Wann ging euer kind in die Krippe?

mary_wob
mary_wob
09.10.2011 | 19 Antworten
Hallo liebe mamis,

nun habe ich sehr viele bewerbungen immer geschrieben und am dienstag könnte ich probearbeiten bei nanu nana von 7.30 bis zeit ist nicht fest gelegt.
Ich müsste mit meinen sohn um 6.23 mit dem bus fahren um ihn meiner freundin zu geben weil sie auf ihn aufpassen würde und dann würde ich weiter zur arbeit fahren damit ich pünktlich ankomme.
Falls ich die Porbearbeit Ihn ihren augen gut mache und eine Antsellung als aushilfskraft bekomme müsste ich sofort zum jugendamt und nach einem krippenplatz mich informieren.
Ich habe allerdings solcher zweifel meinen sohn mit 1 Jahr und 5 monaten schon weg zu geben und mache mir ständig gedanken ob ich das angebot des jobs annehmen soll oder net . mein mann arbeitet und verdient gutes geld und ich bin ja derzeit hausfrau . Vielleicht wäre es besser erstmal zeuitung auszutragen das kann ich machen wenn mein mann daheim ist und ich würde mir einen job suchen wenn der kleine in den kindergarten geht ( so mit ca. 3 jahren) weil er dann größer ist sprechen kann udn viel mehr versteht.. ich habe solch ein schlechtes gefühl bei der sache mit nanu nana kann ich dann überhaupt in ruhe arbeiten ohne mir ständig gedanken zu machen... wie würdet ihr handeln

ich danke um eure ehrliche antwort vielen dank

liebe grüsse von mir aus dem schönen wolfsburg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ganz ehrlich?
wenn dir nun schon nicht wohl bei der sache ist lass es... Wenn dein mann gutes GEld verdient und auch vorallem genug, dann würde ich daheim bleiben... Die ersten Jahre sind so schön... ich wollte sie auf keinen fall missen... Unsere Maus ist nun 19 Monate alt und ich kann mir noch gar icht vorstellen, sie abzugeben... Liebe Grüße Yvonne
Yvi88
Yvi88 | 09.10.2011
2 Antwort
@Yvi88
mach aber das Probearbeiten ruhig mit, dann merkst du ja, ob du es ohne deinen kleinen aushälst und wie es dir dabei geht... lg
Yvi88
Yvi88 | 09.10.2011
3 Antwort
meine
maus war auch schon mit einen 1 in der krabbelstube!! von halb 8 bis 11 oder halb 12!!
1nicole83
1nicole83 | 09.10.2011
4 Antwort
hi
jule kam mit 16 monaten in die Krippe!
Bienchen76
Bienchen76 | 09.10.2011
5 Antwort
ja willst du arbeiten oder nicht????
und warum wenn ihr mit dem Gehalt deines Mannes auskommt......... Also meiner ging mit 1, 6 Jahren in den Kiga und es hat ihm vom ersten Tag an gefallen...für seine Entwicklung war es super und ich konnte arbeiten.beim zweiten würde ich allerdings wenn es finanziell geht zu Hause bleiben.
fochsi
fochsi | 09.10.2011
6 Antwort
Hi
Nimm es nicht an, in dem alter gehört eine Mutter zu ihrem Kind.so frühes aufstehen is stress pur für Son Zwerg, er versteht es nicht. Ich war drei Jahre zu Hause und es war gut so.es geht früh genug los mit den Verpflichtungen für die Kinder. Geniess die Zeit mit deinemkind und mach dir keine gedanken um den Job!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.10.2011
7 Antwort
krippe
mein spatz ging auch mit 19 monaten in die krippe, bzw. wurde mit 1, 5 eingewöhnt... ich muss sagen, es hat ihm nicht geschadet! er ging immer von 9-14uhr und ich war in der zeit arbeiten und kam auch mal wieder raus.. das haufrauen-dasein ist nix für mich ;o) mein kleiner mann hatte dann im "richtigen" kindergarten einen enormen vorsprung gegenüber den kids, die so lange zu hause waren.. krippe macht die kleinen auch unheimlich fit - mental, sozial und motorisch.. ich will dir ja keine angst machen, aber so spontan hätte man bei uns in berlin damals keinen krippenplatz bekommen!! wir standen über ein jahr auf der liste!! wäre eine tagesmutter etwas für euch? so sind es nicht gleich so viele kinder... ich hab mich damals aber bewusste für die krippe entschieden, da dort nur ausgebildete pädagogen arbeiten.. höre auf deinen bauch und probier es aus! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.10.2011
8 Antwort
...
Meine Tochter kam in den Kiga als sie 18 Monate alt war. Ein gutes Gefühl hatte ich damals auch nicht, aber ich glaube das hätte ich drei Jahre später auch nicht gehabt Bereut habe ich diesen Schritt nie. Sie geht jetzt im 5. Jahr dorthin und fühlt sich bis heute dort sehr wohl.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.10.2011
9 Antwort
...
also ich bleibe bei meinen kindern die ersten 3 jahre daheim ich finde das sind die wichtigsten ich hätte dann immer das gefühl ich würde was verpassen. auch mein mann meint ihm ist es lieber wenn er erst mit 3 in den kiga geht dann kann er auch sprechen. wenn mal was ist im kiga kaönnen die kinder nicht mal was daheim sagen weil sie ja noch nicht sprechen können...
janag27184
janag27184 | 09.10.2011
10 Antwort
ich denke so
früh ohne grund abzugeben blöd... wenn ihr es nicht unbedingt braucht, und du dir selber noch unsicher bist, dann warte doch noch damit!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.10.2011
11 Antwort
^^
ich denke ich werd mich wohl um einen zeitunsjob ihr habt recht bemühen oder prospekte verteilen oder eine arbeit von zuhause aus machen... nur ist esschwer auch in den sachen in wolfsburg was zu finden derzeit zu mindest:) ich gebe mir mühe ^^
mary_wob
mary_wob | 09.10.2011
12 Antwort
Kinderkrippe
Mein großer Sohn ging mit knapp 14 Monaten in die Kinderkrippe, weil mein Mann und ich arbeiten mussten. Klar tut es anfangs weh, den kleinen Mann abzugeben und dann auf Arbeit zu fahren, aber ihm geht es gut dort, er geht gern hin und das erleichtert es schon. Unser Jüngster wird auch mit knapp 13 Monaten in die Kinderkrippe gehen, weil ich dann wieder arbeiten muss und wir 4 nicht von dem Gehalt meines Mannes leben könnten. Wenn du die Chance auf einen festen Job bekommst, ergreife sie. Wer weiß, ob das in 2 Jahren auch noch so sein wird, und dann ärgerst du dich vielleicht über die verpasste Chance.
Antje71
Antje71 | 09.10.2011
13 Antwort
@mary_wob
sorry aber das verstehe ich nicht...dann braucht ihr das Geld doch...oder warum willst du arbeiten dann such dir doch ein Hobby wenn dir manchmal die decke auf den Kopf fällt.lg
fochsi
fochsi | 09.10.2011
14 Antwort
...
meiner kam mit 1 Jahr in die krippe aber ich musste auch arbeiten gehen. bei uns gings echt um geld. Wenn dies nicht gewesen wäre, dann wäre er erst mit 2 jahren reingekommen.....wobei er mit 1 jahr gar keine Probleme hatte sich umzugewöhnen und er in der krippe erst richtig aufgeblüht ist. Er fühlt sich wohl und hat Spaß, also von daher brauchst du kein schlechtes Gewissen zu haben. wir Mütter haben damit mehr Probleme als unsere Kinder weil wir nicht loslassen wollen ;-) ich hätte allerdings große Bendenken ein so kleines Kind schon so früh zu wecken um um 6:23 Uhr mit dem Bus schon zu fahren. Der wird wahrscheinlich dann immer sehr müde sein. Ich musste meinen Sohn immer erst um 7 Uhr wecken bzw da ist er eh immer von alleine aufgewacht. lg
melle2711
melle2711 | 09.10.2011
15 Antwort
@fochsi ;)
nein es soll nur ein kleiner nebenverdienst für mich sein ^^
mary_wob
mary_wob | 09.10.2011
16 Antwort
@mary_wob
dann reicht doch zeitung austragen oder sowas.....dann bleib auf jeden Fall bei deinem Kind..hätte ich auch so gemacht wenn ich gekonnt hätte geht doch keiner freiwillig arbeiten.lg
fochsi
fochsi | 09.10.2011
17 Antwort
@fochsi
ja fochsi da hast du recht ich mache das erstmal so fast alle hier sind ja auhc der meinnug ;) schon weil er um 5.45 aufstehn müsste :P
mary_wob
mary_wob | 09.10.2011
18 Antwort
hallo süße
ich finde wenn es nicht zwingend notwenig ist, dann bleibe bei deinem kleinen, genieße die zeit mit ihm, denn die vergeht so schnell vorbei. wenn du nur nen kleinen nebenverdienst haben möchtest, dann mache dass mit dem zeitungsaustragen oder schau dass du echt was daheim machen kannst. wünsche dir viel glück. bis bald
jazz83
jazz83 | 09.10.2011
19 Antwort
meine
maus hab ich auch mit 1 jahr und 5 monaten in die Kita gegeben und hab es nicht bereut.....bin aber erst dann auf arbeitssuche gegangen...aber meine tochter hat sich so gut entwickelt in dieser zeit......schaden wird es nicht....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Wann seid ihr wieder arbeiten gegangen?
30.11.2013 | 18 Antworten
Wann ging es los beim 1 und 2 Kind?
12.11.2011 | 14 Antworten
Wie und wann kam euer 2 Kind?
13.10.2011 | 10 Antworten
Geschlagen in der Krippe?
30.09.2011 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading