Studium - Prüfungszeit mit Kind

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.10.2007 | 4 Antworten
Wer kennt auch die Situation: Studieren mit Kind und Prüfungszeit? Wie habt Ihr diese Zeit überstanden? Welche Lernstrategien hattet Ihr?
Ich warte im Moment "sehnsüchtig" auf meinen Examenstermin, damit dieser Streß endlich mal ein Ende hat.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi du
mir geht es im Moment genau so wie dir. Habe aber noch zwei jahre vor mir. Ich wünsche dir viel Erfolg. Was hast du denn studiert? Ich studiere gerade Betriebswirtschaft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2007
2 Antwort
Prüfungen mit Kind
Hallo Prilk, ich hab zwar nicht mehr direkt mit Kind studiert, aber noch Prüfungen gemacht:ich bin mitten unter dem Schreiben meiner Magisterarbeit schwanger geworden und konnte anschließend ? Das Aufteilen von Materialsammlung und -sichtung oder Problembesprechungen können ja auch schon oft was bringen. Ich drück dir ganz fest die Daumen, das kriegst du sicher hin! Genieß zwischendrin die Zeit mit deinem Kind, ich finde, das "erdet" auch immer wieder. Liebe Grüße!
Frami
Frami | 22.10.2007
3 Antwort
diplom mit kind
ich hatte das vergnügen 1 semester vor dem diplom meine tochter zu bekommen! genau zu den ganzen klausuren und kolloquien, die ich dann nachgeholt hatte, als die lütte ca. 3 monate war! im anschluss musste ich ein praktikum machen! hatte einen super "chef", konnte die meiste arbeit zu hause erledigen! tja und dann kam das diplom! ich musste sechs wochen verlängern, da meine mamdamé es gar nicht lustig fand, dass mama nun am pc hockte! tja, also war ich tags für mein kind da und nachts habe ich geschrieben! leider nahmen meine gutachter es sehr persönlich, dass ich den abgabetermin verlängerte und ließen mich das in der mündlichen richtig spüren! aber egal, nun habe ich alles und bin fertig! also ich lernte nachts!!! viel erfolg
silberwoelfin
silberwoelfin | 22.10.2007
4 Antwort
tja, bin in einer ähnlichen situation
hallo, bei mir ist es ähnlich: ich stecke mitten in der promotion und habe jetzt eine stipendien-babypause bekommen. wenn der kleine vier monate ist, solls aber weitergehen und momentan ist es ja auch nicht so, dass man dann einfach nichts tun kann - die zeit nach dem stipendium ist komplett ungesichert, d.h. ich muss mich jetzt um anschlussfinanzierung etc. kümmern. aber wenigstens muss ich nicht lernen, sondern "nur" daten aufarbeiten und anderen kram. meistens mache ich das, wenns gerade tagsüber ruhig ist, aber das ist selten genug. Wenn der kleine nachts schläft, bin ich auch hundemüde und kann einfach nichts mehr tun. gibts hier eigentlich noch mehr leute, die in derselben situation stecken? Etwas moralische unterstützung könnten wir sicher alle gebrauchen! Grüße: Maria
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2008

ERFAHRE MEHR:

Hebammenstudium
12.02.2014 | 21 Antworten
Wieviel Geld braucht ihr im Monat
19.01.2014 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading