Ich hab die Schn voll

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.09.2009 | 19 Antworten
sorry, ich muss mich mal ausheulen.
Vorab, ich bin wirklich froh das mein Mann Arbeit hat. gerade in der momentanen Zeit. Aber da sist doch echt Sch .. was da gemacht wird.
Er arbeitet eigentlich von Mo-Fr 8.3 Uhr bis 18 Uhr. Das heisst in der Woche sieht er seinen Sohn nur kurz zum Frühstück und dann erst zum abendessen, nachdem er dann auch gleich ins Bett geht. alles andere bleibt an mir hängen. Komplett.

nun musste er vor ein paar Wochen Samstags arbeiten, letzten sonntag musste er auch hin und kam er nachts nach Hause. Am nächsten Morgen musste er aber wieder ganz normal hin. Und jetzt Samstag muss er auch wiede zusätzlich arbeiten.

Ich hätte damit ja normalerweise kein Problem, wenn er im Gegenzug auch mal frei bekäme. Er hat jetzt 2 mal frei, weil er wichtige Termin hat. Aber auch da heisst es schon, wie lange genau, danach unbedingt gleich in die Firma.

Nächste Woche habe ich Geburtstag. Nein. Erbekommt natürlich nicht frei. So sitze ich den ganzen Tag alleine zu Hause rum. Familie ist auch nicht da. Super.

Neulich war ich krank. So richtig. Ein heftiger Migräne-Anfall. Ich konne kaum mehr was sehen auf einem Auge. Es war wirklich shclimm. Nein. Erkann nicht nach Huase und sich um seinen Sohn (knapp 15 monate) kümmern, da ich nicht ind e rLage dazu bin. aussage der Chefs:"Kopfschmerzen hat doch jeder mal .. ". 11 Stunden musste ich durchhalten bis er Feierabend hat.
Und dann jetzt Samstag. Ich muss da dringend was erledigen. Und ich brauche jemanden für Mika. Doch nein, er muss noch wieder Extra-Schicht arbeiten.

Und es heisst nicht: Könnten sie am .. arbeiten. Nein. Es wird vorrausgesetzt.

Wie gesagt ich habe nie Probleme gehabt wenn es darum ging Überstunden zu machen. Arbeit ist wichtig.
Aber es sollte auch ein Entgegenkommen sein.
Das was ich am Samstag vorhatte, kann ich nun knicken und meinen Geburtstag auch.
Könnte gerade heulen ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@Babyglück18
In der Probezeit wär ich natürlich auch ruhig. Vielleicht bessert sich das ja wenn die Probezeit vorrüber ist. Wahrscheinlich testet der neue Chef ob dein Mann bereit ist Überstunden zu schieben. Oder ob er da aufmuckt. Wahrscheinlich fliegt jeder nach der Probezeit wenn er jetzt was sagt. Da würd ich dann noch warten bis die vorbei ist.
brumm
brumm | 08.09.2009
18 Antwort
@brumm
Einen Betriebsrat gibt es leider nicht und mit dem Chef reden traut er sich nicht, da er noch in der Probezeit steckt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
17 Antwort
@Babyglück18
Da hat sich der Chef aber strafbar gemacht. Da liegen ja nur 6, 5 Stunden zwischen. Das ist verboten. Sowas ist doch reines Ausnutzen. Wenn man neu ist kann man ja auch nicht gleich losmotzen. Trotzdem würd ich mal mit dem Chef reden. Frei btaucht man ja wohl mal....vorallem bei vielen Überstunden.Oder er soll sich an den Betriebsrat wenden.
brumm
brumm | 08.09.2009
16 Antwort
So ist nun mal das Leben....
das er nicht da sein kann wie er will ist doch wohl klar. Der chef braucht auch Leute zum arbneiten Mein Schatz ist morgens von 5bis abend bis ca 19 oder 20 Uhr weg und er muß auch teils Samstags arbeiten. Aber was ist dir mehr wert Arbeiten gehen und Geld kriegen und dafür die Zeit ohne dem Papa oder arbeitslos wenig Geld und rundum das der Papa da ist. Klar kann ich das verstehen aber Thats life So ist das leben. Wie immer hart und ungerecht! LGJessi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
15 Antwort
@brumm
Er hat ein Auto nach einer Messe überführt. Das ist aber nicht seine eigentliche Arbeit. Er wurde dazu nur herangezogen. Er kam nachts um 1.30 Uhr/2 Uhr nach Hause und musste um 8.30 Uhr wieder dort sein. Bei seiner alten Arbeitsstelle musste er oft Überstunden machen und auch mal eben nochmal dort hin, wenn eine Maschine einen Schaden hatte. Das war nie ein Problem für mich, denn im Gegenzug bekam er auch ohne Probleme frei wenn er fragte. Es war halt ein Geben und nehmen. Er musste dann aber wechslen, da seine alte Firma unmittelbar vor der Pleite stand...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
14 Antwort
kann er das net
der gewerkschaft melden? anonym natürlich? ich meine das kann ja net sein, wenn er familie hat das er dann so arbeiten muss hab was was evtl weiterhilft: § 3 Arbeitszeit der Arbeitnehmer Die werktägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer darf acht Stunden nicht überschreiten. Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden. der link: http://bundesrecht.juris.de/arbzg/ was arbeitet er denn?
sweetmama88
sweetmama88 | 08.09.2009
13 Antwort
@sonnenschein06
Es geht mir auch nicht um die reguläre Arbeitszeit, sondern das er Ü-Std machen muss, aber im Gegenzug ein Drame dras gemacht wird, wenn er frei braucht... Auch wenn ich krank bin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
12 Antwort
***Hallo ich habe 2 Kiddis***
Im Alter von 3 Jahren und 15 Monate...der Papa geht von früh um sechs bis abends um 18:00 Uhr arbeiten...also 18:00 Uhr ist er Zuhause! Er hat auch nicht viel zeit für seine Kiddis! Aber so schlimm finde ich das gar nicht so habe ich den ganzen tag für mich und kann mein eigenen tag gestalten mit meinen Kiddis!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
11 Antwort
@scarlet_rose
Im Prinzip stimmt das. Aber ein anderer Kollege der zeitgleich angefangen hat war schon eine Woche im Urlaub. Und laut seinen Kollegen bekommen diese schnell frei. Ohne Probleme. Das die Arbeitszeiten so sind ist ja i.O. Aber wenn wir mit unserem Sohn ins KH müssen ist es doch echt sch.. schauen zu müssen, wie spät es ist, weil er los muss. Das ist wirklich wichtig...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
10 Antwort
@Cathy01
mh.. ich denke so einfach geht das, nicht, er kann anz schnell entlassen werden wegen sowas. manchmal gehts einfach nicht, ist bei uns auch so, für das was wir arebiten müsste man das doppelte bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
9 Antwort
...
Ich kann dich verstehen. Aber andererseits, thats life, so hart das klingt. Mein Freund arbeitet von 6Uhr morgens bis ca 17.30 Uhr, ist dann gegen 18 Uhr zuhause. Das 5mal die Woche und meistens dann noch Samstags von 6Uhr bis 13Uhr. Frei, einfach so bekommen die wenigsten Leute. Da er erst seid Juni arbeitet muss er auch noch eine Weile auf richtigen urlaub warten :/ Das es dich ärgert verstehe ich sehr gut, aber gerade in der Probezeit muss man vorsichtig sein und auch Arbeitstüchtig. Da kann man nicht viel verlangen oder erwarten :/ Frei zu bekommen sowieso nicht. Es tut mir leid für euch, dass ihr da so hart dran zu knabbern habt und wie gesagt, ich verstehe euch sehr gut! Aber leider müsst ihr euch an sowas wahrscheinlich gewöhnen.
scarlet_rose
scarlet_rose | 08.09.2009
8 Antwort
Lass
dich mal feste drücken. Sowas kenn ich. mein mann muß auch ständig Samstags arbeiten. Da wird auch nicht gefragt. Dadurch hab ich meinen Job verloren. Weil ich immer da gearbeitet hab wo er frei hatte. Hätte sonst niemanden für die Kleine gehabt. Abe da man sich nie drauf verlassen konnte war ich meinen Job los. An meinem Geburtstag ist er auch nie da. Da hat er grundsätzlich Spätdienst. Was macht dein Mann denn wenn er auch Sonntags los muß?? Wenn er erst nachts nach Hause kommt müssen mindestens 8 Stunden dazwischen liegen bis er wieder zur Arbeit muß.
brumm
brumm | 08.09.2009
7 Antwort
hi
kenne ich zu gut. geht uns nicht anders, nur das die arbeitszeiten von 3-11uhr und am gleichen tag 13-20uhr sind. und das auch jeden tag egal ob sonntag oder feiertag. urlaub noch nie und freie tage 1 mal im monat 2 wenn übehaupt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
6 Antwort
hmm
ich weiss was du durchmachst mein mann hat 3 jahre lang jeden tag von 8 bis 20 gearbeitet manschmal auch von 06.30 bis 20 uhr auch samstags er war auch schon öfters auf montage.also mir hat das nich so viel ausgemacht ich war zwar viel alleine aber das war nicht so schlimm ich hab mir hobbys gesucht!!!! er musste auch an meinem geburtstag arbeiten oder jahrestag....ich rate dir red mit deinem mann das er seinen chef klar machen MUSS das ER FAMILIE hat weil so kann es net weiter gehen er geht daran auch kaputt nich nur du meiner hats auch gemacht und es hat geholfen
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 08.09.2009
5 Antwort
...
du arme..tröst.. ja leider ist es heute so, entweder man parriert oder man steht ganz oben auf der kündigungsliste....aber das er es nicht mal schafft auf deinen geb frei zu nehmen, finde ich echt schade, vllt sollte er seinem chef mal sagen das sie dann noch jmd einstellen müssen, wenn die mit der arbeit nicht fertig werden, ein dankeschön bekommt man nämlich von denen nicht...hoffe das dein mann bald wieder geregeltere arbeitszeiten hat, damit du für dich mal wieder planen kannst... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
4 Antwort
ich würde mir das noch ne zeit angucken aber ich würde das nicht so
einreissen lassen das wird nicht besser dadurch. arbeit ist wichtig, keine frage. wir haben im moment selbst zu kämpfen weil bei meinem mann schon seit anfang des jahres kurzarbeit herrscht und wir dadurch weniger geld haben. aber trotz allem - familie geht vor. "man lebt nicht um zu arbeiten sondern man arbeitet um zu leben" oder wie heißt es so schön?
Cathy01
Cathy01 | 08.09.2009
3 Antwort
@Cathy01
Weil er noch recht neu ist. Er hat erst im Juni da angefangen und schcon für mehr als eine Woche Überstunden...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009
2 Antwort
Du arme das ist echt scheiße
aber kannst du mir mal erklären warum dein Mann sich so ausbeuten lässt? da muss er dann halt mal das Gespräch mit dem Chef suchen und da auch mal klar seine Meinung sagen. Solange er so mit sich umspringen lässt wird das wohl auch nicht besser, die sind doch froh das die jemanden habend er alles macht was die wollen.
Cathy01
Cathy01 | 08.09.2009
1 Antwort
kann dich richtig gut verstehen
wir sehen meinen mann und ihren papa auch kaum mehr. überstunden ohne ende und samstag auch noch ins büro. ich klammer mich mmer dran hauptsache arbeiten es könnte auch anders aussehen. er hatte jetzt 2 wochen urlaub und das waren die ersten tage frei seit unser baby da ist. sprich seit einem halben jahr. es ist traurig und es tut weh aber da müssen wir leider durch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading