Arbeitszeugnis

Solo-Mami
Solo-Mami
03.01.2012 | 13 Antworten
Bein direkter Vorgesetzter geht in Rente und ich bekomme einen neuen Chef. Ansich ein guter Zeitpunkt für ein Arbeitszeugnis ...

Nur was muß da rein in den Antrag ??
Reicht ein Dreizeiler oder muß ich eine Begründung angeben ???

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
dir steht jährlich ein zeugnis zu, da gibts aber verschiedene, nur intern für dich oder fornmell, wenns für bewerbungen gedacht ist, das muß in den antrag reingeschrieben werden , das zeugniss hat übrigens ein halbes jahr gedauert
iris770
iris770 | 03.01.2012
2 Antwort
ich glaub du mußt das noch nicht mal schriftlich machen... kann mich zumindest nicht dran erinnern damals irgendwas abgegeben zu haben...
bambi_1981
bambi_1981 | 03.01.2012
3 Antwort
Prinzipiell kannst du jederzeit auch ohne Begründung um ein Arbeitszeugnis bitten- dein Arbeitgeber wird sich nur fragen, wozu du das jetzt benötigst. LG
syl77
syl77 | 03.01.2012
4 Antwort
@syl77 na, mein AG weiß ja, dass ein Wechsel ansteht .. Chef-Austausch halt ... und von meinem alten Chef möchte ich gerne eins haben - so nach 15 Jahren Zusammenarbeit ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.01.2012
5 Antwort
Na, falls dann die Frage nach dem "Warum" kommt, würd ich es genau so sagen. LG
syl77
syl77 | 03.01.2012
6 Antwort
@iris770 danke für die Tipps ... wie, das hat ein halbes Jahr gedauert ??? Wenn ich jetzt meinen Antrag stelle hat mein Chef 3-4 Monate Zeit ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.01.2012
7 Antwort
Süße, mach dir keinen Kopf... DER Chef braucht nicht soooo lange... ich hatte meines in ein oder zwei Wochen auf'm Tisch liegen ;)
bambi_1981
bambi_1981 | 03.01.2012
8 Antwort
@bambi_1981 das hört sich schon besser an
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.01.2012
9 Antwort
@bambi_1981: ja so ein formloses geht schnell , das mußte ja noch sozusagen vom geschäftsführer... abgezeichnet werden, mein chef hatte es auch schneller fertig, aber bis es überall durch war hats gedauert
iris770
iris770 | 03.01.2012
10 Antwort
Wie formell gehts bei Euch zu? Oft reicht da auch nur nen mündlicher Antrag. Grad bei Chefwechsel. Du willst es ja nur für Deine Unterlagen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
11 Antwort
Meines ist auch ein komplett ausformuliertes.. Ging ohne Probleme..
bambi_1981
bambi_1981 | 04.01.2012
12 Antwort
@Mama_von_Romy Kommt immer ganz drauf an ... in dem Fall ist es besser, wenn ich es schriftlich mache, weil, dann kann er es nicht "vergessen"
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.01.2012
13 Antwort
du kannst ihm das ja schriftlich mitteilen, dass du aufgrund des wechsels gern ein arbeitszeugnis haben möchtest... ich hab auch mehrere zuhause, obwohl ich streng genommen in der gleichen firma wie gehabt arbeite...ich schreib mir meine nur selber und lass sie nur lesen und unterschreiben..mein chef und auch meine jetzigen zwei chefs kriegen das auch nich auf die reihe und vergessen sowas
gina87
gina87 | 04.01.2012

ERFAHRE MEHR:

heute war der Termin beim Anwalt!
23.01.2014 | 12 Antworten
sowas von unmöglich!
08.01.2014 | 53 Antworten
Ohh mann :`(
14.11.2011 | 10 Antworten
Behörden wer kennt sich aus
05.01.2009 | 5 Antworten
Vorstellungsgespräch
18.07.2008 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading