Weiß nicht was ich machen soll Ausbildung/ Prüfung

Caro87
Caro87
26.09.2013 | 6 Antworten
Hallo (wink)

Mal vorab die Situation:

Ich habe eine Ausbildung zur Erzieherin über einen externen Bildungsträger gemacht. Letztes Jahr im Dezember fanden die schriftlichen Prüfungen statt, die ich sofort bestanden habe. Diese wurden von einer Fachschule abgenommen. Dazu muss man sagen, dass die Schule von Anfang an gegen uns war. Dann wurde von der Schule auch die praktische Prüfung abgenommen und wir fielen reihenweise durch. Mit Begründungen die teilweise lachhaft waren (z.B. ein Kind hat einen Trinkbecher zu weit oben angefasst).
Natürlich dürfen wir noch eine Nachprüfung machen und nun mein Problem.

Mein Sohn ist morgen 8 Wochen alt. Bei meiner Prüfung war ich in der 21. ssw. Ich möchte meine Nachprüfung so schnell wie möglich machen. Eigentlich. Dafür müsste ich aber natürlich wieder mit einem Praktikum in der Kita anfangen. Nur das wäre wieder zeitaufwendig. Ich kann ja nicht eine Woche vor Prüfung da hinkommen.. Also ich denke da eher an 2 Monate und dann die Prüfung. So wie gesagt mein Sohn ist noch so klein und mir würde das leid tun ihn schon stundenweise nicht zu sehen. Und ein weiteres Problem ist wieder die Prüferin. Inzwischen sind schon wieder einige bei der Nachprüfung durchgefallen. Will nicht so viel Zeit investieren für umsonst... Will aber auch nicht nach der Elternzeit in Hartz4 fallen! Alles blöd..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@Caro87 Alsó bei uns gibt es sogesehen keine praktische Prüfung. In den 3 Azusbildungsjahren haben wir je ein Praktikum Dazu gehört natürlich auch die Planung / Durchführung & Reflektion von Aktivitäten / Projekten. Das alles wird regelmäßig mit der Anleitung besprochen und mit der Lehrkraft jeweils in den Gesprächen zu Anfang und Ende des Praktikums (dort wird dann auch gemeinsam mit der Anleitung eine Note für das gesamte Praktikum besprochen. Im letzten Praktikum wird zusätzlich eine Facharbeit geschrieben, Ist diese nicht ausreichend bekommt man keinen Abschluss und muss das Praktikum + die Arbeit mit anderem Thema wiederholen.
Tiffy123
Tiffy123 | 29.09.2013
5 Antwort
du kannst besser jetzt deine Ausbildung zu ende machen und stundenweise auf deinen sohn verzichten. Auch wenn es schwer ist! Oder aber dich erkundigen ob du die prüfung nicht zu einem späteren zeitpunkt wo anders nachholen kannst.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 27.09.2013
4 Antwort
Ich würde die Prüfung so schnell wie möglich nachholen. Zwergi wurde im November geboren und einige Zeit nachher musste ich wieder zur Schule. Der Kleine war in der Zeit dann bei meiner Mutter oder der Papa hat sich frei genommen. Ich fand es auch immer sehr schlimm den Kleinen stundenweise alleine zu lassen, aber wir haben es beide überlebt ;-) Jetzt hatte ich Anfang Juni meine mündliche Abiprüfung und Zwergi hat sich kurz vorher eine starke Lungenentzündung eingefangen. Man was war ich traurig ihn alleine zu lassen. Aber da ich wusste, dass er bei meiner Mutter und meinem Vater So...genug abgeschweift. Nutze die Zeit jetzt sinnvoll für das Praktikum und gebe den Kleinen solange zu deiner Mutter oder einer anderen wichtigen Bezugsperson. Ihr werdet es beide schaffen und du bist sicher, dass du nicht "ewig" auf Harz4 angewiesen bist. Ich denke ihr werdet es gut meistern ;-)
Lula1111
Lula1111 | 26.09.2013
3 Antwort
@Tiffy123 Gibt's bei euch keine praktische Prüfung? Bei uns läuft es so: Die Prüfung dauert mehrere Stunden. Du leitest eine Gruppe 2 Stunden lang. In der Zeit muss eine Mahlzeit enthalten sein und ein Angebot und Freispiel. Nach den 2 Stunden hast du eine halbe Stunde Zeit die 2 Stunden zu reflektieren. Das trägst du dem Prüfer vor und dann bekommt man seine Zensur. Ja und das ist nur ein Grund. Die Prüferin ist da echt "kreativ"..
Caro87
Caro87 | 26.09.2013
2 Antwort
Ähhh wie sieht denn eine praktische Prüfung in der Erzieherausbildung aus????? Bin selbst Erzieherin und man durchläuft Praktika die insgesamt beurteilt werden... aber so eine Prüfungssituation, in der man durchfällt weil ein Kind den Becher nicht richtig hält, finde ich lächerlich ^^
Tiffy123
Tiffy123 | 26.09.2013
1 Antwort
Hallo, ich würde es so schnell wie möglich durchziehen, meine Tochter ging mit knapp 7 Wochen zur Tagesmutter, weil ich auch noch in der Ausbildung war, meine Elternzeit habe ich danach genommen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2013

ERFAHRE MEHR:

Ausbildung unterbrechen?
19.02.2016 | 19 Antworten
ausbildung ü 30 und bafög
22.09.2014 | 7 Antworten
Ausbildung trotz Schwangerschaft
25.10.2013 | 10 Antworten
Prüfung Tagesmutter
13.05.2013 | 2 Antworten
Überforderung durch Ausbildung
04.11.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading