thema Elterngeldantrag beim Arbeitgeber

MamaJenni2015
MamaJenni2015
26.02.2015 | 12 Antworten
Hallo ihr lieben..
Und zwar habe ich eine ganz wichtige Frage.. Und zwar, muss ich bei mein Arbeitgeber ein Antrag wegen elternzeit stellen und ich weiß nicht wie man so etwas schreibt und welches Datum man da rein schreibt.. Mein errechneter Geburtstermin ist am 02.06. Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen denn aus dem Internet werde ich da nicht so schlau drauß
Vielen Dank im Vorfeld
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Sorry für die Tipfehler gehe gleich ins Bettchen!!!
noel1970
noel1970 | 27.02.2015
11 Antwort
Du weisst sicher das dein Freund die aterschaft schon vor der Geburtanerkennen kann. Und auch das gemeinsame Sorgerecht könnt ihr alles schon vor der Geburt abklären!!! Die Vaterschaftsanerkennung beim Standesamt oder beides also die Vaterschaftsanerkennung und gemeinsame Sorgerecht bei Jugendamt!!!! Ist einfacher...denn wenn der Wurm est mal da ist habt ihr andere Sachen zu tun!!! Dir alles gute!!!!!
noel1970
noel1970 | 27.02.2015
10 Antwort
@noel1970 Nein bin ich nicht.. Wohnen aber zusammen wieso
MamaJenni2015
MamaJenni2015 | 27.02.2015
9 Antwort
Bist du mit dem Kindsvater verheiratet????
noel1970
noel1970 | 27.02.2015
8 Antwort
Vielen Dank euch allen
MamaJenni2015
MamaJenni2015 | 27.02.2015
7 Antwort
@Antje71 die elternzeit geht bis zum tag der geburt des kindes. wird das kind am 02.06.15 geboren und 1 jahr elternzeit beantragt, muss man am 02.06.16 wieder arbeiten. mutterschutz kann ja nie genau festgelegt werden.keiner kann genau sagen wann das kind kommt. ahhhh kindergeld musst auch beantragen
blaumuckel
blaumuckel | 27.02.2015
6 Antwort
naja die gebursturkunde muss ja auch noch hin ...das darfst du auch nicht vergessen.denn nur das datum zählt. als erstes dein kind beim amt anmelden.ohne die geburtsurkunde geht gar nichts. viele kh machen das....nur das kann dauern.machst du selber geht es schneller.hast du diese kannst dein elterngeld beantragen oder auch schon vorher alles fertig machen und die urkunde nachschicken.krankenkassenkarte für dein kind geht auch erst wenn die kk die geburtsurkunde hat.
blaumuckel
blaumuckel | 27.02.2015
5 Antwort
Du musst dort kein konkretes Datum reinschreiben, schreib einfach: Ich werde nach der Geburt meines Kindes .. Monate in Elternzeit gehen. Das Datum, ab wann du in Mutterschutz gehst wird ja auch nur nach dem errechneten Termin auf 6 Wochen vor Geburt festgelegt, wenn dein Kind z.B. 2 Wochen früher kommt, dann hast halt nur 4 Wochen gehabt, da wird auch nicht noch eine Gutschrift hinten dran genehmigt. Mit dem Schreiben geht es eigentlich nur darum, das dein Arbeitgeber ungefähr weiß, wie lange du ausfällst und er für Ersatz sorgen muss.
Antje71
Antje71 | 27.02.2015
4 Antwort
Besser ist wenn ich es jetzt mache bevor ich es noch vergesse.. Könnt ihr mir vielleicht sagen was ich alles direkt nach dem Krankenhaus machen muss? Sorry ist meine erste Geburt und total unerfahren
MamaJenni2015
MamaJenni2015 | 26.02.2015
3 Antwort
ich habe es erst nach der geburt eingereicht den et kennen sie ja schon, wegen mutterschaftsurlaub die geburtsurkunde wollen sie ja auch noch
blaumuckel
blaumuckel | 26.02.2015
2 Antwort
@loehne2010 Ok vielen dank für deine Antwort.. Dann werde ich die tage ein Schreiben aufsetzen :)
MamaJenni2015
MamaJenni2015 | 26.02.2015
1 Antwort
ich habe den errechneten ET genommen und dann einfach einen 2 Zeiler wie lange ich Elternzeit nehmen möchte. Als unsere Maus geboren war, da habe ich die Geburtsurkunde nachgereicht und das reichte meinem AG.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2015

ERFAHRE MEHR:

arbeitgeber bescheid sagen
22.09.2011 | 10 Antworten
darf der arbeitgeber das?
30.01.2011 | 16 Antworten
wann arbeitgeber über ss informieren?
02.03.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading