Ausbildung mit Ende 20?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.01.2010 | 9 Antworten
Würdet ihr in dem Alter noch ne neue Ausbildung machen?

Ich habe schon eine kaufmännische Ausbildung möchte mich aber spezialisieren u nun wäre es auch vom Zeitpunkt in so fern ok weil mein Mäuschin bei Ausbildungsbeginn 3 Jahre alt wird. Mit der Tagesmutter klappt es super u für meinen Mann wäre es auch ok, nur habe ich Angst das ich mit Abstand die älteste bin in der Berufsschule ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Ja.
Spricht nichts dagegen. Die Älteste? In meiner letzten Klasse war alles von 16 bis 32 j vertreten Das Alter ist nicht unbedingt maßgeblich, um Anschluss zu finden, sondern der Charakter!
spicekid44
spicekid44 | 29.01.2010
8 Antwort
andere machen erst Abitur
und dann die Ausbildung. Die sind nicht jünger als Du. Ich zumindest habe mein Abizeugnis mit 20 bekommen.
Persephone82
Persephone82 | 29.01.2010
7 Antwort
Das würde ich auf jedenfall machen
und das du die ältere bist, ach da mach dir keine Gedanken! Da musst du durch!b Aber wenn du die Möglichkeiten hast dann nimm sie auch war! Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 29.01.2010
6 Antwort
warum denn nicht???
Mit 28 bist du doch noch nicht zu alt für ne Ausbildung. Ich bin auch der Meinung das es dafür kein beschränktes Alterlimit gibt. Als ich meine Ausbildung gemacht habe war in meiner Klasse die älteste 43 Jahre. Hatten noch ein paar ältere Personen in unserer Klasse und das fand ich richtig gut. War echt ne tolle Klasse. Also wie gesagt, finde das da absolut nichts gegen spricht. lg
shila85
shila85 | 29.01.2010
5 Antwort
Und selbst wenn..
..du die Älteste bist? was macht das schon? Ich habe meine Hebammenausbildung begonnen mit 29 Jahren! Alles was du wirklich willst kannst du auch schaffen egal wann! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2010
4 Antwort
warum nicht?
also ich denke wenn du da drüber stehen kannst, daß du die wahrscheinlich älteste in der berufsschule bist, dann kannst du die ausbildung sicher machen! ist doch egal was die anderen von dir denken, du machst das ja für dich und deine/eure zukunft! viel glück!
möme
möme | 29.01.2010
3 Antwort
...
mein schwiegervater hat noch mit anfang 40 studiert, und da waren die kinder um die 15 jahre alt. ich würde immer ne ausbildung machen wenn es mich im berufsleben weiter bringt und man das gut organisieren kann. also nur los :-)
ani1983
ani1983 | 29.01.2010
2 Antwort
wenn du die möglichkeit hast, JA
auf jeden fall, in der heutigen zeit kann man nie optionen genug haben!
assassas81
assassas81 | 29.01.2010
1 Antwort
ja warum nicht,...........?
man kann nie genug dazu lernen. ich bin jetzt 25 und bin auf der suche nach einer neuen, weil ich in meinem beruf nix finde.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Ausbildung unterbrechen?
19.02.2016 | 19 Antworten
ausbildung ü 30 und bafög
22.09.2014 | 7 Antworten
Ausbildung mit 2 Kindern
20.12.2013 | 5 Antworten
Ausbildung trotz Schwangerschaft
25.10.2013 | 10 Antworten
Ausbildung mit Kleinkind
25.08.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading