Hallo Mädels, rechtlich Frage im Bezug Arbeit kündigen und Arbeitsamt Ist ein bisschen länger bitte lesen!

Chaotenbande
Chaotenbande
15.04.2010 | 7 Antworten
Mein Mann ist inzwischen 3 Jahre bei seinem jetzigen Chef.

Anfangs war alles noch in Ordnung, aber so ab letzten Jahr hat alles angefangen.
Er bekommt keinen Urlaub.
Ihm werden einfach Stunden gestrichen.
Der Chef wird handgreiflich gegenüber seinen Arbeitern.
Der Chef zwingt seine Arbeiter schwarz zu arbeiten.
Der Chef bekommt Wutanfälle und schreit alle an, wegen Kleinigkeiten (Nicht aufgeräumte Schere)
mein Mann ist unterbezahlt (er ist gelernter Spengler und bekommt jetzt 12, 50 Euro Brutto die Stunde)
Wenn Notfälle zu Hause sind (Kind muß ins KH), wird mit Kündigung gedroht
Mein Mann muß meistens 16 Stunden am Tag arbeiten (wenn er 2 mal im Monat früher heim kommt oder Feierabend macht kann ich glücklich sein) und das meistens 6 Tage die Woche.
Werkzeug ist dem Chef wichtiger wie die Arbeiter (wenn es regnet dürfen sich die Arbeiter nicht unterstellen, sondern müßen das komplette Werkzeug aufräumen, damit es nicht nass wird)
Arbeiter müßen bei Glatteis arbeiten (auf´m Dach!)
Arbeiter sind nicht, bzw nicht ausreichend gegen Stürze gesichert (wird vom Chef nicht gestellt)
Wenn die Arbeiter krank werden, bekommen sie Lohnkürzungen oder werden gleich gekündigt
Und jetzt das Beste: Heute hat sein Chef meinen Mann gedroht das er ihn kündigt wenn er mich und seine Kinder nicht sofort verläßt damit er noch mehr für das A .. arbeiten kann.

So nun zu meiner eigentlichen Frage:

Da mein Mann und ich inzwischen psychisch total am Ende sind will er jetzt kündigen.
Er hat aber im moment keine Aussicht auf eine andere Arbeitsstelle.
Wenn er jetzt wegen oben genannten Punkten kündigt, wird er dann vom Arbeitsamt gesperrt?

Hoffe mir kann jemand helfen.
Frage auch morgen nochmal beim Arbeitsamt nach, aber wenn ich nicht schon eine ungefähre Ahnung habe kann ich heute Nacht nicht schlafen.

Lg Chaotenbande
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
p.s.
ziehe den chef vors arbeitsgericht... das ist eine erniedregung...verlange schmerzensgeld...
harmony-chantal
harmony-chantal | 15.04.2010
6 Antwort
......
Ich denke mal er wird trotzdem gesperrt bhabe auch so meine Probleme mit meinem Arbeitgeber. Seit ihr Rechtsschutzversichert wenn ja geht sofort zum Anwalt und holt euch Rat. Oder riskier es einfach er soll sich krank schreiben lassen vielleicht hat er ja Glück und wird dann wirklich gekündigt!
Arwen84
Arwen84 | 15.04.2010
5 Antwort
hallo
wenn der chef ihn eh kündigen will soll er doch ich würde an seiner stelle pünktlich feierabend machen und mir ein gelben schein holen, dann hat er jetzt erstmal urlaub und mal schauen, wann die kündigung kommt würde nicht selber kündigen, wegen der sperre aber brauch er ja auch nicht, wenn der chef es eh will lg nicole
0280
0280 | 15.04.2010
4 Antwort
Kündigung
Hallo das tut mir echt total leid! Was ist denn das für ein a... von chef? Sowas hab ich ja noch nicht gehört! Damit müsstet ihr eigentlich mal zur polizei oder so gehen und denen sagen, was da so alles abgeht! Das geht ja gar nicht! Und dann muss ich dir leider sagen, dass ihr nur geld bekommt, wenn dein mann gekündigt wurde aber nicht, wenn er kündigt! Da bekommt man dann glaub ich gar nix, weil man ja nicht hätte kündigen müssen! Aber dann soll er sagen, dass sein chef ihn dann halt kündigen soll und ich würde trotzdem auf jeden fall zur polizei gehen, weil so jemand darf gar nicht weiter ein unternehmen leiten ich glaub ich spinne und dafür geben dann manche geld aus! Dem würde ich keinen cent bezahlen... bei dem muss man schmerzensgeld verlangen! so sorry, dass ich so viel geschrieben habe aber so etwas geht in meinen augen echt zu weit! Lg Bianca und ein hoffentlich happy end für euch!
Bianca24041987
Bianca24041987 | 15.04.2010
3 Antwort
.
hy alles mist ja er wird gekundigt er soll sich kundigen lassen das ist besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.04.2010
2 Antwort
ohje
bloss nicht selber kündigen, es gibt 3 monate sperre..dann lasse ihn kündigen....
harmony-chantal
harmony-chantal | 15.04.2010
1 Antwort
huhu
ich denke, wenn er selber kündigt, bekommt er eine sperre.gibt es denn keine genossenschaft oder ähnliches, wo er hilfe bekommen kann?so kanns ja echt nicht weiter gehen.....drück euch die dauemn, das ihr das schaft LG
zauberengel
zauberengel | 15.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Arbeit bei LIDL oder ALDI?
03.11.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading