Unterbrechung Elternzeit wegen Teilzeitbeschäftigung

MelliundJani
MelliundJani
17.02.2009 | 1 Antwort
HalliHallo,
ich habe eine dringende Frage, vielleicht kann mir jemand dabei weiterhelfen..
Ich bin seit ca. 1 1/2 Jahren bereits in Elternzeit - habe nach der Geburt die gesetzlichen 3 Jahre voll beantragt. Jetzt möchte ich gerne kurzfristig wieder ein paar Stunden bei meinem bisherigen Arbeitgeber arbeiten (8 Stunden pro Woche). Er kündigte mir telefonisch an, diese Teilzeitbeschäftigung für 1/2 Jahr zu befristen.
HEBT SICH DANN DIE ELTERNZEIT ganz auf?
Oder wird diese mit der neuen Teilzeit-Beschäftigung gar nicht berührt?
Ich war früher ganztags (40 Stunden pro Woche) beschäftigt.
Ich möchte diesen Ruhezustand eigentlich nicht gefährden (ich bin seit 10 Jahren dort beschäftigt und genieße daher auch einige Vorteile).
Kann mir jemand weiterhelfen?
Ich muss morgen schon zum Gespräch!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Elternzeit
Hallo! Soweit ich weiss, kannst du ein paar Stunden pro Woche arbeiten. Dein Gehalt wird dann aber auf das Elterngeld angerechnet. Erst wenn du die Stundenzahl überschreitest, fällt dein Elterngeldanspruch kompett weg. Frag doch mal bei der für eure Region zuständigen Elterngeldstelle nach, wieviele Stunden das sind. Bin mir nich ganz sicher, ich glaube 20 -30 pro Woche.
superglucke
superglucke | 17.02.2009

ERFAHRE MEHR:

nach einem Jahr Elternzeit
24.10.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading