Bin gerade geladen und sauer

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.02.2010 | 43 Antworten
Also mein zukünftiger Ehemann ist ja bei der Bundeswehr. Momentan noch als Zeitsoldat. Ist alles schön und gut! Die sollen im April 2011 nach Afghanistan. Ein sehr guter Freund meinte, dass er aufgrund von familiären Veränderungen (Zwillinge dann circa 8 Monate alt) verweigern kann. Mein Mann hatte nun sogar überlegt, ob er sich näher an unseren neuen Wohnort versetzen lässt, da er uns sonst nur am Wochenende sieht. Soweit auch kein Thema. Nun habe ich mit einem Kameraden von meinem Mann geschrieben (auch privat ein guter Freund von uns). Der meinte, dass er auf keinen Fall verweigern kann. Schließlich hat er damals ja unterschrieben, dass er ins Ausland geht und zwei Kinder sind ja wohl keine Begründung und sowas. Ich habe mich fürchterlich mit ihm gezofft und meinte dann nur zu ihm, dass ich einfach hoffe, dass mein Mann sich nun versetzen lässt. Ich habe nur gemerkt, dass mein ganzer Magen sich dann zusammenzog. Er meinte im Streit nur, dass wir das Thema besser lassen, weil er anderer Meinung ist. Ich meinte dann, dass ich sowieso nicht mehr mit ihm über das Thema rede, da wir uns jedes Mal zoffen und ich Schmerzen bekomme. Ich meine es ist ja wohl verständlich auch wenn er sich verpflichtet hat, dass er wenn er zwei kleine Kinder zu Hause hat gegen Afghanistan entscheidet. Ich meine der Kamerad versteht mich ja nicht mal, dass ich damit ein Problem hätte. Hoffentlich lässt er sich versetzen und hoffentlich geht der Antrag schnell durch dann.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

43 Antworten (neue Antworten zuerst)

43 Antwort
vv ....
Männer können sowas einfach nicht so verstehn. erst recht nicht wenn sie keine Familie/Kinder haben. lass eure Freundschaft daran nicht zerbrechen. er kann nix dafür dass er ein Mann geworden is ;) wünsche euch alles Gute !!
LiSoLe
LiSoLe | 19.02.2010
42 Antwort
Hey Süße
habe mir nicht alle Antworten durch gelesen. aber für das Geld, das Soldaten bekommen, arbeiten sie auch. wenn sie ins Ausland gehen, bekommen sie mehr. aber im Grundgehalt ist ein Auslandseinsatz noch nicht enthalten. nur mal so nebenbei bemerkt ... mein Freund ist, wie du weißt, auch bei der BW. bei ihm in der Kaserne werden grundsätzlich Väter nicht ins Ausland geschickt. außer wie melden sich freiwillig. zuerst kommen andere dran. und es gibt tatsächlich Freiwillige. ein Kollege meines Freundes meldete sich zB obwohl er erst letztes Jahr war. außerdem werden die Soldaten erst in den Kosovo geschickt. danach nach Afghanistan. ich glaube jedenfalls, dass das grundsätzlich und nicht nur bei meinem Freund in der Kaserne so ist, schließlich wird das ja von viel weiter oben geregelt. ist zwar auch Ausland, aber da solls weniger gefährlich sein. und vielleicht habt ihr ja auch Glück und er muss garniergends hin :)
LiSoLe
LiSoLe | 19.02.2010
41 Antwort
@Sina2108
Das ist klar, dass dort eine Stelle frei sein kann. Sein Vorgesetzter meinte ja sogar, dass in erster Linie die Familie zählt und ein Bekannter ist beim Bund Hauptmann und der sagt er kümmert sich, dass der Antrag durchgeht. Davon ab hat mein Mann eben gesagt bevor er nach Afghanistan geht entscheidet er sich dann doch für den Bund und kündigt. Denn Familie geht ihm vor.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
40 Antwort
hey, ich habe das eben gelesen
und glaube mir so einfach ist das nicht mit dem verweigern. natürlich hoffe ich für euch das die versetzung durchgeht, aber einfach wird das auch nicht. wenn es schon eingeplant ist dann lässt kein vorgesetzter ihn versetzen. gut, es kann mal so und mal so sein, aber wie gesagt einfach ist es nicht. regulär müsste er in den einsatz, weil wie gesagt bei einer verpflichtung unterschreibt man dafür, aber man kann ihn aus verschiedenen gründen verweigern, probleme mit den zähnen, klar familie, usw. aber manchmal darf man ihn eben nicht verweigern, vorallem wenn der freund vor hat bs zu werden, eine verweigerung sieht kein vorgesetzter gerne. und er hat ja nunmal eine planstelle, für eine versetzung muss in seinem bereicht ja in einer anderen kaserne die gleiche stelle frei sein. ist nicht immer einfach. ich wollte auch gerne von münster nach row, aber das ging dann auch nur weil in row eine stelle für mich frei war. sehr kompliziert alles... aber ich wünsche euch alles alles gute
Sina2108
Sina2108 | 18.02.2010
39 Antwort
@Michaela_24
Er hat sich nun entschieden, dass er sich versetzen lässt. Das direkt nachdem Umzug! Die neue Kaserne ist nun im Moment im Kosovo und dann muss er erstmal nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
38 Antwort
Naja vielleicht geht es Heute ja, das bei dem Kamerad ist ja schon 4Jahre her
Mein Ex hatte mir das mal erzählt vor 3Jahren als ich ihn besuchen war. Manche Dinge änder sich ja andauernt. Und wenn dein Freund vorher schon im Auslandeinsatz war dann ist das ja eh anders geregelt. Wenn nicht dann wird er in der Zeit wo er Zeitsoldat ist auf jedenfall in einen Einsatz müssen, dafür hatte er damals wirklich unterschrieben und das ist soweit ich weiß sogar die Grundvoraussetzung das die einen überhaupt nehmen für länger als Grundwehrdienst, denn einen Soldaten den sie nicht in Einsatz bringen können, kostet ja unnötig Geld. Ich denke aber dein Freund weiß am besten wie es bei ihm genau ist und du solltest dir nicht soviele Sorgen machen, sonst Rede einfach mal mit ihm und Frag ihn genau wie es bei ihm ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
37 Antwort
@Michaela_24
Hm Keine Ahnung... Zwei Freunde konnten mit nur einem Kind verweigern. Mal schauen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
36 Antwort
Habe eben deinen Bericht gelesen.
Ich habe auch einen Ex-Freund der beim Bund ist. War früher Zeitsoldat und nun Berufssoldat. Er hat einen Kameraden der einen Sohn hat und dessen Mutter ist abgehauen und der Soldat ist Alleinerziehend damit gewesen. Er mußte trotzdem nach Kosovo, weil er unterschieben hatte, das er als Zeitsoldat in Einsatz gesetzt werden kann und zum Glück haben für die Zeit die Großeltern den Sohn genommen. Er konnte da nichts mehr dran machen und das obwohl er von Heut auf Morgen alleine da stand mit dem Jungen . Die Mutter die ihr Kind einfach zurück läßt hasse ich echt wie die pest. War wie die Männer es so gerne machen, ich geh Zigaretten holen und sie kam nie wieder, hatte wohl die Sachen von sich schon nach und nach aus der Wohnung gebracht. Hoffe sehr für euch das es mit der versetzung klappt, sonst geht es wohl schwer den Auslandseinsatz zu verweigern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
35 Antwort
@Twinnymami
Ja wirklich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
34 Antwort
@cherry_nina
is schon sch.. wenn nicht alles so läugft wie es soll
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
33 Antwort
@Twinnymami
Meiner ist ja momentan noch in seinem Wohnort stationiert aber dauernt auf Fortbildungen und wenn er sich versetzen lässt kann er ja auch immer nach Hause. Ich hoffe, dass er sich versetzen lässt damit er nicht mal verweigern muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
32 Antwort
re
ich hoffe dein männel entscheidet sich so was wichtig ist.ich habe immer schon was gegen die bw.das is ein komischer verein sag ich immer.meiner hatte damals auch verlängert und dann später aufgehört weils doch blöd war wegen der entfernung.er is ja über 2 jahre mit den zug jedes wochenende heimgefahren wenn ernicht grad den dienst gedrückt bekommen hat.ich kann dich voll und h´ganz verstehen.reg dich aber nicht in deinen zustand so auf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
31 Antwort
@Eleah
Vertrauen habe ich, aber weil ich weiß was beim Bund abgeht ist das schwer. Von der SS mitbekommen. Er ist ja maximal am Wochenende da. Soll er dann auch noch auf seine Kinder verzichten müssen. Ich meine er will ja selber nicht und will sich versetzen lassen, da er mich sonst weiterhin so wenig sieht und er dann drum rum kommt, da die andere Kaserne jetzt im Kosovo ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
30 Antwort
..
Ich kann Deine Angst schon verstehen, glaub mir...aber ein wenig Vertrauen muss man haben- und es muss ja bei Deinem Mann nicht so sein wie bei Euren Bekannten *tröst*
Eleah
Eleah | 18.02.2010
29 Antwort
@pueppivw
Mein Mann hat von Anfang an gesagt, dass er verweigern will. Versetzen ist noch nicht zu 100 % sicher, da der Antrag ja auch erst durch sein muss dann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
28 Antwort
@Eleah
Klar gibt es viel Geld. Darauf sind wir ansich nicht angewiesen und was habe ich von viel Geld, wenn ihm z.b. was passiert oder es danach bei uns kaput geht, weil er psychisch am Ende ist?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
27 Antwort
@MariosFreundin
Zwei von meinen freunden konnten auch verweigern mit nur einem Kind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
26 Antwort
@Eleah
Klar wussten wir das. Doch es hieß monatelang nun das er in Kosovo soll. Ich wusste 4 Wochen, dass ich schwanger war und da hieß es Afghanistan. Ich habe von Freundinnen deren Männer dort waren soviel erfahren und von 8 Mädels sind 5 Ehen danach hinne gewesen. Zwei Freunde haben verweigert, weil sie kleine Kinder haben. Wäre es eins wäre es noch was anderes, aber wir bekommen gleich zwei.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010
25 Antwort
Sorry
ich kenne einige Bundeswehrler und jeder hat Kinder und fast alle schon einen Auslands einsatz hinter sich. Klar kann er verweigern- mit triftigen Grund. Aber ihr wusstet doch vorher, das so etwas auf euch zukommen kann, oder? Klar verstehe ich, dass du Angst hast- aber man sollte trotz und alledem versuchen, positiv zu denken...es muss ja nicht gleich was passieren. Vom finanziellen Ausgleich lässt sich ja auch einiges bewerkstelligen hinterher. LG!
Eleah
Eleah | 18.02.2010
24 Antwort
@schlummerin
Seit meiner weiß, dass er Papa von Zwillingen ist will er nicht mehr. Also er sagt klar hat er sich verpflichtet, aber trotzdem.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

sauer!
12.05.2014 | 21 Antworten
Schadet säure dem ungeborenen Baby?
10.07.2012 | 13 Antworten
Bin sauer Im Unrecht?
27.01.2011 | 82 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading