Ausbildung mit Kind

Sophie3010
Sophie3010
05.02.2013 | 14 Antworten
Guten abend ihr lieben,

sind hier evtl Mütter die eine Ausbildung zur Tierarzthelferin gemacht haben und schon ein Kind hatten.

Wie waren/sind eure Erfahrungen?
Was kommt auf mich zu??

Danke :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
ich versteh dich schon, mir gings ja genau so. aber ich weiss wies ist, lief selbst mit unheimlich viel unterstützung aufm zahnfleich....und trotz meiner kritischen worte find ich toll dass du dich nicht auf dem hintern ausruhst!
Nayka
Nayka | 06.02.2013
13 Antwort
@Nayka angemeldet ist sie ja für den kindergarten, aber ob sie wirklich einen platz bekommt weiß ich erst im mai, allerding versteh ich mich gut mit der leiterin und werde mich morgen mal mit ihr in kontakt setzten, damit ich früher bescheid weiß eine tagesmutter muss so oder so her, von august bis november für mich stehen nur 2 berufsfelder zur auswahl, mit kindern oder tieren und beide ausbildungen sind sehr vielseitig generell könnte ich ja noch ein jahr zu hause bleiben, aber mir fällt hier wirklich die decke auf den kopf...
Sophie3010
Sophie3010 | 05.02.2013
12 Antwort
Meine schwiegis sind beide rentner, wenn das nicht gewesen wär hätte ich meine ausbildung nicht machen können. ich rate dir dringend das ganze entweder zu verschieben oder dir einen beruf zu suchen, der von den zeiten her besser zu organisieren ist. was bringt dir eine ausbildungsstelle, die du nach einem jahr wieder aufgeben musst weil es physisch und psychisch einfach nicht mehr geht? dann ist die motivation noch mal von vorne zu beginnen noch niedriger, der frust über das nicht erreichte... ich hab mich erst an der schule angemeldet, als die betreuung der kids unter dach und fach war. das heisst, alle zeit in der ich nicht im haus war war von vornherein organisiert wer die betreuung der kinder übernimmt. und genau das würd ich dir auch anraten. vielleicht im november kindergartenplatz... das ist doch wischiwaschi, dann unterschreibst du den vertrag weil alles gut aussieht und am ende findest doch keinen kindergartenplatz und musst wieder absagen. bitte, organsier rechtzeitig!
Nayka
Nayka | 05.02.2013
11 Antwort
@Chrissi1410 ich weiß, aber was soll ich machen?! eine ausbildung muss einfach sein
Sophie3010
Sophie3010 | 05.02.2013
10 Antwort
Hm, das mit den Arbeitszeiten Deines Freundes und dem Rest der Familie hört sich schwer vereinbar an, finde ich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2013
9 Antwort
@Sophie3010 oh oh, wenn die ganze Familie derart eingespannt ist, dann sieht es ehrlich gesagt nicht so rosig aus
Chrissi1410
Chrissi1410 | 05.02.2013
8 Antwort
ich bin gerade dabei bewerbungen zu schreiben, eine ist schon raus 2 weiter folgen, in einer praxis kann ich evtl auch ein praktikum machen ich hab zwar schon mal eins gemacht, aber das war 2007, also schon etwas her dem aufgabenbereich bin ich mir schon bewusst wo vor ich am meisten angst habe, sind einfach die arbeitszeiten überall wo ich mich beworben habe, wird auch samstags gearbeitet, teilweise auch nachtdienst, und bereitschaftsdienst... mein freund ist hauptberuflich elektriker und hat nebenher seine eigene firma als veranstaltungstechniker also arbeitet auch viel abends und vor allem am wochenende zusätzlich wir wohnen bei unseren schwiegereltern im haus, die arbeiten aber beide noch, teilweise auch im schichtdienst meine eltern arbeiten auch noch beide kitaplatz bekommen wir evtl ab november, dann ist unsere kleine 2 jahre
Sophie3010
Sophie3010 | 05.02.2013
7 Antwort
ich hab auch in nem ganz anderen bereich meine ausbildung mit kindern gemacht und kann dir nur raten dich sehr gut zu organisieren. ich brauchte neben arbeiten und schule auch öfters zeit zum lernen, der ganze haushalt war ja auch noch und beide kids waren ja zu hause. grad das letzte halbe jahr vor den prüfungen war die hölle, der ganze druck und der ganze stress hab ich an den kids abgeladen.... :-(
Nayka
Nayka | 05.02.2013
6 Antwort
Arbeitest du in einer Klinik wirds richtig stressig. Dann muss man bedenken das auch mal notfall sprechstunde an nem sonntag sein könnte, behandelt die praxis auch großtiere und fährt zu fleischbeschauungen von schlachthöfen? Und die verletzungsgefahr ist halt auch gegeben. Nicht alle tiete sind zahm. Mir hat ne katze in panik damals die halbe fingerkuppe abgebissen. Du musst mit schwersten verletzungen am tier selbst klarkommen. Abgerissene gliedmaßen, eiternde abszesse die auch mal platzen, ab und zu krabbelt ein flih auf dir rum, blutige tumore, gebärmuttervereiterungen wo schonmal bis zu nem liter eiter drin sein kann bei nem grossen hund, augenentfernungen, analdrüsen ausdrücken, katherer legen, faulige zähne ziehen, maden im sommer aus mundhöhlen und wunden pulen, stöcke aus zerfetzten rachen von hunden pulen weil sie reingesprungen sind, einläufe bei knochenkot.......und und und. Der beruf ist umfangreich, aber auch manchmal hart und nichts für schwache nerven
Berrybuzz84
Berrybuzz84 | 05.02.2013
5 Antwort
Ich habe zwar nicht die Ausbildung zur Tierarzthelferin gemacht, aber ich befinde mich derzeit im letzten Semester der Erzieherausbildung und als ich die angefangen habe, war unser Sohn 2 1/2 Jahre jung. Es ist ja nicht nur die Praxis, sondern eben auch das Lernen, was sehr viel Zeit beansprucht, wo man auch einen starken Partner an der Seite braucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2013
4 Antwort
Das ist schwierig zu beantworten das kommt stark drauf an in welcher praxis du arbeiten wirst und wie die sprechstundenzeuten ausgelegt sind. mittlerweile heisst es ja "tiermedizinische fachangestellte". Du bistbhalt in sehr vielen unterschiedluchen bereichen tätig. Der beruf umfasst unter anderem die assistenz während operationen, die sprechstunde an sich wo du dem arzt die arbeit erleichterst vorbereitest und abnimmst. Das saubermachen aller praxisräume, bestellwesen, annahme am eingangsbereich, terminverwaltung, arbeiten im labor mit chemischen vorgängen, röntgen und in der schule werden alle diese bereiche unterrichtet mit zusätzlichem praxisunterricht. Das selbstständife erledigen von kleineren eingriffen wie op vorbereitung zahnsteinentfernung, säuberung von wunden, das versorgen von notfällen undundund. Der beruf ist enorm umfangreich
Berrybuzz84
Berrybuzz84 | 05.02.2013
3 Antwort
Ich hab zwar meine Ausbildung ohne Kind gemacht und auch als normale Arzthelferin, aber mit dem arbeiten ist es nicht getan, Du musst auch für die Berufsschule lernen und für die Zwischen-, bzw. Abschlussprüfung. Ich denke, das kann mit Kind ganz schön stressig werden. Hast Du genug Leute im Umfeld, die Dir helfen, die Dein Kind auch mal 2 oder 3 Stunden ohne zu murren nehmen, wenn Du sagst, daß Du lernen musst? Bei der Tierärztin, wo meine Schwiegermutter mit ihrem Hund hingeht, wird auch Samstags vormittags gearbeitet. Ich weiß jetzt nicht, ob die Arbeitszeiten bei Tierärzten ähnlich sind wie bei Humanmedizinern. Ohne Dir jetzt angst machen zu wollen, aber an den langen Tagen war ich vor 19 Uhr nicht zu Hause.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 05.02.2013
2 Antwort
Habe Fachkraft im Gastgewerbe gelernt da war mein Großer 1jarh alt
Memories
Memories | 05.02.2013
1 Antwort
Tierarzthelferin nicht aber bin grad noch in der Erzieherausbildung und hab eine Tochter
Caro87
Caro87 | 05.02.2013

ERFAHRE MEHR:

Würdet ihr es wagen?
11.11.2012 | 14 Antworten
ausbildung trotz kind
21.06.2012 | 17 Antworten
ausbildung trotz kleinkind
19.06.2012 | 5 Antworten
Ich weiß es einfach nicht
18.03.2012 | 29 Antworten
ausbildung oder 2tes kind
07.10.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading