hartz4

florabini
florabini
09.03.2010 | 19 Antworten
ich gehe täglich arbeiten und bekomme ergänzendes hartz4.von dem was ich verdiene bleiben mir ca 160 euro.
ich fahre ca 9 km zu meiner arbeit(hin und zurück sind das schon 18 km), dazu kommen dann noch fortbildungen, dienstbesprechungen, am wochende geteilter dienst.
die arbeitsgemeinschaft übernimmt keine fahrtkosten!
dann bringe ich meine tochter zu einer tagesmutter, die dafür ja auch geld bekommt.
auch diese kosten übernehmen die nicht!
weil mein kind unter 3 jahren ist .. auf deutsch soll ich 3 jahre faul zuhause rumsitzen und auf staatskosten leben ..
dazu kommt, das ich ein auto für meine arbeit brauche, ich arbeite in der ambulanten pflege und muß mit meinem auto fahren, die benzinkosten während der arbeitszeit übernimmt mein arbeitgeber.
alles im allem habe ich durch meine arbeit, kinderbetreung, fahrtkosten, unterhaltung des autos, weniger als ein hartz4 empfänger der nicht arbeitet..was ja echt ne schweinerrei ist.ich möchte aber trotzdem weiter arbeiten, weil ich meinen kinder vorleben möchte das man arbeiten muß um geld zu verdienen(eigentlich lächerlich, was meine kinder aber ja nicht wissen).
ich habe gerade einen brief an die landesbeauftragte für soziales geschrieben, bin mal gespannt was die dazu sagt.
was sagt ihr dazu?ist jemand in einer ähnlichen situation?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
klaerchen
sicher kann man aussuchen.aber sieht man einem menschen an, ob er gut zu kindern ist.... und einen kitaplatz würde ich sofort nehmen.leider sind die grupen voll und meine tochter wird wohl erst einen platz bekommen wenn sie 3 jahre alt ist. ich komme mit dem geld was ich habe klar, so ist es nicht.ich finde es nur so ungerecht.ich arbeite seit meine kleine 7 wochen alt ist und habe im grunde nichts davon.zumindest was das finanzielle angeht.
florabini
florabini | 09.03.2010
18 Antwort
michaela
irgendwie ist das ein fehler im system.wenn mein sohn dieses jahr in die ausbildung geht, bekomme ich nichts mehr vom amt.weil sein gehalt zu meinem dazu gerechnet wird.was in meinen augen auch ne sauerei ist.was kann ein kind dafür das seine mutter hartz4 bekommt.das heißt dann soviel das ihm von seinem gehalt nichts bleibt.er muß mich praktisch damit ernähren.....
florabini
florabini | 09.03.2010
17 Antwort
@florabini
ja das stimmt, die vermitteln einem die Tagesmutter. Das ist echt blöd. Aber gibts da wirklich nur eine oder hat man da nicht auch die Möglichkeit zu wählen und sich anzuschauen, wie und wo die Kinder unterkommen? Soviel ich weiß werden aber auch die Kita-Kosten vom JA mit getragen, wenn das finanziell notwendig ist.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 09.03.2010
16 Antwort
@Klaerchen09
Naja aber bin fröh das ich nicht Alleinerziehend bin. Und wir kommen auch mit wenig aus. Uns ist wichtig das unsere Tochter alles hat was sie zum groß werden braucht und das können wir uns auch leisten und wir gönnen uns einmal im Monat einen Theaterbesuch und das reicht uns auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2010
15 Antwort
solo mami
das jugendamt würde mir eine tagesmutter stellen.DAS will ich aber nicht, ich will nicht das mein kind von einer mir fremden frau betreut wird.mein kind ist 2 jahre und kann mir noch nicht erzählen, was paßiert wenn ich nicht dabei bin. entweder kindergarten oder private betreuung, was anderes kommt für mich nicht infrage. auch wenn es vielleicht dumm ist, aber mein kind geht mir über alles und es muß mir freigestellt sein wer mein kind betreut.ich würde nie auf kosten meines kindes arbeiten gehen. da ja sagt, entweder ich nehme eine tagesmutter von dehnen oder ich trage die kosten alleine.....ich kenne eine von ja ausgebildete tagesmutter, die liegt den lieben langen tag auf dem sofa und überläßt die kinder sich selber.ne danke.... ich finde die gesetzte müßen geandert werden, so wie es ist, müßen die sich nicht wundern das viele nicht arbeiten wollen.ich finde auch nicht das es mehr hartz4 geben sollte, zumindest nicht für die die zuhause sind
florabini
florabini | 09.03.2010
14 Antwort
@Klaerchen09
Ist ja von Fall zu Fall unterschiedlich, kommt immer drau an wie und wo man wohnt. Ist aber echt der Durchschnitt. Und wenn man mal überlegt, das wenn ich Alleinerziehend wäre und nach meiner Elternzeit wieder arbeiten gehe dann hätte ich für meine Tochter und mich 1100Euro. Davon müssen dann aber noch Miete mit Nebenkosten bezahlt werden sind hier für Düsseldorf für das günstigste mit 55m2 um die 600Euro, dann brauche ich auch mein Auto, sonst komme ich nicht früh zur arbeit und kostet mich auch sprit, dann alle drei Monate 215Euro Versicherung und die Standart Versicherungen um die 50Euro. Naja im großen und ganzen würden dann bei uns auch so 300Euro zum Leben bleiben und das sind etwas über 50Euro weniger was an sich für eine Person gerechnet ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2010
13 Antwort
@florabini
ach komm schon, genau die Diskussion läuft schon 24/7 im TV. Aber die Steuererklärungs solltest du wirklich unbedingt machen! Das bringt bestimmt was.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 09.03.2010
12 Antwort
@Michaela_24
ich bin alleinerziehend, aber auf die Summe, die du da geschrieben hast, komme ich nie! Ich schwörs!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 09.03.2010
11 Antwort
es kann nicht sein
das wenn man arbeitet weniger hat wie einer der faul zuhause rumsitzt. ich kann das irgendwie nicht so ganz nachvollziehen.
florabini
florabini | 09.03.2010
10 Antwort
@florabini
Nun, dann mach auf jeden Fall ne Steuererklärung und hole die Kosten zurück, die Du als Ausgaben hast Die Rückzahlung darf vom Amt nur bis zu einem gewissen %Satz bzw. Summe in die Berechnung mit einfließen. Und der Tipp mit dem JA ist auch nicht verkehrt, viele übernehmen die Betreuungskosten, so dass Du nur noch Essen zahlen mußt Wenn ich nicht arbeiten gehen würde, dann hätte ich auch nur 150 Euro weniger - aber die würden mir dann für meinen Jahresurlaub fehlen ;O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.03.2010
9 Antwort
@florabini
100 euro an bezin gehen ja noch mein mann und ich haben knapp 200 oder mehr im monat des is aber net schlimm da mein mann genug verdient aber für dich zählen die 100 euro super viel , naja also ich find dieses hartz 4 eh für den arsch , des is viel zu wenig geld des müsste sich alles ändern ! ich find es super das du deinen kindern vorlebst das man schaffen gehen soll wirklich hut ab es gibt ja auch so tolle hartz 4 mütter die ein kind nach dem anderen zeugen nur um net schaffen zu müssen und dann kümmern sie sich net mal richtig drum !
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 09.03.2010
8 Antwort
Ich kann dich gut verstehen.
Ganz wir haben zu dritt auch weniger als eine Alleinerziehende Mutter mit einem Kind die von Hartz lebt, wenn ich ab 04.04. nur noch Elterngeld bekomme. Mein Elterngeld wird sich so um die 700Euro belaufen, dann kommen ja die 180Euro Kindergeld dazu , dann Miete mit allem drum und dran sind dann auch etwas über 600Euro und dann kommen ja noch die Nötigen Versicherungen die man braucht. Naja eine Alleinerziehende mit einem Kind hat mit allen Kosten zusammen wir haben dann 1480Euro zu dritt und müssen davon alles bezahlen und haben keinen Anspruch auf mehr Leistung. Aber wir werden zurecht kommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2010
7 Antwort
klaerchen
wenn ich mein auto nicht für die arbeit bräuchte, hätte ich es nicht
florabini
florabini | 09.03.2010
6 Antwort
solo mami
die tagesmutter kostet mich 100 euro im monat, die benzinkosten liegen auch so bei 100 euro im monat, versicherung fürs auto 50 euro. 160 euro habe ich mehr wie einer der nicht arbeitet, bleibt ein minus von 90 euro.....
florabini
florabini | 09.03.2010
5 Antwort
find
ich auch komisch. mein mann geht arbeiten und wir bekommen auch ergänzendes harz4 aber es geht gut damit
katrin0502
katrin0502 | 09.03.2010
4 Antwort
hast du mal
beim Jugendamt nach den Betreungskosten für die Tagesmutter gefragt? ich bekomme derzeit zum EG auch ergänzend Hatz IV, bei mir reichts auch. Aber ich hab schon Jahre kein Auto mehr und geh dafür gerne mal nen Kaffee trinken.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 09.03.2010
3 Antwort
huhu
Kenn mich zwar nicht aus damit, aber ich will dir sagen, dass du echt meinen vollsten Respekt hast. Ich find es super wichtig was du deinen Kindern vorlebst. lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 09.03.2010
2 Antwort
Schon wieder so eine
Diskussion?
daven04
daven04 | 09.03.2010
1 Antwort
Ich gehe auch arbeiten (Teilzeit), bekomme ergänzende Leistung, zahle auch meine Fahrkosten alleine
und auch Kita- und Schulkosten und komme wunderbar über die Runden. Kann mir auch meinen Urlaub ansparen ... Wieso ist das bei Dir so knapp bemessen ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Zuschuss Hartz4 Hochzeit
22.05.2014 | 77 Antworten
Hartz4 Schwimmkurs? kinder
17.03.2012 | 7 Antworten
Anrechnung Kindergeld, ALG 1 und Hartz4
19.09.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading