, aaaaber ich habe letztes Jahr eine neue Ausbildung gemacht und zwar als Übungsleiterin. Ich habe diese Ausbildung von dem Sportverein wo ich arbeite bezahlt bekommen, und habe 2 Kindertanzgruppen aber wenn man die Kleinen gut untergebracht bekommt sollte man diese Möglichkeit nutzen! :D
Sandraaa
Sandraaa | 01.10.2012
11 Antwort
Ich habe damals nachm Abi Hotelfachfrau gelernt und auch vier Jahre in dem Job gearbeitet. Ging aber mit Kind und Kegel nachher nicht mehr so wirklich. Habe mich dann mit 28 Jahren umentschieden und habe eine 2. Ausbildung begonnen, zur Erzieherin. Ich liebe es, mit Kindern zusammenzuarbeiten, was ich auch schon im Hotel an der Rezeption gemerkt habe- da die Kids, die im Urlaub waren, immer bei mir an der Rezeption waren und ich mich mit ihnen beschäftigt habe und die Eltern haben sich gefreut ;-) Und ich bereue diesen Schritt nicht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2012
12 Antwort
also ich bae meine ausbildung als hauswirtschafterin abgeschlossen und abrbeite vormittags im privat haushalt. putzen kochen kinder hausi machen tiere versorgen bügeln ja macht echt spass bin in ner tollen familie könnt mir nicht besseres vorstellen
nicimaus88
nicimaus88 | 01.10.2012
13 Antwort
Hallo, bin gelernte Hotelfachfrau und bin Telefonisten bei einem Pizzaservice 3-4 mal die Woche von 9.30-14.00 Uhr .LG
deideria81
deideria81 | 01.10.2012

ERFAHRE MEHR:

Familienfreundliche Autos?
05.06.2009 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading