NEBENJOB

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.01.2009 | 5 Antworten
Hi Mädels,
bin grad ein wenig traurig, arbeite zur zeit als verkäuferin in teilzeit, aber überlege mir seit paar monaten ein nebenjob zu machen (putzen oder so .. )

jetzt lese ich in meinem vertrag folgendes:
Nebentätigkeit:
eine nebentätigkeit darf der mitarbeiter nur mit ausdrücklicher schriftlicher zustimmung des arbeitgebers ausüben.die genehmigung ist vor beginn der nebentätigkeit bei der zuständigen personalstelle einzuholen und ist jederzeit wiederrufbar.ihre erteilung kommt nur in betracht, wenn durch die nebentätigkeit die interesse des arbeitgebers nicht beeinträchtigt.

das heißt wenn der arbeitgeber sagt nein, dann muss ich damit leben, finde das bissle doof (verwirrt)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
.
es wird nicht so heiß gegessen wies gekocht wird. Würde einfach mal nachfragen, meistens machen die das nur zur eigenen Sicherheit, nicht das dich der Nebenjob total beeinträchtigt. Aber gegen eine Putzstelle haben die wahrscheinlich garnix!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
4 Antwort
...
Habe auch zwei Jobs, nur der zweite darf in keinster Weise den ersten behindern, d.h. nicht während der arbeitszeiten des erstjobs, aber wenn du nebenbei putzen gehen willst lässt sich das ja danach super erledigen. Auch darf der Nebenjobs kein Unfallrisiko haben, dann kann dein Arbeitgeber sagen nein, weil du ja ausfallen würdest. LG
elsbietha
elsbietha | 08.01.2009
3 Antwort
das is ne ganz normale
klausel in fast jedem vertrag... so lange du zuverlässig und flexibel bleibst denke ich mal nich das dein AG damit nen problem hat... probiers einfach
Schnatti1984
Schnatti1984 | 08.01.2009
2 Antwort
Hallo
So wollen die sich absichern, das du keine betriebsinternen sachen auf der anderen arbeit erzählen kannst, so wurde mir das mal erklärt.
elefant1983
elefant1983 | 08.01.2009
1 Antwort
Das steht
in fast jedem Vertrag drin! Die wenigsten AG sagen aber nein...solange du die Arbeit nicht vernachlässigst, flexibel für ihn bleibst und du nicht bei der Konkurenz arbeitest! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 08.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Beschäftigungsverbot und Nebenjob!
31.10.2013 | 12 Antworten
Mutterschutz, 400 EUR-Nebenjob
17.03.2010 | 13 Antworten
elterngeld und nebenjob
19.08.2009 | 4 Antworten
Nebenjob oder Empfehlung?
02.06.2008 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading