Beschäftigungsverbot während Umschulung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.11.2009 | 1 Antwort
Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem. Bin in einer Umschulung die als Gruppenmaßnahme gilt. Nun bin ich aber glaichzeitig schwanger und habe ein Beschäftigungsverbot bekommen. Das Arbeitsamt sagt nun das ich keinen Cent Geld mehr bekomme wenn es bei dem Beschäftigungsverbot bleibt. Anders sieht das aus wenn ich nen Krankenschein bringe. Eine Beraterin in Sachen Arbeitsrecht sagt aber laut Mutterschutzgesetzt habe ich auf jeden Fall ein Anrecht auf die Fortzahlung der Leistungen währen des Beschäftigungsverbotes. Kennt sich jemand damit aus und kann mir helfen?
Bitte dringend!

LG Manu
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Trotzdem Anspruch
Ich weiß das dir auf alle Fälle Leistungen zu stehen.... DAs ist Blödsinn was die dir erzählen. Vielleicht solltest du mal für die Leute da Muschg ausdrucken und aufen Tisch knallen. Das geht ja gar nicht. Habe dir ne Nachricht geschrieben. Hoffe bekommme Antwort
PuppePb
PuppePb | 17.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading