Ausbildung mit Baby finden Großbaustelle?!

Kroemmel
Kroemmel
20.06.2011 | 19 Antworten
Hallo ihr lieben...

Bin ja erst 18 und erwarte mein erstes Kind mit meinem verlobten.
Naja wie ihr euch vorstellen könnt, habe ich keine Ausbildung. Habe meine 11 jetzt noch fertig gemacht und habe einen guten Realschulabschluss. Nun wird mir mittlerweile so viel Angst gemacht, dass ich überhaupt nichts finden würde mit einem Kleinkind.. Möchte dann nächstes Jahr mit meiner Ausbildung anfangen..
Denkt ihr das gestaltet sich wirklich soooo schwierig?
Sicherlich wirds nicht einfach sein das weiß ich, aber mir wird ja gesagt ich würde überhaupt nichts finden weil sich kein Betrieb auf so etwas einlassen würde...

Bin total verzweifelt.. habe keine Lust von ALG II zu leben, was seehr seehr wenig ist, oder von meinem Partner abhängig zu sein.. =(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo!
Bitte lass dich nicht verrückt machen von andren Leuten, die alles schlechtreden müssen und keine Ahnung haben! Natürlich kannst du eine Ausbildungsstelle finden mit einem Kleinkind! Ich bin das beste Beispiel, ich fange jetzt im August eine Ausbildung an und meine kleine ist 1, 5Jahre alt. War für den Betrieb überhaupt kein Problem. Sie haben mich beim Vorstellungsgespräch nur gefragt, wie das mit der Kinderbetreuung klappen wird, ob ich das schon geregelt hätte und ob es noch jemanden gibt, der einspringen kann, wenn die KLeine krank ist, dass man nicht jedes Mal ausfällt. Tja...und das wars. ansonsten wurde ich wie jede andere Person behandelt und habe meine Ausbildungsstelle bekommen. Also auf keinen Fall runterziehen lassen, sondern positiv denken, und fleissig bewerben. sicher gibt es einige Betriebe, die NEIN sagen werden, wegen dem Kind, das muss man realistisch sehen, ABER es gibt auch viele familienfreundliche Unternehmen, die dir dieselbe Chance geben wie anderen!
jgallego
jgallego | 20.06.2011
2 Antwort
Teil 2
Kümmer dich nur rechtzeitig um eine BEtreuung, wenn die Familie da irgendwie einspringen kann ist das natürlich super, aber wenn es dir wie uns geht, dass die Familie weit wegwohnt und sonst keiner da ist, dann musst du dich frühzeitig um einen Krippenplatz kümmern, denn die sind rar. Am besten jetzt schon anmelden für nächstes Jahr, auch wenn das KLeine noch garnicht geboren ist. Du schaffst das!!!!!!!!!!! Drücke dir ganz fest die Daumen!!! und von niemandem dumme sachen einreden lassen, von wegen du findest nichts. totaler unsinn!!! glg
jgallego
jgallego | 20.06.2011
3 Antwort
...
das ist quatsch, ich habe 2006 mit 18 meinen sohn bekommen und 2007 eine ausbildungsstelle... es ist generell schwer eine ausbildung zu bekommen, das stimmt, aber lass dich nict entmutigen, ganz viele frauen mit kindern machen ihre ausbildung... also so unrealistisch ist es dann wohl doch nicht. du musst einfach nur geduld haben, dann findest du auch was, aber die geduld bräuchtest du auch ohne kind. das wird schon ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
4 Antwort
...
Kopf hoch. Du willst ja arbeiten. Also findest du auch was. Es muß nur die Kinderbetreuung geregelt sein, ansonsten kann dir niemand eine Stelle verwehren, nur weil du Mama bist. LG
loehne2010
loehne2010 | 20.06.2011
5 Antwort
@jgallego
Hey.. danke =) Ja habe am dienstag einen Termin bei einem Kindergarten der die Kinder von 0-3 nimmt .. Dann ist der kleine da schon mal angemeldet =) Allerdings sind die immer nur bis 15 Uhr da. Habe aber eine Familie die das Kind notfalls dann auch abholen könnte und aufpassen... Was machst du denn dann für eine Ausbildung??
Kroemmel
Kroemmel | 20.06.2011
6 Antwort
.....
lass dich nich entmutigen..klar gibt es viele betriebe die unter den umständen nein sagen...ich persönlich muss gestehen, würde da auch ne weile bedenkzeit brauchen als arbeitgeber..was jetzt nich heißen soll das ich generell ne absage geben würde, nur das ich eben genau überlegen und abwägen würde, bevor ich ja oder nein sage..an erster stelle für mich, steht aber nach wie vor das was aufm zeugnis steht...ich hab dies jahr nich einen azubi einstellen können aufgrund der hundsmiserablen zeugnisse und bewerbungen die hier eingegangen sind es gibt aber auch sehr familienfreundliche unternehmen oder ggf auch möglichkeiten einer teilzeitausbildung usw..überbetriebliche einrichtungen gibt es auch usw... nur nich entmutigen lassen..solange das kind betreut is und auch jemand da is der ma einspringen kann wenns kind krank is, damit du nich dauernd fehlst, dürfte es da keine großartigen probleme geben...
gina87
gina87 | 20.06.2011
7 Antwort
...
wenn die betreuung erstma gesichert is, stehst du nich schlechter da als andere kinderlose...generell is die ausbildungs und arbeitssuche nich einfach..habs ja damals auch erleben dürfen nach der schule..aber mit kind is es, wenn die betreuung geregelt is, nich schwerer als sonst...
gina87
gina87 | 20.06.2011
8 Antwort
@gina87
hallo.. Ja eine solche Stelle hatte ich ja eigentlich.. einen Betrieb bzw ein Projekt extra für allein erziehende Mütter oder Mütter ohne Ausbildung.. Ja dann ruf ich da an.. "Dieses Jahr wird das nicht angeboten". Toll.. jetzt muss ich allgemein auf dem Markt suchen.. Naja ich werd das schon schaffen hoffe ich
Kroemmel
Kroemmel | 20.06.2011
9 Antwort
@Kroemmel
Das klingt doch super! Das ist schlau von dir dass du schon einen Termin gemacht hast und das Kleine anmeldest, dann wird das bestimmt klappen mit dem Platz, ausserdem hat man in kindergärten/-krippen oft Vorrang, wenn ein oder beide Elternteile in Ausbildung oder Studium sind. und das du Familie hast, die da noch einspringen kann, ist ja noch besser! Es gibt auch wenige Unternehmen wo man anfragen kann, ob man eine Teilzeitausbildung machen kann, da muss man einfach mal direkt bei den Unternehmen anfragen, manche wenige bieten so etwas für Mütter mit Kind an. Ich habe leider keine solche Stelle gefunden, deshalb mache ich die ganz normale Vollzeitausbildung. Ich fange eine Ausbildung zur Kauffrau im Groß-und Außenhandel an. was für eine möchtest du denn gerne machen?
jgallego
jgallego | 20.06.2011
10 Antwort
...
solche angebote gibts hier in der gegend zb gar nich..ich weiß das es solche möglichkeiten gibt, aber angeboten wird sowas hier nich... dann bleibt nichts anderes über als sich aufm normalen markt umzuschauen und/oder ggf überbetriebliche einrichtungen abzuklappern...oder ne allgemein schulische ausbildung mit praktikazeiten machen..da verdienste nur leider eben nichts und/oder müsstest es schlimmstenfalls selber finanzieren...ich weiß ja nich ob und wieviel dein verlobert verdient..ich hab im 3.lehrjahr zb nur 325€ bekommen..die einzigen die hier mehr bekommen sind azubis beim landkreis, der stadt oder im krankenhaus..bei den mittelständischen die hier eher vertreten sind kann man froh sein 300 zu bekommen...mein bruder lernt inner großen steuerkanzlei und bekommt im 2.jahr 302 €..also obs ganz ohne ergänzende leistungen geht wird sich zeigen..ggf wäre bab noch ne möglichkeit dann
gina87
gina87 | 20.06.2011
11 Antwort
also ich fange
ab Oktober meine Ausbildung an, mit KIND. und es war wirklich einfach eine Stelle zu finden. Klar viele sagen nein da man eben ein Kind hat und jem. Ohne Kind eben besser ist aber es gibt trotzdem viele die dich mit Kind nehmen werden.
Baby_Xx
Baby_Xx | 20.06.2011
12 Antwort
@gina87
wow, die Auszubildenden werden in eurer Gegend aber schlecht bezahlt. In welchen Bundesland wohnst du denn?Sind deine angaben in brutto oder netto angegeben? Ich werde im 1.Lehrjahr 700€ brutto bekommen...wieviel dass das netto is weiss ich natürlich dann nicht, aber da ich Steuerklasse 3 haben werde, hoffe, ich dass nicht allzuviele Steuern abgezogen werden.300euro in einer steuerkanzlei zu verdienen finde ich aber schon sehr wenig, vorallem wenns ne große ist...meine cousine hat auch eine ausbildung als steuerfachangestellte gemacht und ich weiss nicht genau, was sie verdient hat, aber sie hat auf jeden fall ziemlich gut verdient. ist wohl auch von region zu region und bundesland verschieden, wie gezahlt wird...
jgallego
jgallego | 20.06.2011
13 Antwort
....
ich mein man kanns den Arbeitgebern auch irgendwo nich übel nehmen, wenn sie lieber jemand kinderloses einstellen als jemand eben mit kind..die freundin meiner schwester haben sie selbst in der schulischen ausbildung gekündigt, weil sie wegen ihren beiden kindern dauernd fehlte wegen krankheit etc pp..da kann ichs nem AG, der ich nun selber auch bin, nich übel nehmen, wenn er dann nein sagt..ich hab ja eben nich nur den lohn zu zahlen, sondern auch noch die personalnebekosten bei fehlzeiten..alles von der kk kriegt man ja nu auch nich wieder, wie beim BV zb...lohnfortzahlung is auch nich viel wenn man weniger als 6 wochen am stück fehlt..die arbeit muss trotdzem gemacht werden usw..planen muss man dann kurzfristig ganz anders, was hier oft gar nich möglich is usw..da sagt man sich schnell hättest ma jemand ohne kind genommen.. aber solange du ne betreuung hast und die familie im notfall auch da is wird das klappen
gina87
gina87 | 20.06.2011
14 Antwort
@jgallego
brandenburg landkreis prignitz...ich selber bin bürokauffrau im kfz handwerk und hab demzufolge auch in ner kfz werkstatt gelernt..gemessen an der anzahl der festangestellten eher kleinunternehmen als mittelstand..278€ im 1.lehrjahr, 302€ im 2., 325€ im 3...also grad so die grenze im 3. seinerzeit wo ich selber keine abgaben abführen musste..habs so ausgezahlt bekommen und die SV beiträge bezahlt der betrieb zu 100% mein bruder lernt ebenfalls hier nen ort weiter und bekommt jetzt im 2.lehrjahr 302€ ausgezahlt...meine schwester in hamburg die bei gericht justizfachangestellte lernte bekam im 1.lehrjahr asgezahlt rund 500€..die bekam aber noch bab weil sie nich mehr zuhause wohnte..musst sich ja da ne wohnung nehmen usw..mein bruder wohnt noch zuhause und ich hab damals ja auch noch da gewohnt.ergo gabs auch nix bzgl. bab oder so... frag ma den bruder meines mannes..der lernt jetzt in hamburg fotograf in nem studio und bekommt im 1.jahr 178€ ausgezahlt...
gina87
gina87 | 20.06.2011
15 Antwort
.....
und in meiner berufsschulklasse wars eigentlich der generelle schnitt..da hat keiner mehr als 350€ ausgezahlt bekommen..350 waren schon viel gemessen an dem was andere so bekamen.. manche waren auch übers zah angestellt.sprich die lernten ganz normal in nem betrieb, wurden aber übers zah bezahlt...tja da waren manche bei die bekamen grad ma 150€ und im 2. jahr dann 200€... und da wir aus der hkw noch pflichtlehrgänge hatten in groß kreutz 7x die ganzen 3 jahre über, immer von mo-fr, mussteste das auch noch von deinem geld bezahlen, sofern man keinen kulanten chef hatte der ggf die übernachtungs-und/oder fahrtkosten bezahlte..den lehrgang als solchen musst er zahlen, aber übernachtung und fahrt dahin war eben privat..tja..20€/nacht..verpflegung noch extra..mitnehmen durfte man sich nix um ggf sich selber was zu machen..unten war ne kantine die fürn halbes brötchen 2€ wollte..nächste einkfausmöglichkeit/möglichkeit was zu essen 15km weit weg..ohne auto
gina87
gina87 | 20.06.2011
16 Antwort
...
warste da aufgeschmissen..bahnhof war zwar 2km entfernt aber die verbindungen in dem nest echt miserabel...tja..da mussteste dann schauen wie dus machst..ging eigentlich nur anschluss finden um mit jemandem mitzufahren nachm unterricht oder selber zusehen billig wars nich..und die fahrten zu den prüfungen usw mussten auch selber getragen werden, ...1x schriftlich, 1x mündlich, 1x praxis..3x hingefahren..zwischenprüfung nach 1, 5 jahren noch obendrauf...da blieb von 325€ am ende nich mehr viel, auch wenn man noch zuhause wohnte
gina87
gina87 | 20.06.2011
17 Antwort
wo
ein wille ist ist auch ein weg!!! lass dich nicht verunsichern. du schaffst das wenn du dir mühe gibst!
tate
tate | 20.06.2011
18 Antwort
hi
kann dir nur sagen wie es bei mir ist. hab ne fast 10 monate alte maus, bin nun auf suche gewesen für ne ausbildung ab diesen jahr. bei mir kam aber zu dem kind auch noch dass ich ne abgebrochene lehre habe. aber meine mühe wurde belohnt und hab sogar nen ausbildungsplatz jetzt bekommen den ich am meisten wollte. also es is zwar bissel schwerer aber es geht auch
phils_Sternchen
phils_Sternchen | 20.06.2011
19 Antwort
hey
es kommt sehr stark darauf an welcher bereich.. ich hab mich noch für die erzieher ausbildung beworben, falls ich beim studium nich angenommen werde und das war gar kein problem, ist aber alleridngs auch schulisch. von ner freundin die sich für bürokrauffrau beworben hatte weiß ich das sie riesne probleme hatte etwa szu finden
-Nina-
-Nina- | 20.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Ausbildung unterbrechen?
19.02.2016 | 19 Antworten
ausbildung ü 30 und bafög
22.09.2014 | 7 Antworten
Ausbildung trotz Schwangerschaft
25.10.2013 | 10 Antworten
Ausbildung mit Kleinkind
25.08.2013 | 13 Antworten
Überforderung durch Ausbildung
04.11.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading