Probleme sind da um gelöst zu werden

Sina2108
Sina2108
22.03.2011 | 21 Antworten
.. aber so allmählich habe ich da keinen Bock mehr drauf.
Ich habe jetzt endlich eine Schulzusage bekommen für meinen Berufswunsch, ich habe zwar schon eine Ausbildung, aber bin nicht glücklich in meinem Beruf, also lerne ich was neues, und das dann auch jetzt, denke in 10 Jahren brauch ich das nicht mehr machen zumal ich da auch kein Bafög mehr bekommen würde.
So, die Schule in meinem Landkreis hat mich nur auf die Warteliste gesetzt, die Schule die am nächsten ist, ist ein anderer Landkreis und da die überfüllt ist wurde ich von vornherein abgelehnt. Jetzt wurde ich auf einer angenommen die ca 60 km weit weg ist, mit ca einer Stunde Fahrzeit. Da freue ich mich total drüber, hatte nach dem Bescheid das ich auf der Schule in meinem Landkreis nur auf der Warteliste stehe schon die Hoffnung aufgegeben das mich eine Schule aus einem anderen Landkreis nimmt.
Naja, das Problem ist jetzt das die Schule um 8.00 Uhr los geht und die Krippe erst um 7.30 aufmacht. Mein Mann wird unsere Tochter die ersten Monate hinbringen können, da er Gleitzeit hat, aber er ist ab Dezember auf einem Lehrgang und nur am Wochenende zu Hause. Meine Mutter arbeitet selber ab 7.00 Uhr und in die Frühbetreuung von dem Kindergarten darf unsere Tochter nicht weil sie noch in der Krippe ist und diese Betreuung nur für Kindergartenkinder ist.
Wenn der Kindergarten bei uns eine Ausnahme macht muss er auch bei anderen eine Ausnahme machen und das wollen die nicht, also abgelehnt, was auch verständlich ist.
Ihr müsst wissen dieser Beruf war immer mein Traum, eigentlich wollte ich diesen Weg schon nach der Realschule gehen, aber dann habe ich mich leider doch für eine bezahlte Ausbildung entschieden, was ein großer Fehler war und jetzt will ich meine Chance nutzen und es in die Hand nehmen und was an meiner Situation ändern. Aber ich habe bald das Gefühl das mein Traum platzt wenn ich keine Lösung wegen meiner Tochter finde..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
@dragonfly86
ich habe sogar schon eine gute lösung gefunden, hatte mich mit einer freundin unterhalten bei der ich oft einspringe ihren sohn ausm kiga abzuholen oder ihn am we zu mir nehme weil sie auch doofe arbeitszeiten hat aber danke für deinen zuspruch, heut zu tage ist es leider nicht mehr so einfach wie früher, man ist mehr oder weniger gezwungen zu arbeiten wenn man sich was leisten will und ich will meiner tochter auch nur das beste bieten, alles ermöglich, viel unternehmen und das kostet eben.
Sina2108
Sina2108 | 22.03.2011
20 Antwort
Ich finde das total ok!
Ich muss sagen ich verstehe Sina2108 da sehr gut! Ich bin mit 19 Jahren Mama geworden! Ungewollt und trozdem habe ich meine Lehre mit Abschluss beendet und auch meinen Führerschein habe ich noch gemacht! Ich habe ein Arbeitsverbot bekommen darum habe ich alles ein halbes Jahr nachdem mein Sohn auf der Welt war gemacht. Nun hat mich das Schicksal nicht grad dafür belohnt ich bin seit bald 4 1/2 Jahren Alleinerziehend und mit der Jobsuche ist es auch net einfach. Habe Restaurantfachfrau gelernt und bevor jetzt irgendjemand sagt das ich wissen sollte das es in der Gastro nicht einfach mit Kind ist JAAAAAAAAA ich weiß es und trotzdem versuche ich es weiter! Bin jetzt soweit das ich auch ne zweite Ausbildung machen möchte und hoffe das es Zeitlich geht den mein Sohn kommt nächstes Jahr in die Schule und dann muss ich sehen wie es geht! Ich hoffe du findest ganz bald eine Lösung für dein Problem!!! Damit du deinen Traumberuf doch noch erlernen kannst!!! Drücke dir ganz fest die Daumen!
dragonfly86
dragonfly86 | 22.03.2011
19 Antwort
@Mam_von_4
also ich denke nicht das ich mich rechtfertigen muss, aber erstmal habe ich dich nicht angemacht oder anmachen wollen, ich habe lediglich meinen standpunkt vertreten und dann habe ich mein kind nicht mit 20 oder anfang der volljährigkeit bekommen sondern es gut überlegt mit meinem mann zusammen. es kam dann nur leider alles anders, der ausschlagebende punkt war die krankenkasse das ich wieder fest gehe, auf 400 euro habe ich seit der geburt abends wenn meine tochter im bett war gearbeitet, einfach weil ich den ausgleich brauchte. bin ein mensch der abwechslung braucht. naja und in dem was ich mache bin ich unzufrieden und es ist nicht einfach mit meiner tochter zu vereinbaren und genau deswegen will ich jetzt was anderes machen. ich arbeite zur zeit alle zwei wochen von 14-21 uhr und es gitb keine aussicht auf besserung und darunter leide ich, weil ich mein kind nicht mehr sehe. und genau deswegen will ich ja zur schule gehen und was neues machen, damit ich mehr für sie da sein kann
Sina2108
Sina2108 | 22.03.2011
18 Antwort
@Maxi2506
naja doch es geht nur noch ab diesem jahr wegen finanzieller unterstützung. ab dreißig gibt es nichts mehr und da die schule nunmal nur nicht ein jahr geht ist es eben so. und ich habe mein kind nicht mit 20 bekommen sondern mit 23, es war geplant, wir wollten heiraten was wir ja auch haben und ich habe ja auch meine ausbildung und arbeit, aber es ist eben nicht mehr das was ich mir mein lebenlang vorstellen kann
Sina2108
Sina2108 | 22.03.2011
17 Antwort
Maxi2506
das verstehn aber die meisten jungen mütter nicht, sie bekomm die kinder mit gerade mal der volljährigkeit oder mit anfang 20 aber wollen dann gleichzeitig ich sag mal noch beruflich was machen und wundern sich dann wenns nett so klapt wie sie sich es vorstellen und wenn man dann seine meinung dazu sagt wird man dann noch dumm angemacht. von wegen ich will aber mein eigenes geld verdienen ich will unabhängig vom mann sein und und und, naja soll sie machen alle wie sie wollen ich bleib jetzt noch ein jahr zu hause und geh dann wieder arbeiten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011
16 Antwort
Wie sieht es mit anderen Kiga-Eltern aus?
Vielleicht irgendjemand dabei, der zwar Morgens noch Zeit hat, aber dafür selbst Probleme mit der Nachmittagsbetreuung? Dann könnt man vielleicht so was organisieren... So nach dem Motto: Du bringst sie Morgens zu der anderen Mutter, sie geht mit beiden zur Krippe, dafür holst du dann zwei Kinder ab und wartest, bis das 2. Kind abgeholt wird? Sind ja meist nur wenige Minuten, die entscheidend sind...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 22.03.2011
15 Antwort
nun meine meinung ist anders
man sollte erst sein leben so aufbauen...dazu gehört auch die ausbildung im traumberuf...und dann ein kind bekommen...denn wie du siehst ist man mit kind eher unflexibel...es wird schwer so schnell noch eine lösung zu bekommen warum wartest du nicht bis nächstes jahr bis sie das kigaalter erreicht hat? dieses eine jahr ist nun nicht die welt...so würde ich es machen lg
Maxi2506
Maxi2506 | 22.03.2011
14 Antwort
@-Nina-
danke :-) irgendne lösung werde ich schon finden. jetzt habe ich so viele hürden überwunden das dieses prolem nur noch ein leichtes sein sollte
Sina2108
Sina2108 | 22.03.2011
13 Antwort
...
Es kann sich ja nich jeder leisten 3 jahre zuhause zu bleiben finanziell.. einmal das und manche würden dann nich darin aufgehen die brauchen nen job noch.. ich kann dich gut verstehen Sina! :)
-Nina-
-Nina- | 22.03.2011
12 Antwort
@dragonfly86
wir haben hier in unserem ort genau eine tagesmutter die das macht und die kann ich nicht leiden und die ist auch krank. meine freundin bringt ihren sohn dahin und hatte mir letztens erzählt das die wohl krebs hat und nun untersucht wird ob ergutartig oder bösartig ist und schon gestreut hat und wenn es bösartig sein sollte muss die wohl aufhören und dann hat meine freundin auch ganz schöne probleme weil sie zum teil schon um sieben anfangen muss
Sina2108
Sina2108 | 22.03.2011
11 Antwort
@Mam_von_4
"freiwillig pflichtversichern" und das sind mal eben 170 euro im monat gewesen die du erstmal haben musstest. also arbeit suchen, damit man arbeiten gehen kann krippenplatz usw. und da ich diesen platz jetzt habe und wie gesagt in meinem beruf seeeehr unglücklich bin will ich mich umorientieren und seien wir mal ehrlich, mit 30 rauch ich nicht mehr 4 jahre die schulbank drücken.
Sina2108
Sina2108 | 22.03.2011
10 Antwort
@Mam_von_4
naja jedem das seine, wann soll ich es denn sonst machen? mit 30? dann brauch ich wohl kaum damit anfangen und unterstützung würde ich dann auch nicht mehr bekommen. ich gehe wieder arbeiten seitdem sie ein jahr alt ist und seitdem geht sie auch schon in die krippe und ich persönlich finde da nichts schlimmes dran, ich könnte auch nciht drei jahre zu hause sein. mein kind ist mir das wichtigste, aber ich bin gerne selbstständig und verdiene gerne mein eigenes geld um mir selber was leisten zu können und nicht immer von meinem mann abhängig zu sein und ihm beispielsweise sein eigenes geb geschenk von seinem geld zu kaufen. und dann kamen auch noch diverse andere probleme dazu. zb war ich vor der ss arbeitslos, hatte also keinen arbeitgeber bei dem ich elternzeit hätte anmelden können und das bedeutet das man nur ein jahr elternzeit hat und danach eben zu sehen muss und da mein mann privatversichert ist konnte ich nicht mal eben in eine familienversicherung rutschen sondern musste mich
Sina2108
Sina2108 | 22.03.2011
9 Antwort
Also
ich würde mal nach nem Babysitter oder ner Tagesmutter schauen! Vielleicht gibt es da ne möglichkeit. Würde mal bei dem zuständigen JA nach Tagesmüttern fragen die in der früh Zeit haben! Da gibt es sicher welche. Wünsche dir alles gute für die Zukunft und hoffe das du das Problem bald gelöst hast!!!
dragonfly86
dragonfly86 | 22.03.2011
8 Antwort
@Naina
nee leider nicht. sind hier erst vor einem jahr hingezogen und werden nicht so unbedingt in der nachbarschaft angenommen. die nachbarin direkt neben uns hat zwillinge und die gehen aber in einen anderen kiga. denke das wäre der auch zu stressig. eine straße weiter wohnt eine freundin un ihre tochter geht in die gleiche gruppe wie meine, aber die ist da immer ein wenig unflexibel, mal würde sie es wohl machen, aber nicht jeden tag...
Sina2108
Sina2108 | 22.03.2011
7 Antwort
.
achso ok :) meine kommt direkt in nen richtigen kiga dann muss sie nich nochmal wechseln.. hab nämlich niemand de rhelfen kann:< meine eltern arbeiten bis spät abends und sonst ist auch niemand da ^^ da muss shcon nen ganztags kiga her
-Nina-
-Nina- | 22.03.2011
6 Antwort
hallo wenn du umbedingt
deinen traum verwirklichen möchtest, okay obwohl ich ja der meinung bin das kinder einem vor allem anderen am wichtigsten sein sollten und man wenn dann 3j. die füße still halten sollte naja. nachbarin und co. würde ich da zu nicht herranziehen die haben nach ein einer gewissen zeit keine lust mehr die kleinen zu betreuen, geh am besten zum JA und erkundige dich was du da am besten machen kannst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011
5 Antwort
@-Nina-
meinte in einen anderen kindergarten stecken :-)wir haben uns ja bewusst für den entschieden... wir hätten die möglichkeit gehabt die in eine ganztagskrippe zu geben, was bei meinen arbeitszeiten sehr von vorteil gewesen wäre, dann wäre ich nciht mehr auf meine mutter angewiesen, bei der meine tochter nun jeden nachmittag ist, aber da htten wir uns nicht wohlgefühlt und nun überbrücken wir das eine jahr eben nachmittags mit meiner mutter bis sie in den kiga kommt, da gibt es nämlich eine ganztagsgruppe
Sina2108
Sina2108 | 22.03.2011
4 Antwort
@-Nina-
naja in die krippe geht sie ja schon, aber die macht erst ab 7.30 auf... und deswegen in einen kindergarten stecken will ich auch nicht, die plätze sind hier rarr und ich kann froh sein überhaupt einen zu haben.
Sina2108
Sina2108 | 22.03.2011
3 Antwort
.
kannst vielleicht ne nachbarin fragen ob die deine kleine hinbringt? ich nehm morgens auch immer die kleine von unter uns mit, weil ihre mutter sonst den zug nich kriegen würd. LG
Naina
Naina | 22.03.2011
2 Antwort
Hey
Ich kenn das, mache ab sommer auch eine ausbildung und das zeiten problem hab ich leider auch -.- ist echt schiwerig vorallem ohne auto.. bei uns gibt es kindergärten ab 4 monate bis 6 jahre die haben auch teilweise schon um 7 oder früher auf. habt ihr sowas gar nicht?
-Nina-
-Nina- | 22.03.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Probleme nach dem KS
08.09.2013 | 7 Antworten
Ständiges unwohlsein in der ss :-(
01.04.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading