Bewerbungsgespräch

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.07.2009 | 8 Antworten
hi ihr!

ich habe irgndwie muffensausen:-( habe morgen mein allererstes bewerbungsgespräch und ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. problem ist das ich meine ausbildung nicht fortgeführt habe und angst vor der frage habe warum ich das gemacht habe. habe angst irgendwie einen schlechten eindruck zu hinterlassen. könnt ihr mir vielleicht tipps geben wie ich da reagieren könnte?
also grund für den abbruch meiner ausbildung war erstens das mir das berufsfeld nicht gefallen hat und zweitens weil ich das schuljahr nicht gschafft hätte da ich durch längeres fehlen meine noten versaut habe. nach unserer klasse hätten sie die klasse zugemacht und ich hätte auf eine andere schule gemsst.

bitte gebt mir ein paar tips. mein problem ist auch das ich immer anfange zu stottern:-( und irgendwie kann ich mich nicht vernünftig ausdrücken wenn mir viele fragen gestellt werden.

danke schonmal im voraus!

gruß vivi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
am besten wirkt immer
wenn du dich nicht verstellst und ehrlich bist.... also ich frage immer warum der oder die jenige eine ausbildung abricht... muss ja wissen das der oder die nicht wieder abricht... das sind ja auch gelder die flöten gehen wenn einer meint erst voller begeisterung dabei zu sein und irgendwann aber doch keine lust mehr hat... hmmm du muss zeigen das du es ernst meinst wirklich freude an diesem job hast und auch in stressmomenten klar kommst.... sonst bleib einfach wie du bist... sobald du dich verstellst und denen was beweisen willst läuft es meistens schief
claudimaus81
claudimaus81 | 02.07.2009
2 Antwort
bei jeder Frage
die dir gestellt wird tief einatmen bevor du antwortest, versuch so wenig wie möglich "ähm" zu sagen während dessen lächel etwas wenn du ein bissl Zeit rausschlagen willst zum antworten zudem macht es dich symphatisch, versuche Augenkontakt nur mit der fragenden Person zu halten wenn du spürst die anderen !!!! FORMULIERE DIE SÄTZE MÖGLICHST REIF, DAS GIBT PLUSPUNKTE !!! Darauf wird sicherlich die Frage kommen : Und das hier ist jetzt ihre Berufsrichtung?.. dabei lächelst du u sagst, du möchtest arbeiten u weißt nun dass man sich nichts im Leben aussuchen kann u lächelst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
3 Antwort
immer locker bleiben!
ich gehe an ein vorstellungsgespräch immer locker ran.sei freundlich, höfflich und verstelle dich nicht!sei wie du bist, auch chefs merken ob du ehrlich bist! und sage einfach wie es war und sage das du es breust, aber es heute nicht mehr ändern kannst. ich war bei jedem vorstellungsgespräch immer ehrlich und habe den job dann auch immer bekommen! was auch immer gut ankommt, ist der vorschlag von dir ein praktikum zu machen, ohne endgeld. für was stellst du dich den vor?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
4 Antwort
hi
versuch so locker wie möglich zu bleiben, aber das wichtigste ist das du ehrlich auf die fragen antwortest, auch wenn es um die fragen geht warum du deine lehre net fertig gemacht hast. cool bleiben, des sind auch nur menschen!!!! wünsch dir ganz ganz viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
5 Antwort
ich kann dir auf jeden fall den tip geben
informier dich richtig über den beruf für den du dich bewirbst und über die firma . das die merkenn das du wirklich interesse hast und das macht dich auch selbstsicherer. viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
6 Antwort
Bewerbungsgespräch
Am besten fährst du sicher mit der Wahrheit. Die kannst du am besten erklären und kommst nicht in die Zwickmühle. Das mit den schlechten Noten würde ich an deiner Stelle nicht sagen, das macht keinen guten Eindruck. Aber ganz sachlich, dass du gemerkt hast, dass der Beruf nicht zu dir passt, du dich im Arbeitsumfeld nicht wohl gefühlt hast und deswegen die Ausbildung abgebrochen hast um eine neue zu beginnen. Wichtig ist, wenn er dich fragt woher er jetzt weiß, dass du nicht wieder einfach aufhörst, dass du ihm gleich sagst, bevor er fragt am besten, dass du dich jetzt sehr intensiv mit dem Berufsfeld auseinandergesetzt hast, indem du jetzt sein willst und du dir sicher bist, dass das deinem INteresse entspricht . Am wichtigsten ist immer natürlich zu sein, ei du selbst, sei ehrlich und dann wird das schon klappen!
scarlet_rose
scarlet_rose | 02.07.2009
7 Antwort
ist ein job
als zimmermädchen. so große ansprüche haben die ja da nicht ausser halt pünktlichkeit undso weiter. ich habe das gespräch auch nicht direkt im hotel sondern bei einer personalvermittlung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
8 Antwort
Zimmermädchen
Geh lieber nicht davon aus, dass sie nicht Anspruchsvoll sind. Auch als Zimmermädchen musst du Verantwortungsvoll, Selbstständig, Zuverlässig und Vertrauensvoll sein, immerhin überlassen sie dir eine wichtige Arbeit, wenn Zimmermädchen nicht gut sind steht das Hotel schlecht da! Also so ganz anspruchslos sind Htels da nicht, im Gegenteil...
scarlet_rose
scarlet_rose | 02.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Kind mit zum "Bewerbungsgespräch"?
16.12.2013 | 28 Antworten
Bewerbungsgespräch heute Nachmittag
28.04.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading