Kann man trotz Elterngeld arbeiten gehen?

Lena-Baby
Lena-Baby
14.09.2010 | 5 Antworten
Ich bekomme seit juli elterngeld und wollte am wochenende arbeiten gehen geht das?
z.B.: wenn ich nur auf 400€ arbeite oder eben als aushilfe?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ja du darfst 30 Std arbeiten
aber es wird voll verrechnet ... am Ende hast du meist nur 100€ mehr raus als wenn du nicht arbbeiten würdest Lohnt sich das? LG
Maxi2506
Maxi2506 | 14.09.2010
2 Antwort
...
Warum solltest du das nicht können? Da Elterngeld aber dazu dient, dass die Mama oder der Papa sich ganz dem Sprössling widmet musst du mit Abzügen rechnen. Bei mir wären es damals bei einem € 400, -- ca. 330, -- €uro Abzug gewesen, also ganze € 70, -- im Monat mehr. Falls du es aber nicht des Geldes wegen, sondern wegen der Abwechslung machst, dann viel Spass!
Widi
Widi | 14.09.2010
3 Antwort
ich habe damals auch gearbeitet
mein shef hatt mich für 50 €im monat eingetragen bekomen hab ich meist mehr ^^ aber so hatt sich das wenigstesn gelohnt aber ich bin damals eher wegen abwechslung als gewen geld arbeiten gewehsen musst du wissen also es werden auf jedenfall abzüge anfallen auser du sprichst mit deinem chef :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2010
4 Antwort
hast du
dein elterngeld auf zwei jahre?
evil-bunny
evil-bunny | 14.09.2010
5 Antwort
bis 120 Euro
darfst Du dazu verdienen. Alles was drüber hinaus ist, wird aufs Elterngeld angerechnet und mußt Du melden. Ich habe auch während ich Elterngeld bekommen hatte 120 Euro im Monat dazu verdient. LG
mosel
mosel | 15.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Nachts arbeiten trotz Schwangerschaft
01.04.2011 | 21 Antworten
Ehrenamtlich arbeiten trotz Hartz 4?
15.10.2009 | 9 Antworten
Elterngeld und 15 Stunden arbeiten
20.05.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading