Familie oder Karriere

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.04.2008 | 8 Antworten
wollte meinungen hören zu dem thema: familie oder karriere. hab gerade mein diplom bekommen. bin seit 2 Jahre verheiratet und natürlich wünsche ich mir kinder. weiß nicht ob meine chancen gut stehen. ich hab das gefühl, dass keiner mich sowieso nicht nimmt. verheiratet, ohne kinder und 26. bestimmt wünscht sie sich kinder. was tun. soll ich mich noch bewerben.
würde noch sehr gerne arbeiten, bevor ich kinder bekomme.
was meint ihr?

Liebe Grüße
Irina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Dann arbeite doch noch etwas wenn du magst.
Mit 26 biste doch noch relativ jung und es bleibt noch einige zeit zum arbeiten ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2008
2 Antwort
Dann tue es
Kinder kannst du auch in ein paar Jahren noch bekommen :-)) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 07.04.2008
3 Antwort
wenn du
erst noch arbeiten willst, dann bewerb dich!! sonst bereust du es evtl. und lässt es noch am Kind aus, wäre nicht fair. Kann nur von mir reden, ich hab immer gesagt, Studium, dann Kind und dann Karriere, mittlerweile ist mir die Karriere sowas von egal, bin sogar am überlegen nur noch halbtags arbeiten zu gehen wenn es so weit ist, dass ich mehr Zeit mit Emily verbringen kann. Somit war mein Studium so wie es im Moment aussieht fürs Klo. Aber mir geht es gut damit... Hab aber schon gearbeitet und nur abends studiert, also überleg dir was dir im Moment wichtiger ist und mach es!!
Angie82
Angie82 | 07.04.2008
4 Antwort
Karriere und Kinder
Ja, ich würde Dir auch raten noch arbeiten zu gehen bzw. Dich zu bewerben. Du musst doch nicht gleich jeden sagen, dass Du bald Kinder willst. Und wenn sie bei einem Vorstellungsgespräch nachfragen, was glaub ich, gar nicht mehr erlaubt ist, dann kann man doch ruhig etwas schummeln. Außerdem hast Du ja wirklich noch Zeit um mit dem Kinderkriegen noch eine Weile zu warten. Würde erst einmal etwas Praxis in Deinem Beruf sammeln, dann hast Du es auch später leichter, nach den Kindern wieder im Beruf einzusteigen. Ich war fast 30 als ich mein 1. Kind bekam und fand den Zeitpunkt optimal. LG
Tornado
Tornado | 07.04.2008
5 Antwort
nutze Deine Chance
warum sollte eine Frau mit 26 und Diplom keine Stelle bekommen ? Wenn Du so negativ denkst wird das nichts denk positiv mach gute Bilder - Kopf hoch Schultern zurück dann hast einen tollen Job wo Du später also in ein paar Jahren wenn ihr Kinder habt auch wieder zurückkehren kannst das tut Dir bestimmt gut so mal fürs eigene Ego - wofür hast Du so lange gelernt mit einem guten Job lebt es sich später auch mit Kindern viel viel leichter und es ist nicht so das immer nur die Frau zuhause hocken muss viele lässt sich vereinbaren - nutze Deine Chance
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2008
6 Antwort
Arbeiten mit Diplom
Hau rein :-) Ich war 30 als ich mit Diplom, Mann und ohne Kinder angefangen habe zu arbeiten. Mein Sohn kam kurz vor meinem 36. Geburtstag und zwischen ihm und meiner Tochter habe ich 2 1/4 Jahre mit 20 Stunden wieder im alten Job gearbeitet. Als die Lütte kam war ich knapp 39 und bin jetzt schon wieder 3 1/2 Jahre wieder dabei, mit mittlerweile 24 Wochenstunden, die ich auf 4 Arbeitstage verteile. Mir geht es gut dabei, die Kinder entwickeln sich oberprächtig und mein Mann ist auch zufrieden. Denk an Dich, dann geht es Dir gut und den anderen auch! Natürlich ist das eine Menge Organisation, Tagesmutter, Kita, Schule, offener Ganztag, aber es geht, gut sogar. Wenn Du es irgendwie schaffst, halte Dir sobald die Kinder da sind, einen Tag ganz frei, es hilft bei der Erledigung von so wichtigen Dingen wie Friseur, Arzt, Amt und Frühstück mit anderen, d.h. bei Dingen, die einfach mal ohne Kinder besser fluppen ;-) Ich wünsche Dir viel Glück bei Deinen Bewerbungen, laß sie los!! Schnute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2008
7 Antwort
beides
bewirb dich und wenn du schwanger wirst is doch auch schön. die meisten chefs sind gar nicht so schlimm.
tigerchen21
tigerchen21 | 08.04.2008
8 Antwort
Bewirb Dich!
Keine Frage, wenn Du arbeiten willst, bewirb Dich! War zwar selbst nicht in der Situation, weil ich neben dem TZ-Job studiert habe, dann war ich 4 Jahre Vollzeit bis zur 1. Schwangerschaft. Während der Karenzzeit habe ich geringfügig für die Firma gearbeitet, danach TZ. Bei den beiden andern Kindern war ich nur in Mutterschutz, danach mit 10h/Woche wieder on board und habe anfangs das Baby mitgenommen kann ich auch von zu Hause aus arbeiten, das ist super. Allerdings mit 3 Kindern, die nur halbtags betreut sind, ist ein 20h-Job schon recht anstrengend. Aber es tut mir gut und das ist das Wichtigste! Für Haushalt + Kinder kriegst Du kaum Anerkennung oder Lob. Daher ist der Beruf wichtig fürs Ego. Ich glaube auch, es fällt Dir leichter wieder in den Job einzusteigen als nach ein paar Kindern + Jahren zu Hause etwas zu beginnen. Find ich auch im CV besser, wenn Du ein paar Jahre arbeitest und mit 26 ist das kein Problem. Wenn Du Dir sicher bist, was Du willst, kommt das bei der Bewerbung auch rüber.
malwi
malwi | 10.04.2008

ERFAHRE MEHR:

Familie mit einem Gehalt?
12.12.2012 | 24 Antworten
Als was arbeitet ihr?
09.08.2012 | 20 Antworten
Meine Schwägerin
25.11.2011 | 9 Antworten
Familie sein-ohne Partnerschaft
13.05.2011 | 6 Antworten
Schwägerin eifersüchtig
26.03.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading